Anzeige für schwere Körperverletzung mit möglichst glimpflichen Ausgang?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie das möglichst glimpflich ausgeht? Mit einem vollumfänglichen Geständnis, Reue und evtl. Teilnahme an Maßnahmen zum Täter-Opfer-Ausgleich.

Aber bestraft werden wirst du auf jeden Fall- und das ist auch gut so. Denn wer einem Freund die Nase bricht, bloß weil der ihn bestohlen hat, der hat sich selbst einfach nicht unter Kontrolle. Zumal das, was du gemacht hast, schlicht und ergreifend Selbstjustiz war. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VaPoRiZeR
15.12.2015, 17:55

Danke für die Tipps. Klar ist es richtig, das ich für meine Taten gerade stehn muss und das Selbstjustiz nicht der richtige Weg ist. Nicht ganz nachvollziehen kann ich das verharmlosen des Diebstahls unter Freunden ( weiß ja nicht wie du dazu stehst ) aber jedem das seine :p aber das mit dem Täter-Opfer Ding hätte ich gern genauer erläutert :)

0

Sorry, mit "glimpflich" wird es nichts werden. Du hattest Dich nicht unter Kontrolle, da spielt es keine Geige, ob Du von Deinem Opfer bestohlen wurdest oder nicht. Auch "Affekt" scheidet aus, es sei denn, jemand könnte bezeugen, dass Du provoziert wurdest. Allerdings nicht ratsam, jemanden um eine Falschaussage zu bitten.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aha, Selbstjustiz und brutale Körperverletzung  -  eine schwere, deutlich spürbare Strafe steht dir zu und wird hoffentlich auch verhangen. Denn deine Frage hier auf GF belegt, dass du nicht reuig bist, deine Schuld nicht erkennst und nur darauf aus bist, nach Wegen zu suchst, dich mit einer glimpflichen Strafe aus der Verantwortung zu stehlen! 

Auf solche "Mitglieder" kann unsere Gesellschaft gut verzichten, wenn dich unsere Strafjustiz mit ihrem Kuschelkurs auch noch belohnen sollte statt dich durch harte Strafe doch noch zur Vernunft zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VaPoRiZeR
15.12.2015, 17:39

Du kannst ja nich einfach davon ausgehen und so über mich urteilen. Ich bin ein Mensch der jeglicher Gewalt eigentlich entgehen möchte, da es immer einen anderen Weg gibt. Aber er war jemand dem ich in allen Punkten vertraut habe, mit dem ich alles teilte, den ich wie ein Familienmitglied behandelt habe. Eine solche Aktion seinerseits hätte ich niemals erwartet und dies hat mich auch zu besagtem getrieben. Natürlich bereue ich es, dachte aber dies nicht erwähnen zu müssen ..💭

0
Kommentar von VaPoRiZeR
15.12.2015, 21:45

Typisch Mensch:
Aufgrund erster Wahrnehmung urteilen ohne jegliches Hinterfragen. ^^ danke

0

Was möchtest Du wissen?