Anzeige gg Deutsche Post?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Abend,

eine Anzeige bringt dir nichts. Jeder weiß, dass die unterbezahlten Paketfahrer gerne einfach mal die Sendung wieder mitnehmen ohne zu klingeln. Einer Anzeige in diesem Fall gegen die Deutsche Post entbehrt es jeder juristischen Grundlage wieso auch?

Das Paket kannst du über die Sendungsnummer nachverfolgen im Internet wo es sich aktuell befindet. Wenn es also benachrichtigt wird, siehst du dies, ebenfalls die Filiale. Alternativ hättest du ja wenn du ein Paket erwartest, und es nicht kommt, schon auf der Filiale nachfragen können.

Wo also soll der Betrug sein? Denkst du wirklich ein Staatsanwalt verfolgt das ? Es wurde versucht zuzustellen, es wurde keiner angetroffen, es wurde 7 Tage aufbewahrt, nicht abgeholt. Dies wird die Beweiskette sein, und diese kann auch nicht durchbrochen werden.

Wo der Fehler nun liegt, wird sich nicht nachvollziehen lassen.

Und wo soll die Nötigung sein? Ich sehe hier nicht mal einen Milimeter Ansatz dafür.

Außerdem brauchst du keinen Anwalt dafür, wenn du jemand anzeigen willst, sondern kannst dies bei der Polizei, Staatsanwaltschaft selbst machen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar kein. Nicht du sondern der Absender muss etwas unternehmen. Weil er hat das Porto der Post bezahlt. Er ist der Geschäftspartner mit der Post. 

Du hast Ansprüche gegen den Lieferanten. Der hat Ansprüche gegen die Post. Das ist eine Dreiecksbeziehung. 

Desweiteren steht auf dem Abholschei wann du nicht angetroffen wurdest. Habt ihr Bk im Haus kommt der Abhohlschein 1-3 Tage verzögert weil DHL diese an den Briefträger übergibt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel Geld willst du den dafür ausgeben. Frag den Anwalt mal wieviel er pro Stunde nimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?