Anzeichen der Trächtigkeit einer Stute

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, ab den 18 Tag solltest du das mal einen Tierarzt überprüfen lassen dieser sollte sich die Stute öfters ansehen, dass ist sehr wichtig. Wie verhält sie sich denn jetzt gegenüber dem Hengst bzw. Wallach? Rost sie noch? Wichtig, bitte informiere dich denn so eine Trächtigkeit...da sollte man schon Ahnung haben: http://www.sportpferd-international.de/rund-ums-pferd/zucht/traechtigkeit

Hallo,

du hast mir sehr geholfen. Sie ist immer allein auf der Weide und wenn der wallach zu ihr hin geht dann schlägt sie nach ihm. Wenn die andere Stute zu Lady geht dann dreht Lady ihr immer ihren po in Queenys gesicht. Eigentlich rosst sie gar nicht mehr. Ich hoffe ich habe dir die antworten genau gegeben.

0

Bei meinem Profilbild ist die gescheckte meine und der schwarze ist der wallach.

0
@Victoria1346

Sieht schon sehr danach aus, sie scheint trächtig zu sein...jetzt bitte gut mit einem erfahrenem Tierarzt zusammenarbeiten und den Link durchlesen.

1

Du musst sie eine Zeit lang beobachten: Ist sie noch rossig? Oder war sie zum Zeitpunkt des Decksprungs rossig?

Sie ist nicht mehr rossig aber am zeitpunkt war sie schon rossig.

0

Im 3. Monat dürfte die noch nix an den Zitzen haben. Die Harztropfen kommen erst kurz vor der Geburt.

Ich würd einen TA bestellen der einen Ultraschall macht - der Größen- und vor allem der Kaliberunterschied zwischen einem Pony unter 1,40 und einem Nori ist doch heftig. Falls sie tatsächlich trächtig ist, solltet ihr sie gut überwachen lassen und bei der Geburt nicht allein lassen, das Fohlen wird ziemlich groß sein für sie. Nicht dass euch beide eingehen...

Danke ich hab nicht gewusst das da ein zwilling rauskommen kann. Ich hoffe die Geburt ist nicht nachts.

0
@Victoria1346

Zwilling kann immer sein, egal bei welcher Verpaarung. Selten, aber doch...

Das Problem bei so ungleich großen Pferden ist eben wenn die Stute viel kleiner ist dass das Fohlen im Vergleich zu ihrer Körpergröße riesig ist - das führt dann zu Problemen bei der Geburt, weil es stecken bleiben könnte. Deswegen sollte man immer auch auf die Größe und auch die Masse des Hengstes achten, wenn man decken lässt - sonst wirds gefährlich für Mutter und Kind.

1
@Aristella

Das mit der größe ist mir eigentlich schon klar aber der hengst hat sie gedeckt bevor ich wusste das er noch decken kann.

0

Kann man einen Hengst mit Creme Gen eine Stute mit Creme Gen decken lassen?

Huhu, ich würde im Sommer gerne meine Stute von meinem Hengst decken lassen. Meine Stute ist ein Sommerrappe und mein Hengst ein Mausefalbe. Bei meiner Stute weiß ich es, dass sie einen Creme Gen hat, beim Hengst bin ich mir ziemlich sicher dass er diesen genau so besitzt. Jetzt meine Frage: Kann ich meinen Hengst meine Stute decken lassen? Irgendwo habe ich gehört, dass das Fohlen bei Creme Gen Eltern meistens stirbt. Habe bis jetzt noch nichts darüber gefunden.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Infos? Klar frage ich Spezialisten, genau so wie Tierarzt und meine Stallbesitzerin.

Danke im Voraus,

kathy77885

...zur Frage

Welche Fellfarbe könnte herauskommen, wenn man einen Apfelschimmel und einen dunkelbraunen paart?

Heiii,

also eine Freundin unserer Familie hat ein paar Hotties, und sie hat mir gestern erzählt, das sie Ende Mai ihre (reinrassige) Trakehner Stute hat decken lassen von einem ebenfalls reinrassigen Trakehner Hengst. Es war Naturdecksprung an der Hand (oder wie man das nennt, die Stute war halt in so einem Deckstand).

