Könnt ihr mir bitte erläutern, wie und warum es zu 126 (derzeitige Anzahl) Abgeordneten statt 120 (Anzahl allgemein) Abgeordnetenzusammensetzung kommt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Direktmandate erreicht worden sind,und die Sitze nach der reinen Prozentzahl zu vergebenden Mandate ( Landtagsabgeordnte) aus der Parteiliste,kann dies dazu führen,das es dann mehr als die vorgesehen Mandate ergeben.Dies nennt man Überhangmandat,Das ist sehr umstritten,da es ja auch haushaltspolitische Auswirkungen hat:Planungen die Wahlgesetze zu ändern gab es immer mal,diese sind immer eingeschlafen.)Mach Dir kein Kopp mein Lieber.Gerade in Deinem Alter gibts doch interessanteres als Wahlproporz und Arithmetik,oder? Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miramar1234
17.02.2016, 14:02

Zachi,danke für Dein Kompliment.Der Grund für die leidigen Überhangmandate,einige hunderttausend Tacken für noch mehr Sesselpupser,alle überbezahlt),ist der, das man sich nicht einigen kann,wo der "Verzicht" liegen soll.Beim Direktmandat...würde den Sinn des direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten in Frage stellen,wenn von der Wahlliste weniger Abgeordnete ins Parlament einziehen würden....wäre der Wählerwille nicht 1:1 umgesetzt.Das ist Theorie,denn der Wählerwille wird auch so nicht umgesetzt.)

1

Was möchtest Du wissen?