Anzeichen von Esssucht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Begriff "Ess-Sucht" so pauschal zu definieren ist etwas schwierig. Normal hängt Esssucht schon mit dem Kompensieren anderer Bedürfnisse durch übermäßiges Futtern zusammen. Ganz weit gegriffen kann man aber wohl auch sagen, jeder, der mehr isst als nötig und bei dem das so ein großes Thema ist, leidet gewissermaßen unter einer Form von Esssucht. Sucht ist allgemein ja das, was man nicht mehr (richtig) kontrollieren kann.

Ich würde mir an deiner Stelle angewöhnen, ganz bewusst zu essen. Nicht essen und nebenbei was anderes tun wie fernsehen oder lesen. Sich auf das Essen konzentrieren, den Geschmack wahrnehmen. Essen besser auf kleinen Tellern servieren, sieht dann nach mehr aus. Immer aufhören, wenn noch ein bisschen was da ist. Dir überlegen, wie viel Essen für den ganzen Tag denn ok wäre für dich und das dann so einplanen. Keine Lebensmittel verbieten, aber insgesamt mehr auf gesunde gehen. Obst, Gemüse, Vollkorn. Wenig Fastfood, das macht "hungrig" und hat kaum Nährwert.

Und: das ganze Thema auch nicht überbewerten. Andere, neue Tätigkeiten suchen, die Gedanken auch woanders hinlenken. lg

Wenn Du einen Fressanfall hast dann braucht der Körper das erst mal. Bei Dir wiederholen sich diese Fressanfälle. Es kann also davon ausgegangen werden dass es Deinem Körper an Nährstoffen fehlt die er jetzt braucht. Die Gegenmittel sind lecker und einfach in die Tat umzusetzen:

Sprossen lassen sich leicht züchten, versorgen den Körper mit vielen verschiedenen Nährstoffen. Nüsse sind gut für das Gehirn. Gekochte Getreidekörner helfen gesunde Knochen, Knorpel und Sehnen aufbauen. Sie können vorgekocht werden, in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank mehrere Tage aufgehoben werden. Zwei Esslöffel am Tag können sowohl in den Sprossen verzehrt werden als auch z.B. ins warme Essen gegeben werden.

Es macht Sinn Weißzucker und Weißmehl zu meiden.

Der reichliche Genuss von Tee vom Discounter ist empfehlenswert.

Unter Umständen kann es schon ausreichen den Bäcker zu wechseln. In Brotwaren können bis zu 95% andere Dinge als Treibmittel, Gewürze und Getreideanteile sein. Manche dieser anderen Dinge sind schon lange bekannt dafür dass sie sich negativ auf das Verdauungssystem auswirken. Fressanfällt ausgelöst von solchem Brot kenne ich gut. Der Wechsel des Bäckers reichte aus.

Wir brauchen maximal 200 g Fleisch inklusive Wurst in der Woche. In diesem Billigfleisch was uns so angeboten wird sind manche Stoffe welche für Fressanfälle verantwortlich sein können. Iss lieber auch mal Fisch. Und wenn dann Fleisch von Tieren die frei laufen und langsam heranwachsen konnten.

Vielen Dank ! ;)

0

Teufelskreis - Hungern und Fressanfälle?

Ich bin 1,59m groß und wiege jetzt 51kg (durch hungern bzw weniger kalorien)
Manchmal habe ich aber totale Fressanfälle. Einerseits möchte man wieder normal essen können und sich einfach das gönnen, was man will. Aber andererseits steht man dann auf der Waage und will wieder hungern. Ich habe nach Fressanfällen mein Essen auch schon oft ausgekotzt..
Ich will wieder normal essen können, ohne schlagartig wieder 55kg zu wiegen.. Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Jeden Tag fressanfälle was tun?

Ich (weiblich, 16) habe seid ca. Einem Jahr wirklich jeden Tag extreme Fressanfälle und ich kann einfach nicht aufhören. Ich schaffe kein einzigen Tag ohne fressanfälle. Das komische ist, ich nehme gar nicht so krass zu! Ich bin ca. 170 cm groß und wiege 45kg ich weiß ihr sagt jetzt wahrscheinlich alle ich sei untergewichtig und soll mehr essen aber mit den fressanfällen was ich bestimmt 3500kcal am Tag!! Habt ihr einen Tipp wie ich damit aufhören kann? Denn das ist wirklich nicht mehr normal!