Die Stute ist ein Apfelschimmel und der Hengst ein dunkelbrauner. Auf dem Gestüt standen ein paar seiner Nachkommen (2 Junghengste) und die waren ebenfalls braun, die Mütter der beiden sind füchse.

Ich habe das Gestüt/ den Hengst mal gegoogelt und im Stammbaum sind auch nur braune/dunkelbraune Pferde (In seinem Stammbaum ist der Hengst Showmaster und so eine Fellfarbe hat er auch ungefähr.)

Die Eltern der Stute habe ich zwar noch nie gesehen, ich weiß nur das der Vater ein Rappe war.

Was denkt ihr, könnte das für eine Farbe rauskommen ? Der Hengst hatte bis jetzt nur braune/füchse als Fohlen, aber soweit ich weiß hat er auch noch nie eine (apfel)schimmel Stute gedeckt.

...zur Frage

Hilfe. Meine Stute ist so rossig :-/

Sie steht mit einer weiteren Stute und einem Wallach zusammen auf der Weide. Der Wallach rennt ihr oft hinterher und sie ,,pinkelt ,, auch oft vor ihm. Heute war ich mit ihr spazieren gegangen und als ich sie von der Weide geholt habe kam der Wallach gleich zum Tor galoppiert und hat ihr die ganze Zeit nachgewiehert. Dadruch wurde sie unruhig wieherte immer zurück begann zu drängeln und wurde schneller. Umso mehr wir uns von der Weide entfernten, umso mehr wurde sie unruhig. ( ließ sich kaum noch anhalten, hatte die Ohren immer gespitzt, den Kopf nach oben gestreckt, wieherte, - es war ein ziemlicher Kraftakt. Wie lange dauert denn diese Rosse noch ? Weil 5 Tage ist sie mindestens schon rossig. Und ich kann so einfach nicht mit ihr arbeiten wenn sie mit den Gedanken immer woanders ist und total abschaltet. Danke schonmal für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Kann ein Wallach "Vater" werden?

Hallo liebe Pferdeprofis!

Ich habe neulich zwei Einsteller reden hören, wobei die eine sagte, sie hätte vor kurzem ihren Hengst kastrieren lassen und er habe jetzt nun doch eine Stute auf der Weide besprungen. Nun hoffe sie, dass die Stute nun doch nicht trächtig ist, damit sie keine Schwierigkeiten bekäme.

Nun habe ich mich gefragt wie das gehen soll, wenn das Pferd jetzt doch ein Wallach ist?

Weiß da vielleicht jemand weiter?

...zur Frage

Wie groß wird ihre Stute?

Meine Cousine hat sich eine 1 jährige Stute gekauft . Sie würde gerne wissen wie groß sie mal wird.
Vater: 1,48m
Mutter : 1,25m

...zur Frage

Hat Stute nicht aufgenommen?

Hallo an die Züchter unter euch,

Ich hatte meine Stute jetzt vier Wochen beim Hengst und sie wurde in der Rosse fünf mal gedeckt bis sie den Hengst abgeschlagen hat. Das ist jetzt 10 Tage her. Wir haben Sie nun nach Hause geholt und hoffen nun das Sie aufgenommen hat.

Nun zu meiner Frage.

Als sie den Wallach zuhause begrüßt hat hat er an ihr geschnuppert und sie hat geblitzt und Urin (ohne schleim) abgesetzt und auch dabei gewiehert ab und zu mim Bein geschlagen.. Ist sie jetzt wieder rossig und hat nicht aufgenommen oder war das nur wegen der Begrüßung? Ihre Rosse ist doch erst 10 Tage her das ist doch nicht möglich?

Bevor ich jetzt gleich die Hoffnung im Sand begrabe das sie nicht aufgenommen hat wollte ich einfach nachhaken..

Liebe Grüße

Lisa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?