Anzahl der Tabletteneinnahme verwirrend

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich schätze mal, dass die 8h Nacht ausgelassen sind, daher 5 Tabletten. Obwohl das der Tatsache widerspricht, die Wirkstoffmenge im Körper konstant zu halten...

Beispiel - du fängst Mitternacht an (die erste), dann alle vier Stunden, also 4 Uhr, 8 Uhr, 12 Uhr, 16 Uhr und 20 Uhr - macht bei mir fünf Tabletten. Die nächste logischerweise wieder um Mitternacht - zählt aber schon als neuer Tag. Von daher alles paletti :-)

Hm, kapitaler Denkfehler meinerseits. Ich komme auch auf sechs Tabletten. Sicherheitshalber nochmal beim Arzt nachfragen. Ist der jetzt nicht mehr zu erreichen, dann Apotheker kontaktieren...

gerd1011 06.02.2015, 12:58

stimmt nicht so richtig, denn wenn die um MItternacht schon als nächster Tag zählt, was ist mit der Mitternach(die erste)?

0
LittleIranus 06.02.2015, 13:01

Da steckt aber auch ein Denkfehler drin. Du zählst die erste Tablette nicht mit.

also: 0 Uhr, 4 Uhr, 8 Uhr, 12 Uhr, 16 Uhr, 20 Uhr == das macht bei mir 6 Tabletten ;)

Ich denke, die Arznei-Hersteller gönnen dir ruhig ein paar Stunden schlaf :) Man geht im Allgemeinen davon aus, das Menschen 16 Stunden am Tag wach sind. Von daher passt es genau, wenn du zum Aufstehen anfängst und mit dem Schlafen-gehen aufhörst. :)

0
Startrails 06.02.2015, 13:02
@LittleIranus

Ähm, ich schrieb doch schon, dass ich da nen Denkfehler reingebastelt habe!

0

Hallo Hella 1995 , das bezieht sich auf den Tagesablauf .Bei Nacht schläft man und nimmt keine Tabletten .Deswegen sollst Du ja auch nur 5 nehmen und sie in Deinen Tagesrythmus einbauen . N.G.

ok danke. ihr scheint also alle der Meinung zu sein dass die Schlafzeit da außenvor gelassen wird, dann hab ich ja heute Nacht ganz umsonst nicht durchgeschlafen :D

Was möchtest Du wissen?