Anzeige Hilti TE6 zu verschenken

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

wir haben auch auf diese Anzeige im Kleinanzeigenmarkt von Villingen-Schwenningen geantwotet. Auch wir hätten Sie aus Ungarn abholen können oder uns zuschicken lassen. Wir witterten auch den Betrug. Was wollten die denn an Versandkosten?

Bei mir wollte die gute frau Lu....... umgerechnet 33,65€ an Versandkosten. Es werden auch verschiedene Adressen angegeben. Fakt ist die kohle ist weg. Da dieses eine Bank im Ausland ist. Wenn das Geld überwiesen ist kann man es nicht zurück-buchen. Das müsste der Empfänger machen. Den Rest kann sich ja jeder denken.

0

Hallo, auch ich habe auf ein Inserat in der Passauer Neue Presse am 21.06.11 via Email an folgende Emailadresse:hiltite6@gmail.com wegen der Hilti TE 6 angefragt. Mir schrieb eine gewisse Frau Hanne Lukas zurück, ich könnte die Hilti gerne in Ungarn abholen. Was bei uns natürlich nicht ging und so bot sie mir den Versandweg mit Porto kosten von 33,65 Euro. Ich war natürlich so blöd und habe das Geld überwiesen, da ich dieselbe Bohrmaschine im Internet gegoogelt für 420 Euro entdeckt habe. Ich dachte ein Schnäppchen. Nach mehrmaliger Mailrückfrage, auf die aber jedes mal geantwortet wurde, ob Geld schon angekommen ist wurde dies verneint. Auf Nachfrage bei der Bank wurde mir mitgeteilt, dass das Geld spätestens nach 5 Tagen gebucht sein müsste, und natürlich dass ich das Geld nicht mehr zurückholen kann. Ich hatte das Geld schon abgeschrieben, doch nun sehe ich heute auf meinem Kontoauszug dass das Geld wegen Sperrung des Kontos zurückgebucht wurde. Ich hatte noch mal Glück. Meine Lehre: Finger weg von solchen Inseraten, denn welcher Mensch schenkt in unserer Zeit einem fremden Menschen eine hochwertige Hilti Maschine und das dazu noch in Ungarn, da wäre doch sofort ein Abnehmer.

Ja genau die gleiche Anzeige stand auch im Borbecker Kurier jeweils in der Mittwochs und der Samstags Ausgabe. Die selbe Antwort habe ich auch bekommen, es handelt sich definitiv um Betrug. Ich verstehe aber nicht, wie man dieser Person nicht auf die Schliche kommt. Über die Bankverbindung dürfte das doch kein Problem sein, oder? Jedenfalls sollte man einen Aufruf starten, damit nicht noch mehr Leute auf diese Bande hereinfallen.

Und es geht fröhlich weiter, heute habe ich nach völlig identischen Mailverkehr im Regionalblatt "Der Neue Ruf" im Süden Hamburgs zum Glück diesen Link geöffnet und daraufhin der "Witwe L..." geantwortet, ich hätte kein Interesse mehr an einem Gerät, was sie augenscheinlich nun schon in ganz Deutschland und Österreich angeboten hätte. Vielen Dank vor Abzocke(r)warnung !!

Hallo,

ich habe in unserer Wochenzeitung auch die Anzeige gelesen und eine Mail geschickt. Ihr Mann wäre angeblich verstorben und deshalb ist die Maschine übrig von der letzten Renovierung. Umgerechnet 35€ wären die Versandkosten. Sie hat sogar zugestimmt dass ich dies über einen Treuhandservice regle. Auftrag erteilt und keine Mails mehr von der Dame. Treuhandservice stoniert. :)

Grüße

Hallo, ich habe die Anzeige auch gelesen und auch die e mail aus Ungarn bekommen. Schon irgendwie komisch, man könnte vielleicht mit Paypal bezahlen oder es mit einem Spontan Urlaub verbinden. Ich lasse es lieber bleiben und trage meinen Beitrag zur Entwicklungshilfe bei.

Gruß Robert von Robert aus Augsburg

Hallo!

