Anzeige einer Ordnungswidrigkeit, wie reagiert man darauf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bitte unbedingt die Fehler rot korrigieren und um "Verbesserung" (10 mal richtig schreiben) bitten.

Oder deine Version (mit korrektem Datum, Uhrzeit und nach gründlicher Rechtschreibprüfung) zurücksenden, dich für die Störungen entschuldigen und darauf hinweisen, dass du sofort reagiert hast, als man dich darauf hingewiesen hat.

Dir war leider nicht bewusst, dass sich (wer auch immer) so gestört gefühlt hat, und du hättest die Musik selbstverständlich sofort leiser gestellt, wenn (wer auch immer) einfach vorbeigekommen wäre und dich darum gebeten hätte.

Nachts und auch am nächsten Morgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an deiner stelle würde ich mich nicht äussern- die polizisten haben beschrieben, was sie wahrgenommen haben; du hast keinen gegenbeweis- du fandest es nicht zu laut, andere schon und haben die polizei gerufen.

bezahle und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und genau darum verweise ich immer auf die Wichtigkeit einer korrekten Schreibweise bei angehenden Polizisten.

Das Schreiben ist so nicht formgerecht. Wird eine Frist genannt?

Du wartest die Frist ab und verfasst am letzten Tag eine Stellungnahme mit dem Hinweis auf Formfehler. Wichtig ist, das du den Brief an diesem Tag aufgibst oder abgibst - jeweils gegen Quittung, FALLS es eine Frist gibt.

Du kannst an dem besagten Tag keine Feier gehabt haben, weil er in deinem Kalender nicht existiert und auch der Begriff "strake Bässe2 sei dir fremd. Du zweifelst an, das sich alles so zugetragen hat, wie man es dir vorwirft. Fertig.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aüßere dich zu dem Sachverhalt und gebe die korrekten Daten ein und benenne Zeugen, dass du der Aufforderung der Beamten folge geleistet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?