Anwendungsaufgabe bei einer Linearen Funktion?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1 . Du hast die allgemeine Gleichung 

y = mx + n

Um die Funktionsgleichung aufszustellen, musst du die beiden Parameter m und n durch konkrete Werte ersetzen. Und dabei ersetzt du eben das m durch die 0,25 und das n durch die 9,5. 

2. Das ist blöd/falsch aufgeschrieben. Es müsste da stehen

f(540) = 0,25 * 540 + 9,5 = 144,50 stehen, weil du ja den Wert 540 in die Zuordnung einsetzt. Das erste Gleichheitszeichen ist sonst falsch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da steht nicht mx+t, da m die Steigung darstellt und in deinem Fall 0,25 bereits diese Steigung ist. Also 0,25 steht für m.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. 0,25 wären in diesem Fall das m

2. Ist einfach nur dumm aufgeschrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxlillyxx04
22.11.2015, 18:20

Wie gehört es denn richtig?

0

Was möchtest Du wissen?