Anwesenheit und Mitarbeit (an FH/ Uni) als Bewertungskriterium?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Seid ihr sicher, dass er die gesammelten Informationen zur Zensurenfindung heranziehen will? Kann es nicht sein, dass er sich Anmerkungen macht, damit er sich seine vielen Hörer besser merken kann? Die Zeiten sind vorbei, in denen der Professor jede/n einzelne(n Studierende/n persönlich kannte und über seinen Leistungsstand informiert war.

Selbstverständlich darf sich der Hochschullehrer Notizen machen über das Engagement der Studierenden. Z.B. könnten so bei Studienprojekten o.ä...., die von einer Gruppe als "Gesamtleistung" erbracht werden, die einzelnen Studierenden gerechter bewertet werden in Bezug auf ihren Anteil an der Gesamtleistung.....

Hinter den Handlungsweisen von Hochschullehrern u.a.... sollte nicht immer gleich Verbotenes, Ungerechtigkeit oder die Absicht, jemanden "in die Pfanne zu hauen" etc.... vermutet werden.....

ich würde ihn erstmal fragen, was und mit welcher zielsetzung er das macht. wenn in den richtlinien zur benotung von studierenden deiner uni die sog. softskills wie anwesenheit, engagement etc. vorgesehen sind, darf er das. das kannst du bei deiner uni erfahren.

ausbildung ist ohnehin ländersache; davon ab darf jede uni, jeder fachbereich das unterschiedlich handlen. das in diesem forum zu fragen, ist etwas seltsam.

wieso willst du dagegen vorgehen??? wo ist das problem?

mir hat mein studium spaß gemacht, entsprechend war mein engagement. ich kann mich aber nicht erinnern, ob das in die zensurenvergabe eingeflossen wäre. wäre es mir wichtig gewesen, hätte ich beim dekan oder sekretariat nachgefragt.

allerdings merken sich professoren ein engagement aus unterschiedlichen - durchaus auch narzistischen - gründen. mir/uns sind immer wieder projekte angetragen worden, an die wir sonst nicht herangekommen wären und die sich im späteren berufseinstieg sowohl in der soforteinstellung als auch im gehalt positiv bemerkbar gemacht haben.

Frag ihn doch erst mal wofür diese Liste ist.

Nur weil sie existiert heißt das noch lange nicht dass sie zur Notenfindung genutzt wird.

Fragt ihn doch erst mal.

Was möchtest Du wissen?