Anwendungsaufgabe mit dem Alter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

x geht nur mit EINER Unbekannten!
Wir haben hier aber 3 Unbekannte

gegeben:
1.)Vater=Mutter+5
2.)Sohn=Vater/3
3.)Vater+Mutter+Sohn=100

Wir haben 3 Unbekannte und 3 Aussagen
Das genügt um die Unbekannten zu berechnen

Vater in 2.) und 3.) durch Mutter+5 ersetzen:
2.)Sohn=(Mutter+5)/3
3.)Mutter+5+Mutter+Sohn = 100

INFO: Da Fassen wir 2 Mütter zusammen,
ersetzen den Sohn durch Vater/3
und davon noch den Vater durch Mutter+5
"Nackte" Summanden lassen sich mit Minus nach Rechts rüber schieben
DAS schafft hier nur die 5

(2*Mutter)+5+((Mutter+5)/3) = 100 - 5
(2*Mutter)+((Mutter+5)/3) = 100 - 5 |*3 ( Beide Seiten mal 3 )
3*(2*Mutter)+(Mutter+5) = 300 - 15
INFO: Der einsamen Mutter auf der linken Seite rechts
haben wir die 5 geklaut und mit Minus auf die Rechte Seite geschubst

6*Mutter+Mutter = 300 - 15 - 5
INFO:(6 Mütter + 1 Mutter = 7 Mütter) = (SUMME rechte Seite)
7*Mutter= 280 | 280/7 = 40

DIE Hätten wir mal!
Mutter = 40

Vater=Mutter+5
DEN auch!
Vater=45

Sohn=45/3
Sohn=15

Probe:
Vater+Mutter+Sohn=100
45+40+15=100

Uffgh! Geschafft!
sooo einfach, wie ich erst dachte, war's nu auch wieder nich! :-)
Allerdings: Sowas gibts im richtigen Leben niemals zu berechnen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?