Anzeige bei der Polizei für Verhalten im Straßenverkehr

6 Antworten

Wenn du einen Zeugen hast kannst du ihn schon anzeigen. Wahrscheinlich bekommt er dann eine Verwaltungsstrafe. Herausbekommen wirst du das nicht.

Was ist denn eine verwaltungsstrafe?

0
@TheGrow

Das ist eine Strafe führ kleinere Vergehen. Also: Kein Überfall, Diebstall....... LG

0
@User1952

Du meinst wohl eine Ordnungsstrafe, eine Verwaltungsstrafe gibt es nicht.

Allerdings geht es hier um mehr, denn es wurden Straftaten begangen.

1
@Crack

OK dann Ordnungsstrafe. Naja wenn Straftaten begangen wurden dann wird wohl die Anzeige an das Gericht weitergeleitet das dann entscheiden muss welche Strafe. Dann kommt es zu einer Gerichtsverhandlung. Dann brauchst du einen Rechtsanwalt.

0
@User1952

Als Zeuge kann man natürlich auch einen Anwalt nehmen.

Sinn macht das aber nicht im Geringsten, denn man wird ja nicht beschuldigt.

0

Hallo teddyjump,

der Fahrer hat hier ja gleich mehrere Straftaten begangen.

Wenn er Dich unberechtigt an hupt und mit Lichthupe blendet und Dich dann noch nötigt schneller zu fahren begeht der Fahrer den Straftatbestand der n>Nötigung, strafbar nach folgenden Gesetz:


§ 240 StGB = Nötigung

  1. Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Das fehlerhafte überholen in der 30´er ist nur eine Ordnungswidrigkeit und wird nach folgenden Gesetz geahndet:


Bundeseinheitlicher Tatbestandskatalog

Tatbestandsnummer: 105125

Tatvorwurf: Sie gefährdeten +) beim Wiedereinordnen nach dem Überholen Andere.

Ordnungswidrigkeit gem. § 5 Abs. 4, § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 25 BKat; § 19 OWiG

Verwarngeld 30,00 Euro

A - Verstoß, ´


A Verstoß bedeutet, dass der Fahrer beim zweiten A Verstoß eine Nachschulung absolvieren muss, insofern er sich noch in der Probezeit befindet.

Dann hast Du geschrieben:

dazu hat er noch 2 mal mittelfinger gezeigt . Als ich ihm dann hinterher gefahren bin und ihn dann gefragt habe was er hat meint er nur ich soll mich verpisse und mich zu beleidigen als ich ihn dann gesagt habe das ich ihn anzeige kam ne beleidigung zurück und er stellt sich hin und zeigt mir nochmal beide Mittelfinger.>

Mittelfinger alleine ist schon eine Beleidung, aber Du hast ja geschrieben, dass da sogar noch weitere Bekleidungen folgten.

Hier liegt eine Straftat nach folgenden Gesetz vor:


185 StGB Beleidigung

Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Hier liegen zwei Straftaten und eine Ordnungswidrigkeit vor, die Du nicht nur anzeigen kannst, sondern auch anzeigen solltest.

Deine Aussage dient in einem Strafverfahren als Beweis.

Der Fahrer wird meiner Meinung nach dafür zwar keine Freiheitstrafe und wenn dann nur eine Bewährungsstrafe erhalten, aber wahrscheinlich wird er eine empfindliche Geldstrafe erhalten. Zudem kann der Richter hier Zweifel an der charakterlichen Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeuges feststellen und ihm die Fahrerlaubnis entziehen.

Grundsätzlich wirst Du zwar nicht informiert, welches Strafmaß der Typ erhalten hat, aber wenn es zu einer Gerichtsverhandlung kommt, wirst Du voraussichtlich eh als Zeuge aussagen müssen und Dann kannst Du ja der Verhandlung bis zum Ende beiwohnen und erfährst so aus erster Hand, welche Strafe der Fahrer erhalten hat.

Schöne Grüße
TheGrow

Außer eine menge Lauferei und Schreibkram springt da für Dich nichts raus.

Für den anderen auch nicht, da wohl Aussage gegen Aussage steht und die Beweise/Zeugen fehlen.

Habe zeuge bei mir ist jemand mitgefahren und er war alleine

0

Der Polizei Lichthupe geben?

Joa mir ist gestern/heute Abend was blödes passiert. Ich bin auf einer schnellbefahrenen Straße in eine Kurve gefahren und mir kam ein Auto entgegen, dass mich geblendet hat. Ich habe 2 mal die Lichthupe gezogen und dann gesehen das es ein Polizeiauto ist. Die haben mich zurück "Gelichthupt" und wollten nach der kurve irgendwo wegen mir wenden. Also bin ich schnell in eine Straße reingefahren wo die mich nicht gefunden haben.

Jetzt meine Frage: ist das was ich gemacht habe Strafbar?

...zur Frage

Warum werde ich mit Lichthupe bedrängt?

Am Wochende wurde ich recht spät Abends hinter mir mit Lichthupe bedrängt bzw. ich wurde damit geblendet. Dieses passierte erst am Freitag Abends. Ich dachte erst es ist was mit meinem Auto, konnte aber nichts Ungewöhnliches feststellen. Die Rück- sowie Bremslichter funktionieren einwandfrei, das habe ich dann extra gecheckt als ich zuhause war. Am drauffolgenden Tag hatte mich dann schon wieder jemand mit der Lichthupe hinter mir irritiert. Zu langsam kann ich eigentlich auch nicht gewesen sein. Es war eine Landstrasse auf der 70km/h erlaubt sind und ich bin schon 80km/h gefahren, also schon schneller als eigentlich erlaubt. Was bedeutet denn ansonsten noch dieses aufflackern der Lichthupe diret hinter mir? Wie gesagt am Auto kann ich nichts feststellen und auffällig ist, dass es bereits zweimal war. Mich macht das auch immer Unheimlich nervös vor allem wenn ich Abends alleine als Frau unterwegs bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?