Wie kann man die Anzahl Wohneinheiten erhöhen, um eine KFW-Finanzierung zu ermöglichen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Baugenehmigung für 1200 Quadratmeter Wohnfläche.

Wo bitte steht das? Dann müsste es ja auch einen genehmigten Plan geben, aus dem die Aufteilung hervorgeht.

Erlaubt sind laut Bebauungsplan maximal 4 Wohneinheiten. Das macht wenig Sinn, da so jede Wohnung 300 Quadratmeter hätte.

Und? Dann musst Du Dir halt die passenden Käufer suchen.

Finanzierung sollte über die KFW erfolgen. 

Von vorneherein lachhaft.

Wie können für die KFW mehrere Wohneinheiten entstehen (seperater Eingang, Bad, Küchenanschlüsse), um so eine solide Finanzierung zu ermöglichen?

Gar nicht. Wenn es sich um Rendite- respektive Vermietungsobjekte handelt, sollte je nach Lage eine Einheit kaum größer werden als 120 m². Auch wenn das Baurecht nach GFZ vielleicht 1200 m² hergäbe; das entspricht schlicht nicht den Genehmigungsauflagen und ist daher als Maßzahl völlig irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Wenn maximal 4 Wohneinheiten erlaubt sind, dann wirst du auch dann keine Baugenehmigung für mehr als 4 Wohneinheiten erhalten, wenn die KfW dein Bauvorhaben finanziert. Oder planst du, unter Umgehung der Vorschriften in der Baugenehmigung "klammheimlich" zusätzliche Wohneinheiten zu bauen? Das solltest du tunlichst unterlassen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die KfW sich die Baugenehmigung zeigen lässt, bin mir darüber aber nicht sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?