anzeige erheben?#

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie sollte zunächst einmal ihn schriftlich auffordern, die Uhr bis zum... (konkretes Datum!) herauszugeben. Reagiert er nicht, kann Sie auf Herausgabe klagen. Dann muss er reagieren oder er wird verurteilt und sie kann einen Gerichtsvollzieher beauftragen. Hat er die Uhr tatsächlich nicht mehr, kann sie natürlich Schadenersatz verlangen. Auch das ist auf dem Gerichtsweg möglich. Für eine Anzeige liegt bisher kein Grund vor. Er hat die Uhr nicht gestohlen und sich auch nicht zum "zum Zweck der Bereicherung" angeeignet. Sie sollte ihn also erst einmal auf jeden Fall schrifltich auffordern und so in Verzug setzen. Vielleicht noch mit dem Hinweis/der Androhung, dass sonst Klage auf Herausgabe eingereicht wird und dadurch erhebliche Kosten auf ihn zukommen. Vielleicht hilft das.

Nun, die Freundin meinte wohl, besonders schlau zu sein. Im Prinzip hat sie aber mit der Mail den Tatbestand der Veruntreuung eingestanden. Wenn du wegen der Uhr die Welle machen möchtest, die Steilvorlage habt ihr. Kassenzettel waer nicht schlecht. Warum gibt deine Freundin eine teure Uhr weg?

sie hat sie nicht wirklich weggegeben sie waren sehr lange zusammen und haben auch zusammen gewohnt und als sie auszog hat er sie ihr nicht wieder gegeben und das geht nun eben seit einem halben jahr ^^

0

Wenn sie beweisen kann, das es ihrer Uhr ist, sollte sie ihm eine letzte Frist setzen (Einschreiben mit Rückschein),** reagiert** er darauf auch

nicht

: Anzeige

Anzeige? Weswegen? Diebstahl? Betrug? Dafür liegen keine Anhaltspunkte vor. Selbst eine Unterschlagung ist bisher nicht nachweisbar.

0

wenn sie es nachweisen kann das die uhr ihr gehört eine rechnung hat und die sms nicht gelöscht hat kann sie mit sicherheit mit einem anwalt ihr recht durchsetzen.

Beweise oder Zeugen sind wichtig um etwas unternehmen zu können.

Wenn man klare Beweise hat, die das Eigentum klären, dann kannst du das machen.

Was möchtest Du wissen?