Anzeichen eines einfach-fokalen Anfall! Ins Krankenhaus?

4 Antworten

Also ich bin sani (Sanitätshelfer) und so übers internet ist es so oder so schlecht zusagen was es ein kann. Also wenn du wirklich ansgt hast gehe noch heute ins Krankenhaus oder lass ein breitschaftsarzt zu dir kommen. Zu dem muss es ja nicht ein fokaler anfall sein. Aber bitte gehe doch spätestens morgen mal zum Arzt. Den der kann dir 100% sagen was es ist

5

Danke werde noch ein wenig wach bleiben dann versuchen zu schlafen :) Aus welcher gegen kommen sie und zu welchen Artz sollte ich oder soll ich dann morgen ins Krankenhaus ?

0
30
@MauriceZ97

Also erstes kannst mich ruhig duzen :D Sie klingt hier soo weiß nicht aber da musst du wissen. Ich komme aus Schleswig Holstein und dort aus der nähe von Hamburg.

Ich würde sagen erst mal zum Hausarzt und wenn er den Verdacht bestätigt gehts ev ja zum Neurologen oder auch nicht. Aber im Voraus Dr. Google kann auch viel Unsinn erzählen. Aber spätestens morgen sollte es sich ein Arzt ansehen. Und was heißt bei dir an einigen Körperstellen??

0
5
@Knuddel23

Ich hatte eh nach dem ersten mal heute Mittag vor morgen zum Neurologen. Es ist sodass meine Hände Anfängen zu kribbeln dann geht es durch den Körper es ist ein echt sehr komisches Gefühl dann nach ca einer Minute wenn das Kribbeln aufgehört hat fangt es an zB dass meine Beine zittern oder mal meine Arme dann ist es auch so nach dem Kribbeln dass ch denke ich habe ein steifen Nacken ...

0
30
@MauriceZ97

Ich würde zu sicherheit heute ins Krankenhaus fahren und das von einem Arzt kontrollieren lassen oder ein bereitschafts Arzt anrufen und zu einem kommen lassen. Wäre am sinnvollsten und würde ich empfehlen.

0
5
@Knuddel23

Jetzt ist ja alles wieder ok :/ und meine mama schlaft Weck sie nicht gern haha :) ich mein sie sagte zwar wenn was ist soll ich sofort wecken aber jetzt gerade ist ja nichts :/

0
30
@MauriceZ97

okay. Aber dan wenigstens morgen zum Hausarzt wenns nichts anders geht. Das sollte man abklären.

0
5
@MauriceZ97

Die artze können mich erst im Mai untersuchen ist sowas noch glaubwürdig ? Ich kann es nicht fassen

0
30
@MauriceZ97

Dein Hausarzt oder ein Neurologe? Wenn es dein Hausarzt ist gehe einfach nochmal hin und sagen du müsstes zum Dok. mal rein da es dir nicht "gut" geht. Und dann einfach besprechen. Dabei nix sagen was du ergooglet hast. Sonder was war. Sollte dan so gehen

Ich hatte schon ein Arzt gehabt (war ein Notdienst habender Arzt) der meinte ich soll doch zum Psychologen. Dabei hab ich ihm gesagt gehabt ich habe Blutgespuckt. Das war 6 Tage lang so das ich kaum gegessen und getrunken habe da alles was ich rein gab in meinem Körper Oral sofort wieder raus kam. Er ca 30 min weg bin ich zuhause zusammen gebrochen. Naja dan kamm ich auch endlich ins Krankenhaus. Und was war es..... Magenbluten. Man muss sowas abkönnen. naja zurück zu Thema. Suche sonst mal ein anderen Arzt auf... Sollte keiner was machen musst du es nun so lassen. Es kann ja auch sein das es ja nur harmlose ist.

0

Leider war ein Versuch beim Neurologen hoffnungs los sie können mir nur Termine frühestens im Mai geben. Dass ist echt ärgerlich bei einem Norfall können sie mir nur einen Termin geben ?

Warum warst Du heute nicht beim Arzt?

Gehe schlafen und morgen nach der Schule gehst Du hin, wenn es bis dahin nicht besser geworden ist.

Google ist kein Arzt und man darf bei weitem nicht alles glauben, was man da liest!

5

Habe mir erst nicht wirklich Gedanken drüber gemacht ...

0

Warum habe ich so komisch geatmet?

Liebe Community!

Heute Nacht ist mir etwas ganz seltsames passiert. Ich habe irgendwie etwas geweint, weil ich Angst vor Klassenfahrten habe, eine schlechte note gestern bekommen habe und noch ein paar Kleinigkeiten.

Doch auf einem Mal habe ich ganz komisch angefangen zu atmen, ganz laut und oft habe ich schnell ganz tief eingeatmet. Ich konnte damit nicht aufhören und ich habe nichtmal gemerkt, dass ich dabei noch dazu bitterlich geheult habe. Irgendwann habe ich mich hingesetzt und nach einer Weile habe ich mich dann auch wieder beruhigt. Dann bekam ich komische Druck-Kopfschmerzen und habe sehr gefrohren, obwohl ich unter der Decke lag.

