Anzahl von Alpha- und Beta-Zerfällen berechnen?

2 Antworten

Beim Alpha-Zerfall werden ja He-Kerne freigesetzt(also zwei Neutronen, zwei Protonen), damit Ändert sich sowohl Die Massenzahl A, als auch die Ordnungszahl Z eines Atoms entsprechend. Beim Beta-Zerfall wandelt sich ein Neutron in ein Proton und ein Elektron(Beta-) oder ein Proton in ein Neutron und ein Positron(Beta+). In beiden Fällen ändert sich nur die Ordnungszahl, die Massezahl bleibt gleich.

Ergo kannst du anhand der Änderung der Massezahl ersehen, wie viele Alpha-Zerfälle aufgetreten sind. Die Differenz in der so erreichten Massezahl und der tatsächlichen Massezahl ergibt die Anzahl Betazerfälle, bis auf pathologische Fälle vielleicht, in denen beide Betazerfälle eine Rolle spielen.

Da du ja die Antwort schon kennst:

Die Massezahl von Thorium ist 232, die von Blei 208, die Differenz also 24. Beim einem Alpha-Zerfall verringert sich die Massezahl um 4. Also hat es sechs solcher Zerfälle gegeben. Dabei hat sich die Ordnungszahl um 2*6=12 verringert. Die Differenz zwischen Thorium und Blei ist hier aber nur 8. Folglich müssen 4 Beta- Zerfälle stattgefunden haben.

0

Damit ist die Anzahl der Kernumwandlungen gemeint die es braucht bis Element A über die Zerfallskette zu Element B umgewandelt ist, nicht die Radioaktivität an sich. Die Zerfallskette musst du kennen, dann kannst du für jeden Schritt auf der Nuklidkarte nachschauen welcher Zerfall zum nächsten Schritt erfolgt. Zum Schluss summierst du alle Schritte auf.

Mal wieder Satz des Pythagoras

Ich habe ein rechtwinkliges Dreick ABC und soll 3 Formeln herausfinden, aus denen ich aus zwei Seiten die dritte berechnen kann, falls a) gamma=90° b) beta=90° c) alpha=90° . Meine frage ist ob man alpha und beta mit 90° überhaupt berechnen kann, da in einem rechtwinligen Deieck alle Seiten 180° ergeben müssen, dies aber wie z.B. in aufgabe a) nicht hinhauen kann, da alpha 90° ergibt und beta ja auch noch hinzukommt, da alpha und beta ja 90° ergeben sollen, aber es dort aber nicht klappt. Könnt ihr mir bitte das erklären wie ich das berechnen kann bzw. wie ich das rechnen muss, also mit alpha oder beta 90°?

...zur Frage

Trigonometrie-Aufgabe korrekt gelöst?

gegeben:
a= 6,1 cm; b= 3,4 cm; Gamma= 90 Grad
Gesucht: Alpha, Beta, c
Pythagoras:  6,1^2-3,4^2= b^2
                                 5,06~b
Sin Alpha= Gegenkathete/ Hypotenuse
Sin Alpha= 5,06/6,1~ 0,83
sin^-1(0,83)~ 56,1 Grad
Alpha= 56,1 Grad
Beta= 180 Grad- 90 Grad- 56,1 Grad
Beta= 33,9 Grad

Ist das korrekt? Danke

...zur Frage

Was ist die Kardinalität und Grad von diesen zwei Tabellen?

Kann bitte jemand folgende Fragen zu diesem Bild beantworten?

  1. Calculate the cardinality of the following tables
  2. Calculate the grade of the following tables
...zur Frage

Wo finde ich ein Strahlung-Messgerät (für Radioaktive Strahlung oder für Handy strahlung)?

Wo kann man sich sowas kaufen?

Und gibt es so eine App ? Danke

...zur Frage

Konstruiere rechtwinklige dreicke mit dem Satz von thales?

Wir haben ein neues Thema angefangen und haben diese HA aufbekommen könnt ihr mir sagen wie man das macht ? C = 6cm alpha=50 Grad beta = 90 Grad

...zur Frage

Dreiecke Konstruieren wie möglich?

Es geht um die Konstruierbarkeit von Dreiecken.Woran erkennt wenn ob man ein Dreieck konstruieren kann wenn z.b alpha=90° b=4,7cm c=4,7cm ist oder alpha=30° beta=50° gamma=20° ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?