Anzeige gegen einen 13 jährigen?

14 Antworten

Eine nachträgliche Strafe ist nicht möglich, er wird für diese Straftat nicht rechtlich belangt.

Allerdings lohnt eine Anzeige trotzdem, da in diesem speziellen Fall das Jugendamt eingreifen muss, seine Familie bekommt eine Erziehungshilfe, eventuell kann der Schläger auch in eine spezielle Einrichtung verbracht werden.

Wichtiger ist die Anzeige aber für zivilrechtliche Forderungen. Der Schläger kann von deiner Krankenkasse für alle entstehenden Kosten haftbar gemacht werden. Zudem kannst du Schmerzensgeld und Schadensersatz einfordern. Und DAFÜR ist der NICHT zu jung. Dafür reicht die eingeschränkte Geschäftsfähigkeit, und die beginnt mit 7.

Allerdings kann die Forderung natürlich erst eingefordert werden, wenn der Verursacher Geld verdient,

Gegen die Angst? Eventuell hilft es, die Schule zu wechseln, aber da solltet ihr vielleicht so schnell wie möglich mit eurer Schule und einem Psychologen besprechen.

In keinem Fall aber solltet ihr die Sache auf sich beruhen lassen.

Eigentlich will ich die Schule überhaupt nicht wechseln, da mir die Schule richtig gefällt und ich auch erst seit den Osterferien 2016 auf der Schule bin also eigentich ist es ja eine neue Schule für mich.

1
@Sunshine651a

Dann solltet ihr in jedem Fall mit der Schulleitung reden, und einen, wenn vorhanden, schulpsychologischen Dienst hinzuziehen. In vielen Fällen ist es besser, sich einer Angst zu stellen, als vor ihr davon zu laufen.

2

"
Dafür reicht die eingeschränkte Geschäftsfähigkeit,"

es geht hier nicht um die eingeschränkte Geschäftsfähigkeit sondern um die bedingte Deliktfähigkeit

Ansonsten stimmt es aber

1
@kayo1548

Dieser Teil bezog sich auch nicht auf das Delikt, sondern auf die Möglichkeit, unabhängig von strafrechtlichen Möglichkeiten, zivilrechtliche Forderungen durchzusetzen,  Das steht aber eigentlich auch so in meiner Antwort drinne

Dein Kommi überflüssig.

0
@RasThavas

"
Dieser Teil bezog sich auch nicht auf das Delikt, sondern auf die
Möglichkeit, unabhängig von strafrechtlichen Möglichkeiten,
zivilrechtliche Forderungen durchzusetze

"

richtig und genau das findet sich in §828 BGB wieder und nennt sich bedingte Deliktfähigkeit

Bei der eingeschränkten Geschäfsfähigkeit nach §106 BGB geht es um etwas anderes; da geht es um Einwilligen zu Willenserklärungen, Verträge usw. also nicht um zivilrechtliche Forderungen

1
@RasThavas

Dieser Teil bezog sich auch nicht auf das Delikt, sondern auf die Möglichkeit, unabhängig von strafrechtlichen Möglichkeiten, zivilrechtliche Forderungen durchzusetzen,

kayo1548 hat Recht. Du beziehst Dich auf eine Haftung für einen Schaden aus einer unerlaubten Handlung, nicht auf vertragliche Verpflichtungen. Deswegen ist die Deliktfähigkeit relevant. Das Deliktsrecht ist Teil des Zivilrechts.

0

Zuerst einmal: das tut mir leid für dich. Ich hoffe, es geht dir inzwischen schon etwas besser.

In jedem Fall solltest du Anzeige erstatten. Auch wenn er noch nicht strafmündig ist, wird sich doch das Jugendamt interessieren. Bei Wiederholungstätern und zerrütteten Elternhäusern geht's dann auch schon mal ins Heim.

Interessanter sind noch die Fragen 1) wie fängst du das Video wieder ein und 2) wie bekommst du den Schadensersatz, der dir zusteht. Du solltest unbedingt einen Anwalt einschalten.

Zum Video: das Aufnehmen einer solchen Straftat ist selbst wieder eine Straftat nach 201a StGB (bis zu 2 Jahre). Ist der Freund von ihm vielleicht über 14? In jedem Fall dürfte sein Handy weg sein. Das tut ihm vielleicht nicht weh, er klaut sich eh ein neues.

Es ist denkbar, dass das Video bereits im Netz kursiert. Es gibt Fachleute, die solche Videos wieder einfangen - was aber leider vollständig nicht möglich ist. Die Kosten sollte dann der Hanswurst tragen - wenn denn da was zu holen ist.

Wenn die dir weiter auf den Sack gehen, sollte der Anwalt ein Kontaktverbot prüfen. Dann kannst du zumindestens die Polizei schon rufen, wenn die in deiner Nähe sind. Und ein Schulbesuch dürfte für die beiden dann auch passé sein.

Sind die auf deiner Schule? Geht zum Rektor. Vielleicht gibt es ja einen Schulverweis.

Fazit: geh zum Anwalt. Viel Glück dabei!