Ich bin aber nicht erkältet oder sonst irgendwie krank. Was hatte dieser 'Anfall' jetzt zu bedeuten? Hattet ihr das auch schonmal? Sind das Anzeichen einer Depression?

LG

...zur Frage

Wie lange hat man Fühererscheinsperre nach einem Krampfanfall/Epileptischer Anfall?

Hallo Leute,

Ich hatte am 15. Mai einen Krampfanfall bzw. Epileptischen Anfall. Ich hatte viele Untersuchungen als ich 3 Tage im Krankenhaus verbracht habe (EKG,EEG,Blutproben) und vor kurzem noch Kernspint.Bei allen untersuchen stellte sich keine Epilepsie heraus und es war alles in Ordnung. Am August habe ich noch einmal einen letzten Termin beim Arzt um noch einmal EEG zu machen. Jetzt hätte ich die Frage an euch wie lange ich warten muss bis ich wieder meinen Fühererschein zurück bekomme bzw. wieder versichert bin im Staßenverkehr wenn dieser letzte Test wie die vorherigen gut ausfällt.

Vielen Dank für eure kommenden Antworten :)

...zur Frage

Tattoo riecht komisch?

Hallo , ich habe mir Dienstag ein Tattoo am Unterarm an der Innenseite stechen lassen und seit gestern pellt es sich und als ich Heute früh aufgewacht bin merkte ich das es komisch riecht. Es eitert nicht und ist auch sonst nicht mehr doll entzündet. Der Geruch riecht ungefähr so wie Käse Füße :D Ist das schlimm ?

...zur Frage

krampfanfall nach kräutermischung

hab vor ein paar tagen nach 2 wochen wieder mal was geraucht. kein cannabis, sondern die kräutermischung Jamaican Gold oder so ähnlich. soll recht stark sein, wenn nicht sogar das stärkste unter diesen mischungen. habe cannabis sowie kräutermischungen immer gut vertragen, bis vor ein paar tagen.. hatte 2 wochen nichts mehr geraucht und habe mir einen kopf gemacht. sprich mit der eimermethode geraucht. keine minute hat das gedauert und ich bekam einen epileptischen anfall. ich selber weiß davon nichts, das letzte was ich weiß, ist, dass ich mich nach dem rauchen auf den stuhl gesetzt habe und bin dann kurz danach auch schon weggetreten.. und dann erst wieder im krankenhaus zu bewusstsein gekommen mit etlichen schläuchen in mir.. musste künstlich beatmet werden, da meine atmung auch aussetzte. wäre höchstwahrscheinlich nicht mehr hier, wären meine freunde an dem besagten tag nicht anwesend gewesen. zu meiner eigentlichen frage: was genau ist denn in diesen krautmischungen, das so einen anfall auslöst. laut EEG und MRT tests im krankenhaus, sind bei mir keine anzeichen vorhanden auf epilepsie. wurde somit nur durch dieses kraut ausgelöst, was ich auch schon selber wusste, aber ok. ich frage mich nun, ob cannabis das nun auch auslösen kann bei mir? bin ich nun anfälliger für solche krämpfe, wenn ich was rauche oder war das eine einmalige sache und lag tatsächlich nur an diesem Jamaican bzw. krautmischungen allgemein? hatte wie gesagt das kraut zeug immer gut vertragen. war allerings schon recht müde, bevor ich das geraucht hatte und hab mir schon einen ordentlichen kopf gegeben. zudem hab ich 2 wochen nichts mehr geraucht gehabt. hat mich wie's aussah schon gut weggeknallt. habe nun natürlich respekt davor und würde gern wissen, ob auch cannabis das nun bei mir auslösen könnte? das krautzeug werde ich nun definitiv unterlassen, aber cannabis wäre hin und wieder schon ganz nett. wäre schon ziemlich doof nichts mehr machen zu dürfen. ich brauche nun hier jemanden, der sich auskennt, was in diesem kraut ist, was diesen anfall ausgelöst haben könnte und jeder ohne plan und kommentaren wie "omg, du denkst nach diesem vorfall wirklich noch nach weiterzurauchen??" kann schon mal hier fern bleiben. danke!

...zur Frage

Füße , Hände und Kopf kribbeln und verkrampfen , was tun?

Hallo , ich leide schon seit ein paar Monaten unter unerklärlichen Blutverlust. Mein Hb wert war anfangs bei 7,2 und ist jetzt bis auf 9,4 gestiegen.
Nun war ich gestern auf dem Weg zum Arzt und habe kaum Luft bekommen (was bei geringster Anstrengungen mittlerweile Alltag ist). Auf einmal haben meine Füße angefangen zu kribbeln und die Hände auch, die sind sogar verkrampft. Als dann der Kopf auch anfing , bin ich umgekippt, aber nicht bewusstlos geworden. Im Krankenhaus hatte man für nichts eine Erklärung gefunden , weder für das Kribbeln , noch für das verschwinden meines Blutes. Kennst sich einer von euch damit aus ? Hatte er/sie vielleicht auch mal sowas in der Art ? Ich bin echt ratlos.
Bin m/20 und bin schon seit dem 18.09.16 krankgeschrieben. Mir reicht es langsam , ich hoffe jemand hat eine Antwort für mich , da die Ärzte nicht haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?