Anzeichen einer Unter/Überfunktion der Schilddrüse bzw Symptome?

4 Antworten

Das lässt sich doch leicht ergooglen. Bei der entsprechenden Quelle vielleicht auch etwas "seriöser" als es eine Plattform wie diese hier bieten kann.

Die Symptome kann man im Internet nachlesen, bei genauerem sollte beim Artzt ein Blutbild gemacht werden.

unter und Überfunktion der Schilddrüse?

meine frau schläft 23 Std. am Tag und ihre Schilddrüse funktioniert nicht richtig,,was kann sie gegen das schlafen machen ?? Sie muss vom Arzt aus eine Thyroxin Tablette nehmen ??

...zur Frage

Geht eine Unterfunktion der Schilddrüse auch wieder weg?

Hallo, Ich habe eine Unterfunktion der Schilddrüse und nehme L-Thyroxin ein. Geht diese Überfunktion auch wieder weg oder habe ich das jetzt ein Leben lang?

...zur Frage

Hallo habe eine Frage. Wenn die Schilddrüse zu klein ist . Hat man dann für immer Unterfunktion der Schilddrüse?

Ich hatte früher eine Überfunktion der Schilddrüse. Nach meiner bzw. während der Schwangerschaft hatte ich ein Kalkknoten in der rechten Schilddrüse. Musste Tabletten nehmen . Der Knoten war sehr gross und hatte Glück das ich rechtzeitig zum Arzt bin , sonst wäre meine Schilddrüse geplatzt hat der Arzt gesagt. Jetzt nehme ich schon seid 2009 keine Tabletten mehr . Jetzt habe ich Unterfunktion und nehme schnell zu . Das abnehmen ist sehr schwer.War heute beim Arzt und habe Ultraschallbild von meiner Schilddrüse gemacht und sie hat gesagt das meine Schilddrüse sehr klein ist und ich deswegen keine Überfunktion mehr bekommen kann . So ist alles ok . Blut habe ich auch abgenommen bekommen .Es sind noch keine Ergebnisse da.

...zur Frage

Starker Haarausfall mit 17, zudem lange Zeit keine Menstruation mehr, was ist los?

Hallo :),

Also ich habe sehr starken Haarausfall.Vor gut einem Jahr waren meine Haare richtig dick, aber jetzt sind dünn und fallen immer stärker aus. Meine Blutwerte habe ich auch kontrollieren lassen; an meinen Hormonen liegts nicht, auch die Schilddrüse habe einen perfekten Wert von 1.94 . Zudem muss ich noch gestehen, dass meine Menstruation schon länger als einJahr ausbleibt, auch darauf kann sich meine Frauenärztin keinen Reim machen. Ergänzen muss ich noch, dass ich mit 16 Jahren von 56 kg auf 52 kg abgenommen habe (1.70 gross und 17 Jahre alt ) und mittlerweile schwanke ich immer zwischen dem Gewicht 51-52 kg. Auch möchte ich noch erwähnen, dass ich mir selber ziemlich viel Druck mache, also vor allem in der Schule. Aber es ist ja auch nicht so, dass dies mein Wunsch ist. Ich arbeite gerne für die Schule und verzichte somit auch gerne auf anderes. Natürlich wird mir manchmal manches zu viel ( z.b wenn ich nicht die Note erreiche, die ich erwartet habe ), aber sonst lerne und arbeite ich gerne. Nicht immer, aber häufig. Natürlich bin ich aber trotzdem viel erschöpft, aber naja..

Ich wäre euch soo dankbar, wenn ihr mir eure Vermutungen unten hinschreiben könntet.

Schonmal danke im Voraus!

...zur Frage

Überfunktion der Schilddrüse navigieren?

Kann man es irgendwie dahin führen lassen, dass man anfängt unter 'Überfunktion der Schilddrüse" zu leiden ?

Soweit ich weiß ist diese Krankheit nicht allzu gefährlich, sofern man weiss damit umzugehen.

Wenn es möglich ist seine eigene Schilddrüse zur einer Überfunktion zu navigieren. wie wäre es denn tatsächlich machbar ?

...zur Frage

Schilddrüsenuntersuchung - Einnahme von Radionukliden?

Hallo eine schnelle Frage :) Wieso kann man eigentlich bei einer Szintigraphie die Schilddrüse nicht einfach so anschauen, sondern muss Iod 123 oder Technetium-99m schlucken, damit man den Funktionszustand der Schilddrüse untersuchen kann bzw. die Schilddrüse untersuchen kann? Wieso geht das nicht auch ohne diese radioaktiven Nukleide?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?