Sind das die Anzeichen einer Thromobose?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://lifestyle.t-online.de/fuenf-warnzeichen-fuer-thrombose-/id_45320232/index

Fünf Warnzeichen für Thrombose

Jedes Jahr erkranken 80.000 Menschen in Deutschland an einer Venenthrombose. Sie kann tödliche Folgen haben - etwa, wenn sie eine Lungenembolie auslöst. Daran sterben jedes Jahr bis zu 30.000 Patienten. Deshalb sollte man bei Verdacht auf eine Thrombose unbedingt einen Arzt aufsuchen. Bestimmte Warnzeichen können helfen, diese Krankheit zu erkennen. Aber Vorsicht: Manchmal verläuft eine Thrombose zunächst ohne Symptome. Risikopatienten müssen daher Vorsichtsmaßnahmen treffen. Klicken Sie sich durch - fünf Warnzeichen von Thrombose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klaus1940 20.10.2012, 19:14

Danke für den Stern!

0

Thrombose sicher nicht, wenn es in beiden Beinen war, hat er auch Blut genommen? Daran kann man es feststellen, an den Werten. Allerdings kann ein Allgemeinarzt nicht unbedingt was sehen und so was kann sich auch wieder auflösen. Möglicherweise hast Du aber ein Venenproblem und deshalb würde ich mir einfach mal einen Überweisungsschein zum Venenarzt (Phlephologe) geben lassen und schnell Termin machen (kann dauern), der kann das genau schecken und ggf. handeln. Der Hausarzt sieht das nicht. Meine Freundin hat nach mehreren erfolglosen Behandlungsversuchen beim Hausarzt (konnte auch nichts sehen) auch einfach eine Überweisung geholt wegen ihrer schweren Beine und Stützstrümpfe bekommen, seither geht es ihr besser. Und ich habe mir auch einfach eine Überweisung geholt, weil ich mal Schmerzen im Knie hatte, die wieder weggingen. Ergebnis: beide Hauptklappen kaputt und sofortige OP. Davon kann man eine Thrombose kriegen, wenn man nichts macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe jetzt einen Termin nächste Woche erst und halt fragen ob das evtl. eine Thrombose sein kann weil ich ja keine dauerhafte Schmerzen habe ,ist es doch eher unwarscheinlcih oder ,doch nicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als ich eine Thrombose hatte da ist der Schmerz im Bein gar nicht weggegangen der war dauerhaft da und konnte kaum laufen oder die Füße bewegen. Es könnte auch was anderes sein gehe nochmal zu einem Arzt und sage ihm das mit den Adern und die Schmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sowas gibt es einfach ab und zu. Viel Bewegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,das hätte der Arzt gemerkt.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?