Anzeichen für kommende Periode?

3 Antworten

Ich denke das ist bei jeder Frau/ jedem Mädchen anders. Ausfluss sollte so bleiben (vielleicht ein bisschen bräunlicher) und du könntest starke/mittlere Unterleibschmerzen haben aber nicht jede Frau hat das. Und natürlich schlechtere Laune, Müdigkeit und Fressattaken sonst eigentlich apetitlos.

  • Der Ausfluss sollte die gleiche Farbe und Konsistenz wie immer haben (= Durchsichtig/ etwas schleimig), er kann jedoch verstärkt auftreten.
  • Weitere Anzeichen gehören zu dem sogenannten PMS:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom

Zu den körperlichen Symptomen können gehören:

  • Wasseransammlungen im Gewebe (Ödeme)
  • Hautveränderungen
  • Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Erschöpfungssymptome
  • Übelkeit und Kreislaufbeschwerden
  • Durchfall
  • Krämpfe im Unterbauch
  • Kopf- und Rückenschmerzen
  • Heißhunger oder Appetitlosigkeit
  • Schmerzhafte Spannungen, Schwellungen oder extreme Empfindlichkeit der Brüste (Mastodynie)
  • erhöhte Sensibilität auf Reize (Licht, Berührung, Lärm, Geruch, Zeit- und Arbeitsdruck)
  • Migräne
  • Ohnmacht
  • Völlegefühl
  • Schmerzen im Bereich der Geschlechtsorgane und im kleinen Becken beim Geschlechtsverkehr (Dyspareunie)
  • Schleimhautreizungen
  • Aktivierung von latenten Entzündungsherden im Körper

Zu den psychischen Symptomen können gehören:[3][4]

4

Dankeschön für die ausführliche Antwort:)

1

Da wir Menschen keine Roboter sind ist das bei jeder Frau unterschiedlich.

Die einen haben einen Ausfluss, die anderen nicht, die einen gehen vor lauter Krämpfen die Wände hoch, die anderen merken gar nichts

21

Es gibt keine Frau, die keinen Ausfluss hat. Der Ausfluss erledigt eine wichtige Aufgabe...

Manche Frauen haben ihn schwächer.

0
58
@Liora123

Ich hatte vor meinen Perioden nie einen Ausfluss ....also ...wie ich sagte, jede Frau ist anders

0

Weißer dicker "Ausfluss" ca. eine Woche vor Periode - normal?

So einen Ausfluss hatte ich schon direkt nach dem (geschützten) GV mit meinem Freund und einen Tag danach meistens auch. Letztes mal (am Mo) waren wir zusammen baden und er wollte einmal kurz 'ausprobieren' wie sich das ohne Kondom anfühlt (einmal kurz rein und schnell wieder raus) . Das war ganz am Anfang und er hatte noch keine so genannten "Lusttropfen", alles war noch trocken. Seitdem mache ich mir etwas Sorgen ob da vielleicht was passiert sein könnte... (es war zwar nur eine sekunde lang aber trotzdem). Mein Freund versicherte mir dass da nichts passiert ist. Planmäßig hätte ich meine Periode in einer Woche. Jetzt habe ich aber diesen weißen dicken (fast schon Hüttenkäseahnlichen) - sorry - Ausfluss. Ist das normal oder ein Anzeichen dass da was "passiert" ist? Im Internet steht aber auch das so etwas auf eine Pilzinfektion deuten kann. Sollte ich in diesem Fall zum Frauenarzt?

Danke schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Zyklus anders als sonst

Hallo, ist vielleicht ein bisschen blöd so etwas zu fragen, aber ich denke sehr viel darüber nach..

Dieses Mal ist mein Zyklus anders als sonst. Den Eisprung hatte ich vor einer Woche und dabei sehr viel mehr Ausfluss als sonst. Aber die selbe Konsistenz (weiß und cremig) wie sonst auch. Nach ein paar Tagen ging es auch wieder. Aber jetzt habe ich seit gestern (eine Woche danach) plötzlich wieder sehr starken Ausfluss. Es kommt phasenweise und es fühlt sich dann immer so an, als ob ich meine Periode bekommen hätte.. Dieses Mal ist der Ausfluss klar und schleimig (Sonst beim ES immer weißlich cremig).

Entschuldigt, wenn die Frage jetzt sehr blöd ist, aber ich hatte noch nie wirklich mit dem Thema zu tun und habe auch niemanden, den ich fragen könnte..

Könnte es ein Anzeichen einer eventuellen beginnenden Schwangerschaft sein?

Andere Anzeichen wie Übelkeit, Müdigkeit, Bauchschmerzen habe ich auch. Allerdings ist das bei mir nichts Besonderes, da ich es öfter habe.. Und so früh treten diese Symptome ja sicher nicht auf.

Nächste Woche werde ich beim Test ja Klarheit haben, aber vielleicht kann mir jemand hier jetzt schon sagen, ob ich mir unnötig Gedanken mache und der Ausfluss überhaupt nichts damit zu tun hat oder es ein Anzeichen sein könnte..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?