Anwohnerparkausweis mit österreichischem Kennzeichen.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.wuerzburg.de/de/buerger/buergerbuero/kraftfahrzeug/bewohnerparkausweis/index.html

Einen Bewohnerparkausweis können nur Personen beantragen die

  • im Geltungsbereich der Bewohnerparkregelung wohnen und dort mit Hauptwohnsitz (Firmensitz) gemeldet sind.

  • Ein Kraftfahrzeug auf ihren Namen zugelassen haben oder denen ein fremdes Kraftfahrzeug nachweislich (z. B. Steuererklärung, Arbeits- oder Leasingvertrag) zur dauerhaften Nutzung überlassen wurde

und

  • keine Garage oder private Abstellfläche vorhanden ist.

  • Die Zuteilung ist auf max. 1 Ausweis je Anwohner/Firma beschränkt.


wenn Du eine Garage oder eine Abstellfäche hast, bekommst Du keinen Ausweis ... wenn Du schon einen hast , bekommst Du keinen zweiten ...

wenn beides nicht der Fall ist

  • Wohnsitz in Würzburg nachweisen
  • Nachweis (!) dass das Fahrzeug vom Arbeitgeber überlassen wurde (nachweislich)

Dann solte es eigentlich klappen ...

wenn dann immer noch verweigert wird ... schriftlichen Ablehnungsbescheid verlangen und Widerspruch einlegen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit welcher Begründung? Kann Dir der AG nicht eine Bestätigung schreiben, dass er das Fahrzeug Dir als Geschäftswagen überlassen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arno2706
03.09.2014, 18:21

Kann er bestimmt. Warum nicht? Meinst du dann bekomme ich den Ausweis ?

0

Hast du auch bei Antragstellung deinen Wohnsitz angegeben und das es sich um einen Dienstwagen handelt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arno2706
03.09.2014, 18:22

Ja klar. Sie sagen es liegt an der Zulassung.

0

Was möchtest Du wissen?