Anzeichen auf Schwangerschaft Hilfe ?

5 Antworten

Wenn du die Pille nimmst, bekommst du deine Tage nicht, sondern eine durch den Hormonentzug während der Pause ausgelöste Abbruchblutung, die auch mal schwächer als gewöhnlich sein kann oder ganz ausfallen kann und die keinerlei Hinweiskraft auf eine Schwangerschaft hat.

Wenn du die Pille immer korrekt nimmst, so wie es in der Packungsbeilage beschrieben ist, bist du durchgehend geschützt, auch während der Abbruchblutung.

ihr  wollt  alle  GV haben   so früh wie möglich

dann nimmt man einfach mal die pille  ,weil man ja  verhüten   muß und auch will , aber  --- sich mal schlau machen  WIE  die PILLE überhaupt  FUNKTIONIERT   --neee  daran habt ihr kein interesse --da schlägt man sich dann eben gern mal mit  solchen fragen rum ,wie du sie jetzt hast--

viel liest du einfach mal den beipackzettel ---ZUSAMMMEN mit  deinem partner durch --   auch mehrmals,  damit  du und er  es auch  wirklich verstehen was  da steht. auch kannman  sich  solche   fragen   ergoogeln   das ist   sehr einfachund  umfangreich erklärt im netz. Dr sommer   von der  bravo  war und ist  da immer sehr  hilfreich .

 wenn man  die pille nimmt , bekommt man  keine  tage mehr    ,sondern nur   noch  eine abbruchblutung  --künstlich ausgelöst  durch  die  pillenpause .

diese abbruchblutung  kann  mal ganz ausfallen OHNE SCHWANGER ZU SEIN   oder nur  1 tag anhalten ode r auch 5 tage anhalten  ,  das ist  auch immer mal unterschiedlich .die  blutung  oder  deren wegfall ist  KEIN indiz  ob man schwanger ist  oder nicht --weil es eben keine natüliche  hormonbedingte   menstruation ist 

also  jetzt   fang an nachzudenken !!!

Bitte, bitte:

Entweder lass es mit dem Sex. Und/oder lies DRINGEND den Beipackzettel. Da steht alles drin, was Du wissen musst.

ist das ein Anzeichen auf Schwangerschaft?? Und kann man während man
seine Tage hat schwanger werden

Nein. Du hast nämlich keine Periode.

46

man muß selbstverständlich  den  kindern / mädchen   einen vorwurf machen, weil sie  so  ohne verantwortung  die pille nehmen  ,aber---  ich denke , es ist auch  die aufgabe  des  gynekologen, der sie verschreibt ,  diese  kinder   aufzuklären  --zumindest   eindringlich drauf hinzuweisen   den beipack gründlich zu lesen .

ich weiß , dass  es früher ( viel  auch heute noch ) sog. teenagersprechstunden gab bei einigen gynekologen  ,  dahin  müßte  eigentlich jedes mädchen gehen müssen, bevor es sich die pille überhaupt verschreiben lassen kann .

auch  die schulen   wären da  dringend  gefragt  ,das mal im   sexualunterricht  durchzunehmen --schließlich   betreiben ja schon kindergärten  sog. aufklärung  --nur das , was  wichti g ist ,wird  den kindern nicht beigebracht

dass selbstverständlich  als erstes die eltern / mütter   diejenigen sein sollten, die aufklärung leisten    ist schon klar --aber die wissen teilweise ja weniger bescheid als ihre pubertären töchter

die  mädchen sind ja oftmals  erst 14   jahre alt ,wenn sie sie verschrieben bekommen --was ich sowieso  viel zu früh finde.

3
20
@eggenberg1

Bei halbwegs guten Lehrern in der Schule wird das durchaus ordentlich gemacht mit der Aufklärung aber leider zum einen bei vielen Lehrern auch eher halbherzig und zum anderen hören Schüler ja leider auch nicht unbedingt zu

0

Was möchtest Du wissen?