Anzeichen für Kaufsucht?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sogenannte Frustkäufe kenn ich von mir auch. Früher hatte ich mal einen recht großen Lebensmittelvorrat an Dosen und Tiefgefrorenem. Jedesmal wenn es mir irgendwie schlecht ging bin ich los und habe die Vorräte wieder aufgefüllt. Das gibt eine gewisse Befriedigung und verdeckt dann etwas anderes. Manchmal weiß man wirklich nicht genau was der Auslöser war. Mittlerweile nervt mich das horten so, daß ich sehr mit Vorräten aufpasse. In einer Großstadt kann man ja eh fast überall alles zu fast jeder Zeit nachkaufen. Aber die Frustschübe kenne ich immer noch. Wenn ich mich richtig über irgend etwas ärger, tut mir ein Einkauf immer noch gut. Bei einem 6-Personen-Haushalt findet sich immer etwas. Bist Du auch mal bei Deiner Freundin in der Wohnung? Stark krankhaft wird es, wenn wahllos alles eingekauft wird, auch wenn man die Sachen nie brauchen wird. Hauptsache, der Einkaufswagen wird voll. Versuch Deiner Freundin sehr gut und ausdauernd zuzuhöhren. Frage nach, aber nerve nicht. Evtl. bekommst Du dann mit, wo der drückende Schuh sitzt. Denn außer den Lebensnotwendigen Dingen sind alle anderen Sachen oft nur ein Ausgleich für schmerzende oder fehlende positive Emotionen. ( wenn wir uns schöne Sachen kaufen, geht es uns gut.und wenn wir frisch verliebt sind, brauchen wir am wenigsten zu kaufen, denn dann haben wir bereits alles was wir brauchen, um glücklich zu sein.)

Wenn sie die Sachen nicht anzieht oder braucht, dann ist es wohl das reine Kaufen- und Habenwollen. Das ist glaub ich bei der Kaufsucht der Beweggrund.Eine Art Kick. Kann man aber so pauschal natürlich nicht sagen. Sprich sie doch mal drauf an. Wenn sie Ausreden erfindet oder sogar ausflippt, liegst du wohl (leider) richtig.

Mach sie vorsichtig darauf aufmerksam, kenne soetwas auch aus der Verwandschaft. Kaufen, kaufen, kaufen auch wenn man es schon hat und immer knapp bei Kasse. Würde schon von Kaufsucht sprechen

Shoppen mit meinem Vater?

Also ich bin 14/w hatte vor kurzem Geburtstag und mein Vater hat mich gefragt was ich mir wünsche ich wollte Timberlands für 200€ ich musste ihn erst überreden weil er findet die sind zu teuer und mein Vater hat mir noch nie irgendwas gekauft (außer manchmal an meinem Geburtstag) und meine Eltern sind getrennt meine Mutter macht alles für uns. und ich wollte halt schon seit längerem mit ihm shoppen gehen aber das hat sich nie ergeben aber da wir morgen eh ein Geschenk kaufen also die Schuhe hab ich gefragt ob wir direkt dann auch Klamotten shoppen gehen könnten er meinte das sei zu teuer mit den Schuhen und dann noch shoppen aber ich meinte bitte und so und er meinte dann mal sehen wie kann ich ihn morgen überreden das er mir Sachen kauft wir gehen auch Montag auf Klassenreise und ich brauche dringend neue Pullover und so . Ich wünschte er würde freiwillig mit mir shoppen gehen ohne ein "vielleicht" wenn es ums Geld geht weil er hat das Geld ja .

...zur Frage

Dürfen wir weiterhin Billigkleidung kaufen?

Als ich am Wochenende mit einem Freund shoppen war, haben wir richtige Schnäppchen gemacht und total viel gekauft. Zuhause haben wir das meinen Eltern gezeigt und die waren dann total verwundert, dass wir für so wenig Geld so viele Klamotten bekommen haben.

Mein Papa hat dann gesagt, dass das bestimmt alles aus Bangladesch kommt und die Leute, die da arbeiten, richtig wenig verdienen und schlecht behandelt werden.

Das ist ja irgendwie total doof für die Leute, aber ich brauche ja auch neue Sachen und will gut aussehen!!!

Was meint ihr denn, was spricht für und was gegen Billigkleidung? Ich weiß nicht so richtig, was ich machen soll…

...zur Frage

gibt es kaufsucht?

Gibt es eine Kaufsucht und wenn ja wie heißt sie mit richtigen Namen, was sind Anzeichen und ab wann hat man sie?

...zur Frage

Was hab ich auf der Haut,Anzeichen auf Krankheit? ?

Unter mein Mutermal diese braune Insel, Anzeichen auf Krankheit? Ich hatte das nie es kommt plötzlich

...zur Frage

Kein Geld zum shoppen....

Ich bin 18 Jahre alt und habe keinen Nebenjob. Ich hatte mal einen Nebenjob vor 10 Monaten. Da hab ich angefangen meine Klamotten selber zu zahlen, weil meine Mutter meinte, ich soll meine Klamotten selbst finanzieren da ich damals einen Job hatte.

Jetzt wo ich gekündigt habe und seit Monaten nicht mehr shoppen war, wollen mir meine Eltern auch kein Geld mehr zum Shoppen geben!!! Was soll ich tun?-.- Ich habe extra meine Nebenjobs aufgegeben, damit ich mich mehr auf die Schule konzentrieren kann. (Meine Mutter wollte das auch!!!)

Und jetzt? Soll ich jetzt nie wieder shoppen gehen bis ich einen Job habe? -.- Meine Eltern wollen mir kein Geld geben....:-(

LG Hanni

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?