...zur Frage

Vater macht sich über Essverhalten lustig -.-

Also mein Vater macht sich immer über mein Essverhalten bzw. Esssucht lustig.Ich esse jetzt auch weniger und habe schon diese Woche fast 1 kg abgenommen.Er meint ich nehme nicht ab sondern zu,dabei sieht er mich nie auf der Waage.Jedenfalls hatte ich heute nur Salat zum Mittagessen und 2 EL Nudeln,also nicht viel und als ich beim Abendessen sagte endlich was zu essen,stand er hinter mir und meinte:Sowas sagen nur Esssüchtige. Dann gibt sone Fernsehenserie die heißt Gzsz und da ist ein Mädchen mit Bulimie und die hatte dann 3 Döner gegessen und dann macht mein Vater sich auch immer drüber lustig und meint:Heute hatte ich 3 Brötchen und dann geko*zt und das nervt voll. Er macht sich immer lustig über mich und mein Essverhalten und das nervt voll.Er meint auch immer sowas mit Frustessen,er meint das glaub ich nur aus Spaß,aber für mich ist das keiner.Was soll ich machen?

...zur Frage

Wie kann ich Fressanfälle verhindern?

Ich hatte gerade einen richtig schlimmen Fressanfall,das waren insgesamt (im Laufe des ganzen Tages) locker mal 2000-2500 Kalorien.Jetzt geht es mir ziemlich schlecht,ich hab starke Bauchschmerzen.Außerdem ist mir so übel,dass ich denke,ich müsste mich jeden Augenblick übergeben,das geht aber nicht. So schlimm war das eigentlich noch nie. Kann mir jemand Tipps geben,wie man eine Fressattacke vorbeugen kann?

...zur Frage

Wo kann ich mir Hilfe suchen wegen Bulimie?

Hallo, ich leide jetzt schon etwas länger an Bulimie. Ich will echt schon lange abnehmen aber habe ständig essatacken und danach erbreche ich das Essen auch. Am Anfang war es eher ein Glücksgefühl das Essen zu erbrechen aber mittlerweile ist es echt eine Qual da ich sehr unzufrieden mit meinem Gewicht bin aber mit den fressanfällen kann ich einfach nicht abnehmen und ich schaff es auch nicht es mir abzugewöhnen, was mich echt fertig macht. Ich brauche dringend Hilfe ich will endlich von dieser Krankheit loskommen. Weiß jemand wo ich hingehen kann? Und müssen meine Eltern davon wissen? Bin nämlich 15

...zur Frage

Weder Hunger- noch Sättigungsgefühl?

HalloI,

Ich habe nie so wirklich Hunger, für mich ist es kein Problem 1-2 Tage gar nichts zu essen. Zum Teil esse ich einfach nur weil ich vorallem Eiweiß, gesunde Fette, Ballaststoffe und Vitamine in Form von Gemüse und Obst in ausreichenden Mengen zu mir nehmen mag. ( meine "Grund"- ernährung besteht also aus gesunden und unverarbeiteten Lebensmitteln ).

Allerdings stehe ich auch total auf Ungesundes, hauptsächlich auf Eis, Subs, Pizza und Burger. Zwar bereite ich Pizza und Burger immer selber in der möglichst gesündesten Variante zu aber naja...

Esse ich diese Gerichte dann (nicht aus Hunger sondern weil sie so lecker sind) kann ich sooo viel davon essen, ich verspüre trotzdem keine Sättigung (wie auch ohne vorangehenden Hunger). Das sind dann ungelogen gerne mal 3 kg Eis oder 4 Bleche Pizza.. Oder sogar beides.(immer zusätzlich zu dem gesunden standard Essen! ) Ich habe im Urlaub sogar mal gegen ausschließlich erwachsene Männer bei einem XXL Burgerwettessen gewonnen... Danach habe ich mir noch einen Portion bestellt, die Leute konnten es alle nicht fassen.

Ich habe allerdings keine "Fressanfälle", esse wirklich nur in den Massen weil das Essen sooo lecker ist und es mir richtig Spaß macht.

Was kann ich tun um endlich Hunger zu haben und vorallem um mal satt zu werden? 

Ich bin weiblich, 20 Jahre alt, 170 cm groß und 55kg schwer.

Hormon-, Schilddrüsen - und Blutwerte (großes Blutbild) sind alle perfekt, habe ich erst vor kurzem überprüfen lassen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?