Bitte zeigt die Tat in jedem Fall bei der Polizei an. Selbst wenn der kleine Sack straffrei davon kommt, ist sein Verhalten aktenkundig. Er wird so auf jeden Fall in irgendeiner Form Ärger bekommen. Seinen Kumpel am Besten gleich mit Anzeigen wegen unterlassener Hilfeleistung. Du hast da echt eine gemeine und relevante Verletzung. Somit unbedingt auch einen Anwalt nehmen und Schmerzensgeld fordern. Den müssen dann seine Eltern zahlen. Mal sehen, ob denen das gefällt und sie nicht doch mal mit ihrem Sprössling ein paar ernste Worte wechseln werden.

Ich kann dir nicht sagen, was du machen kannst, keine Angst mehr zu haben. Hat bei mir in Jahrzehnten nicht geklappt und ich glaube, da musst du durch. 

"Mutig ist nicht der, der keine Angst hat sondern der, der trotz seiner Angst handelt." So gesehen ist es ein Anfang, die Tat an zu zeigen.

verjährt diese Brandstiftung?

Im Oktober 2013 wurde ein Elektroschrott countainer angezündet. In folge dessen gab es einen Feuerwehr Einsatz. Der Täter ist zu dem zeitpunkt 13 Jahre alt und noch nicht vorbestraft oder irgend wei den behörden bekannt gewesen. meine Frage lautet Jetzt: welche strafe bekommt man überhaupt für eine solche tatbestand? Kann die straftat verjähren? und wenn ja nach wie viel Jahren? Danke für ernste Antworten

...zur Frage

Schwere Körperverletzung / Schmerzensgeld

Hallo Am Wochenende wurde ein Bekannter schwer verletzt und nun ist er am überlegen , ob er Anzeige erstatten soll oder nicht . Er hatte bei einer Schlägerei einen Schlichtungsversuch unternomen . Daraufhin bekam er ein Bierglas ins Gesicht geschlagen . Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert und die Wunde unterm Auge wurde mit 13 Stichen genäht . Der Täter hat am Tatort der Polizei gegenüber schon ein Geständniss abgegeben . Somit ist die Sachlage in etwa klar . Mit welcher Strafe hätte der Täter in etwa zu rechnen und wie hoch könnte das Schmerzensgeld ausfallen . Vielen Dank

...zur Frage

Ich wurde zusammengeschlagen - welche Strafe droht?

Hallo zusammen,

ich wurde vor einem Jahr auf einem Bahnsteig von zwei Flüchtlingen zusammengeschlagen.

Die zwei Jungs haben mich gegen den Kopf und Rücken getreten und geboxt. Ich wurde bewusstlos, hatte Wunden im Gesicht und Gehirnerschütterung. Es gab's zahlreiche Zeugen - die Polizei und der Notarzt sind auch gekommen.

Jetzt ist am Mittwoch der Gerichtstermin und ich wollte gerne wissen, welche Strafe man für so eine Tat bekommt? Die Täter sind auch schon bei der Polizei bekannt.

Ich bedanke mich im voraus.

...zur Frage

Strafe, falls ein Amokläufer überlebt?

Mal angenommen der Täter erschießt sich nicht zum Finale und wird gefasst und nach deutschem Strafrecht verurteilt. Falls der Täter unter 21 Jahre ist, würde er dann nach Jugendstrafrecht verurteilt werden? Falls zum/vor der Tat psychische Probleme bestanden/bestehen, wird er unbestimmt in eine Psychiatrie eingeliefert?

...zur Frage

Schulstrafe wegen Knaller?

