Anzeige falsche Verdächtigung nach Einstellung verfahren wegen versuchter Vergewaltigung?

5 Antworten

Das Problem bei sexueller Gewalt als Straftat ist ja, dass es meistens Aussage gegen Aussage ist, es also keine Zeugen gibt.
Deshalb werden sehr viele Verfahren eingestellt.

Durch den Kachelmann Fall haben nun viele Täter Aufwind bekommen, und holen zum Gegenschlag aus.

Hier kann dir deine Anwätin helfen.
Oder es melden sich andere Opfer.

Oh ja,

das ist ein schwieriges Thema.

Ich wurde auch Opfer einer Straftat und zeigte sie nicht an, da oftmals eingestellt wird und der Täter sich dann noch "motiviert" wird, denn bestraft wurde er nicht. Besser noch, der Staatsanwalt erkennt kein "Öffentliches Interesse"....

Im Klartext steht das für:

"Hallo Täter, wir kümmern uns nicht, wenn du dieses Opfer angreifst."

Was auch immer bei euch passierte, hier gibt es auch viel Missbrauch, ein unangenehmes Thema.

Falls du hier wirklich das Ware Sagst das ist Abschaum das sind Unter Menschen. Am besten red mit deiner Anwältin und das wird schon was lass dich von sowas nicht beeinflussen das sind nur Menschen die keine Freundin finden um sich zu Vergnügen das ist einfach nur so ein Schwach ist was diese Menschen machen! Wünsche dir alles Gute

Anzeige wegen falscher Verdächtigung und Verleumdung?

Hallo Zusammen !

Vielleicht hat jemand Ähnliches erlebt.

Möchte ungern noch mehr Geld für einen Anwalt gegen meinen Schuldner ausgeben, daher stelle ich meine Frage mal hier.

Ich würde wegen Nachstellung angezeigt.

Nach meiner Bewschuldigtenvernehmung habe ich eine Gegenanzeige wegen Falscher Beschuldigung und Verleumdung gestellt.

Daraufhin habe ich von der Staatsanwaltschaft die Mitteilung erhalten, dass aufgrund meiner Anzeige die Einleitung eines Verfahrens abgelehnt wird und das Verfahren gegen mich eingestellt wurde.

Fand das komisch, da ich im Gegensatz zu der Gegenseite Zeugen und auch Beweismittel vorgelegt hatte.

Schrieb daher einen Einspruch und fragte warum man bezüglich der Anzeige der Gegenseite ein Verfahren gegen mich einleitete und bat auch wiederholt um Akteneinsicht.

Daraufhin habe ich keine Rückmeldung erhalten.

Jedoch wurde mir nun mitgeteilt, dass die Ablehnung bestehen bleibt und ich die Möglichkeit des Privatklageweges hätte um meine GENUGTUUNG zu bekommen.

Das ist doch total daneben und ich bin geschockt.

Hat jemand eine Idee, welche Möglichkeiten ich noch habe.

Beschwerde. etc.

Fühle mich echt vera...

Liebe Grüße.

Bärbel

...zur Frage

Hilfe, keine Kinderbetreuung?

Hallo,
ich hätt mal ne Frage;-)
mein Kind ist in einer schule für Gb, und besucht dort auch am Nachmittag den Hort.
Nun habe ich heute Nachmittag eine kündigung für den Hort vertrag zum 02.05. bekommen...
Ich habe keine Ahnung was mein Kind ab 14 Uhr macht, da ich erst um 15:30 uhr von arbeit komme.
was kann ich unternehmen?
Ist eine Anzeige bei der Polzei am Montag auf unterlassung der Aufsichtpflicht hilfreich?
Was kann ich unternehmen?
danke

...zur Frage

Einstellung eines Verfahrens, nach Anklageschrift?

Ich hab eine Körperverletzung begangen und der jenige hat mich angezeigt, jetzt kam eine Anklageschrift. Kann der jenige es jetzt noch zurück ziehen um das Verfahren einstellen zu lassen? Wegen außergerichtlicher Klärung oder so?

P.S.: Jede sinnlose Antwort die mir nicht weiterhilft und wahrscheinlich nur zum Punkte sammeln gedacht ist, wird gemeldet

...zur Frage

Was ist eine vorläufige Einstellung eines Verfahrens?

Wenn ein Verfahren mit einem Täter Opfer Ausgleich vorläufig eingestellt ist und eine Wiederaufnahme des Verfahrens erfolgt ist. Welche Ursachen könnte das haben? In welchen Fällen stellt man das Verfahren endgültig ein oder erhebt Anklage?

...zur Frage

Falsche Verdächtigung, Verleumdung

Hallo,

ich hatte heute einen Gerichtstermin wo man mich beschuldigt hatte in vier fällen.

Ich habe hierzu Strafanzeige wegen Falscher Verdächtigung vor einer weile gegen diese Person Strafanzeige erstattet. Hierzu wurde auch die Person die diese Behauptungen gegen mich aufgestellt hat, vor Gericht darauf hingewiesen das eine Strafanzeige wegen Falscher Verdächtigung gegenüber ihm vorliegt.

Heute wurde das Urteil gesprochen und das Verfahren wurde gegen mich eingestellt.

Jetzt zu meiner Frage:

Da die Sache gegen mich eingestellt wurde, wird jetzt derjenige der diese Falsch Verdächtigung in vier Fällen gegen mich behauptete und mich Beschuldigt hat, jetzt selber zum Angeklagten und zur Rechenschaft gezogen, oder was passiert jetzt mit so einem Verleumder bzw. Falsch Verdächtiger?

Danke

Grüsse Xxmal

...zur Frage

Benachrichtigung des Opfers von der Einstellung des Verfahrens...

Die staatsanwaltschaft hat keinen grund zur weiteren verfolgung von ..... Gefunden und das ermittlungsverfahren eingestellt.

Wegen: §§208(1), 208a (1) StGB; §208 StGB

Nun war die Anzeige umsonnst und man muss nicht mehr vor gericht oderso?...

Was hat das zu bedeuten? Bin erst 14...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?