Anzeige fürs Kiffen am Steuer, aber nicht gekifft?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bluttest hat das THC bestätigt, du sagst vom Vorabend? 

Dein Problem: dein Fahrzeug, wie zum Teufel kommst an diese Stelle so paar Kilometer von deinem zu Hause? Hast das Auto dahin getragen? Das nimmt dir keiner ab. 

Damit ist doch alles geklärt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus01
25.02.2016, 06:47

Hast das Auto dahin getragen? Das nimmt dir keiner ab.

Das muß ihm auch niemand abnehmen, man muß ihm nur beweisen das er das Auto dahin gefahren hat. Das dürfte ohne Zeugen sehr problematisch werden.

1
Kommentar von mtx95
25.02.2016, 08:54

Du hast keine Ahnung, wie Rechtsprechung funktioniert. Wie kannst du tatsächlich denken, dass wir in einem Staat leben, in dem diese Annahme für eine Verurteilung ausreicht.

0

Die erste Frage die sich mir stellt, haben sie einen Drogen test (wisch /Urin / Blut) bei dir gemacht, und wie ist jener ausgefallen ? (Wisch/Urin?!)

Wenn sie dich nicht getestet haben, kann da auch nichts groß passieren, denn es wäre in dem Fall nur eine Vermutung (Anklage) ohne beweise. Was sie allerdings machen können bzw wozu sie verpflichtet sind, ist btm Vorfälle der Führerscheinstelle zu melden, jene kann sich dann einen Drogentest von dir verlangen. 

Sollte man dich getestet haben sind die Blut Werte ausschlaggebend. 

Aber für die Zukunft.. Du hast das recht zu schweigen! Du musst nichts sagen was dich belasten kann, du bist nicht dazu verpflichtet der Polizei dabei zu helfen etwas belastendes gegen dich zu finden. Und das solltest du auch wahr nehmen !! Das du Konsum eingeräumt hast war zB schon mal Fehler nr1, denn selbst wenn sie dich nicht testen, jetzt wissen sie bescheid. Du bist auch nicht dazu verpflichtet irgendwelchen Drogen test oder test für Ausfallerscheinungen mit zu machen! Du hast immer das recht jenes zu verneinen! Selbst einer Blutprobe kannst du wieder sprechen, wird zwar trotzdem gemacht, aber es word notiert das du nicht damit einverstanden warst - das kann unter Umständen hilfreich sein. Also, für die Zukunft , nett, freundlich, aber bestimmend bleiben, und nichts mit machen, was du nicht musst! 

Im Zweifel kann dir evtl die grüne Hilfe mehr sagen oder gar helfen, einfach mal Google fragen ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat man dir Blut abgenommen ?
Wenn ja, rechne mit Screening und mpu.
Wenn nicht sollte eigentlich nicht dabei rum kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind jetzt fast 2 Monate vergangen. Mein Kumpel, der die andere Tüte mitbrachte, hat schon vor mehreren Wochen eine Mitteilung bekommen, dass das Verfahren eingestellt wurde. Gibt es einen Grund dafür, dass mein Verfahren so viel länger braucht und wird das vielleicht im Sand verlaufen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich darf die Anzeige so nicht lauten, wenn kein Schlüssel im Zündschloss steckte, ist für einen Anwalt ein leichtes Spiel, aber gegen Dich besteht nun grundsätzlich Anfangsverdacht bei jeder Kontrolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Anzeige kannst Du immer bekommen, bleibt nur abzuwarten was daraus wird.  Nach deiner Schilderung kann man Dir das Fahren unter Drogeneinfluß nicht anhängen. Warte einfach ab was als weiter kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lausbub1310
29.02.2016, 01:47

Also muss ich höchst wahrscheinlich Post von der Führerscheinstelle erwarten, jedoch keine von der Polizei, da ich das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt nicht geführt habe und mein Freund den vorgefundenen Joint auf sich genommen hat. Richtig?

0

Haben sie einen Test gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

das kann man so genau nicht sagen. Warte ersteinmal auf die Post von der Dienststelle. Kontaktiere mich danach bitte noch einmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?