Hi guten Tag unzwar bin ich auf einer Realschule und 14 Jahre alt 8te Klasse Letztens auf dem Schulhof kam ein Typ von der Parralel Klasse mit 2 mini Knallern Jugendfeuerwerk sowas in der Art. Ein hat er mir gegeben hat ihn angezündet doch die Funken haben aufgehört ich hatte angst das er dann in meiner Hand platzt hab ihn weggeworfen er platzt hat aber niemand gehört erst im nachhinein hat man dasb emerkt wegen dem Rauch. Dann hat der Typ einfach mitten im Schulhof ein geschmissen Lehrerin sieht das frag wer dabei war ich werd verpetzt... Nun habe ich folgende Strafe (die ich eher nicht einsehe da ich sonst noch nie was gemacht habe also Schulisch gesehen noch nie einen Böller geworfen oder groß aufgefallen bei den Lehrern) Morgen (Dienstag) haben wir einen Studientag wo Lehrer Konferenz haben und niemand zur Schule geht und ich muss mit dem Typen trzdem zur Schule angeblich laut Lehrer bis 15 Uhr (obwohl wir immer 13 Uhr schluss haben) und noch einen Schriftlichen Tadel (dies erfolge alles am Donnerstag) und bis heute habe ich im Postfach nix gefunden. So meine Frage ist ob die Strafe gerecht ist? ich mein es ist das erste mal gewesen die Knaller waren nicht von mir und meiner wurde ja vom Lehrer nichtmal gesehen geschweige denn hatte viel mit seiner Aktion zu tun. Ich habe eigentlich gar keine Lust morgen auf die Schule aber ich denk mir so ok ich geh einfach aber der Tadel ? wozu ich habe viel mehr Angst wegen dem Tadel meine Eltern reagieren bei sowas sehr streng grade weil ich letzte Woche ne 3 4 5 geschrieben habe.. also letzte 3 Arbeiten bis jetzt. Was meint ihr würde rein theoretisch passieren wenn ich morgen nicht erscheine? und was könnte ich machen damit der Lehrer uns vllt schon um 10 Uhr entlässt? Ich habe schon angeboten die Schule zu putzen irgendwas soziales zu tuen aber das konnte ich nichtmal äußern bzw sagen der Ko Direkter halt direkt : Tadel und Dienstag Schule bis 15 Uhr da denk ich mir so ok dann wollt ich mich entschuldigen etc er hat mir nichtmal die Chance gegeben dazu etwas zu sagen das einzige was ich konnte ist mit meiner Klassenlehrerin drüber reden aber anscheinend hat sie sich sowieso nicht für mich eingesetzt... und was würde passieren wenn ich den Tadel meinen Eltern nicht zeige und die Unterschrift fälsche (Heißt nicht das ich es 100% tue aber was würde passieren wenn ich dabei erwischt werde? weitere Tadel ? ) Das wars Liebe Grüße Lappen3 P.S. Wie gesagt ich hoffe auf Rat was ich tun könnte hab es endgültig Satt von der Schule

...zur Frage

Anzeige gegen Körperverletzung fallen lassen?

Hallo

Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich fange einfach mal von vorne an ( Achtung wird sicher ein langer Text )

Es geht um eine damals sehr sehr gute Freundin und ihre Familie die ich schon seit Kindesbeinen an kenne (bestimmt schon 20 jahre) meine Familie kennt dementsprechend ihre Familie auch sehr gut. Wir haben uns immer sehr gut verstanden. Anfang letzten Jahr bin ich mit ihren Bruder zusammen gekommen der 8 Jahre älter ist als ich. Dazu kommt noch das ich letztes Jahr auch obdachlos wurde. Der Vater meiner damaligen besten Freundin und eine bekannte haben mir ein Wohnwagen zur Überbrückung zur verfügung gestellt.

Nach einigen Wochen wurden lügen erzählt was mich und vorallem ihr Vater betraf. Ich kam gar nicht dazu die Wahrheit zu sagen. Ihr Bruder, also mein Freund, stand immer zu mir. Und versuchte auch zu reden. Ihn wurde aber auch nicht geglaubt weil er ja hinter mir stehen. Dann später ist es so dermaßen eskaliert, das der Vater mich zu sich rief um zu reden. dann von jetzt auf gleich holte er aus und mir dermaßen ins Gesicht geschlagen, das ich im mundraum blutete. Im gleichen zug sprang mein freund (sein sohn) auf und drückte sein Vater zur Seite und versuchte ihn abzuhalten. Ich rannte nachdraußen und sah wie meine damalige beste Freundin mir hinterher rannte mit der anderen bekannten. Rissen mir an den Haaren und Klamotten, rissen mich zu Boden und Tritten auf mich ein. Mein Freund (ihr Bruder) kam auch direkt raus und stoß die beiden von mir weg. Sein Vater folgte nahm ein massiven holz paddel von einem Kanu holte weit aus und hätte beinahe mein freund (sein sohn) gegen den Hals geschlagen wenn er nicht so schnell reagiert hätte. Der notarzt und Polizei wurde natürlich begerufen. Bis auf platzwunden im mundraum blaue Flecken an Armen Beinen und Hals, zerrissene klamotten ist zum Glück nichts passiert. Mein Freund hat zumglück auch nur einen zerkratzten rücken sowie Hämatome am Arm davon getragen.

Wir haben natürlich Strafanzeigen erstattet. Und wir haben den Rechtsanwalt Benecken um Hilfe geboten. Obwohl das Ereignis fast ein Jahr jetzt her ist, sind die Anwälte kein bisschen weiter. Ich habe Angstzustände. Weil ich weiß ich könnte die alle jeden Moment wieder sehen. Es ist soweit gekommen das ich ohne pfefferspray und ein kleines Messer nicht das Haus verlasse. Mein Freund hat für mich die Tür klingel abgestellt weil wir aus der Wohnung leider kein Blick zum eingangsbereich haben um zu sehen wer da unten steht und schellt, davor als ich alleine Zuhause war und jemand viele Male schellte saß ich Mut Panik auf dem sofa. Später stellte sich fest das es men Vater war. Meine Eltern wissen von gar nichts. Nun meint mein freund die anzeige zurück zu nehmen weil es nichts bringt. Sehe ich auch aber so lange ich weiß da ist nichts passiert bleibt meine Angst. Und ich weiß er würde mich bis aufs letzte verteidigen. Glaube aber nicht das es richtig ist die anzeigen zurück zu nehmen. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?