Anzeichen für eine periode & für eine schwangerschaft in der ersten woche?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt keine typischen Anzeichen für eine herannahende Periode. Manche Frauen haben prämenstruelle Beschwerden wie Brustspannen, schlechte Laune, Wassereinlagerungen oder vermehrtes Schwitzen, aber viele eben auch nicht.

Und wenn du mit der "ersten Woche" der Schwangerschaft die Woche nach der Befruchtung meinst, dann kann man noch gar keine Anzeichen haben. Ein befruchtetes Ei nistet sich ja erst nach etwa 6-7 Tagen in der Gebärmutter ein, in den Tagen davor ist es noch frei schwimmend unterwegs durch den Eileiter und hat keinen Kontakt mit dem Organismus der Frau. Da gibt es also noch nichts zu merken.

Streng genommen ist die Frau zu deisem Zeitpunkt ja auch noch gar nicht schwanger, denn das befruchtete Ei könnte immer noch zugrunde gehen oder mit der Einnistung klappt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Worauf Du da vermutlich anspielst, ist die Abgrenzung zwischen Prämenstruellem Syndrom und den Erstanzeichen einer Frühschwangerschaft noch VOR Ausbleiben der - zu erwartenden- Regelblutung.

Hier gibt es leider keine SICHEREN Zeichen.

Erst im Nachhinein gelingt es vielleicht der einen, oder anderen Schwangeren, die Frühzeichen entsprechend - nachträglich - einzuordnen.

Aber einen wissenschaftlich fundierten Unterscheidungskatalog gibt es nicht.

Viel stützt sich auf Intuition, der Frauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?