Auch bei uns was diese Anzeige in der Zeitung. Die Mailadresse der guten Frau "Luna" war vitysom@gmail.com Antworet von "ihr":

"Hallo

Danke dass sie auf mein Inserat geantwortet haben. Die Hilti stammt von meinen verstorbenen Mann. Kurz bevor er verstarb hat wollten wir noch unser Haus renovieren. Laut Rechnung wurde er am 10.02.2011 gekauft. Er hat also noch mehr als 18 Monate Garantie. Es ist noch Zubehör vorhanden. Nachdem Tod meines Mannes bin ich wieder zurück in meine Heimat Ungarn. Ich kann mit so einen Gerät leider nichts anfangen. Wenn sie die Hilti möchten, müssten sie diese bei mir in Ungarn abholen. Wenn sie keine Möglichkeit zur Abholung haben, können wir das ganze auch über den Postweg abwickeln. Dafür müssten sie allerdings Porto und Verpackung bezahlen.

Mfg

Lunas"

FINGER WEG!

Ich habe den gleichen Schwachsinn bekommen. Die "aktuelle" Adresse ist jetzt auch "hilti@live.de".

Ich überweise eben mal 35Euro auf ein ausländisches Konto, an eine Person, die ich nicht kenne..... Ja, nee, is klar.

Mal sehen, ob auch Abholung möglich ist. Ich habe einige Bekannte in Ungarn... ;-)

Achja, und die gute Frau, deren Mann vor einem halben Jahr verstorben ist, legt sich extra dafür eine Email-Adresse an...

Wortlaut der Email:

Von: Kalanyos Laszlone Gesendet: 20.01.12 15:10 Uhr An: ---------------------------- Betreff: RE: Anzeige im Würmtalinfo Hallo guten Tag

Wann haben sie Anzeige gelesen? Ich habe sie eigentlich schon vor 3 Monaten im Auftrag gegeben. Doch da erschien sie nicht. Scheinbar erschien sie jetzt. Da scheint jemand sehr geschlafen zu haben. Die Hilti habe ich immer noch, sie funktioniert noch einwandfrei. Wir haben sie für kleinere Renovierungsarbeiten für unser Haus in Ungarn verwendet sie hat uns gute Dienste geleistet. Nachdem mein Mann vor einen halben Jahr plötzlich verstorben ist, habe ich mich entschlossen ganz in Ungarn zu bleiben. Die Maschine habe ich immer noch. Ich weiß nicht, wie wir die Übergabe machen könnten, denn ich komme in naher Zukunft nicht nach Deutschland. Vielleicht wäre der Postweg eine Lösung. Sollte noch Interesse wäre ich über eine kurze Meldung dankbar.

Mit freundlichen Grüßen Kalonyos Laszlone


und dann die zweite Email:

Von: Kalanyos Laszlone Gesendet: 22.01.12 12:48 Uhr An: ----------------------------------- Betreff: RE: Anzeige im Würmtalinfo Hallo Herr xxxxxxxxxxxxx

Der Versand von Ungarn nach Deutschland würde inklusive aller Gebühren umgerechnet 35 Euro kosten.

UniCredit Bank Hungary Zrt,

Iban: HU34 1091 8001 0000 0090 8293 0007 BIC Swift Code: BACXHUHB

Mit freundlichen Grüßen Kalonyos Laszlone

Es scheint so als ob es eine abzocke ist. diese anzeige wurde in folgenden Zeitungen geschaltet: HAZ, HNA, Suedkurier, Siegener Zeitung, Gaeubote, Kalaydo. ich habe mir mal den spass gemacht und über zwei verschiedene e-mail adressen darauf geantwortet. Fazit : man wollte mir auf beiden adressen die maschine zukommen lassen. obwohl ich auf einer adresse schon fest zugesagt habe. Tip: bei google mal eingeben: hilti te6 zu verschenken. dort wird man fündig, und bestätigt das diese maschine bei verschiedenen zeitungen angeboten wird.

hallo ich komme aus österreich und auch in einer österreichischen zeitung ist das inserat geschaltet gewesen ich hab natürlich gleich ne mail hingeschickt und auch denselben schwachsinn zurückbekommen mit ungarn und versand witterte aber gleich das da was nicht stimmt und hab gegooglt hilt te 6 zu vesrchenken und dann bin ich hierauf gestossen als das ist reine abzocke ! werde nicht weiter auf die mail eingehn hoffe nur dass sich keiner mehr von dieser frau hanne erwartet! also haltet die ohren steif eine hilti verschenkt so schnell keiner

Was möchtest Du wissen?