Anzeige als mittelmann Was für eine Strafe bekommt man?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn der Dealer bereits unter Observation stand, bzw. inzwischen festgenommen oder mit einer Anzeige belegt wurde, so KÖNNTE auf Dich eine pomizeilichd Vernehmung oder gar eine Staatsanwaltliche Zeugenbefragung vor Gericht erfolgen.

Schlimmstenfalls unterstellt man Dir in einer Anzeige / Anklage sogar "Mittäterschaft". 

Was stand denn genau in dem Anschreiben von der Polizei ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du als Beschuldigter oder als Zeuge geladen?

Egal wie, jedenfalls musst Du da nicht hin und solltest das auch nicht tun. 

Googel mal "Zeuge bei der Polizei Pflicht" und Du bekommst etliche Anwaltseiten, die Dir das ganz genau erklären. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es sich um "Pipikram-Mengen" handelt, wäre es unter Umständen sogar besser gar nicht erst zur Polizei zu gehen, damit Du Dich nicht um Kopf und Kragen redest. Jemandem den Namen einer Person zu nennen, die mit Drogen handelt, wird weder mit dem Tode noch mit Lebenslänglich geahndet.

Hier kannst Du Dich in die Materie einlesen: http://hanfverband.de/inhalte/cannabis-und-die-polizei-allgemeine-verhaltensregeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du ? dein erster kontakt mit dem Strafrecht ?Beschuldigter oder zeuge ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fitox
10.01.2016, 03:46

16. Ich war schon einmal bei der Polizei durch ein Missverständnis die Anzeige wurde aber fallen gelassen.

0

Was möchtest Du wissen?