Anwendung von Teebaumöl

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habs mal gegen Pickel probiert. Die hab ich mit einem Wattestäbchen punktuell betupft (oder es wenigstens versucht). Nach ca. 2 Tagen mehrfachen Betupfens ist die Haut um den Pickel dermaßend schuppig geworden, sah echt schlimmer als der Pickel aus und ich habe sehr fettige Haut. Ich vermute mal, dass es schon agressiv ist und extrem austrocknet. Nun evtl. schlecht für die Warze (also gut dagegen), aber Vorsicht mit der umliegenden Haut! Habe aber keine Erfahrung mit Warzen zu diesem Öl.

Hi MusicGirl1995,aus den Antworten ergibi sich die gute Wirksamkeit unversünnten Teebaumöles drekt die Warzen.Du kannst auch Warzin v.a. bei Fusswarzen probieren. Vorher würde ich "Warzin"googeln.LG Sto

Pur auf die Warze träufeln und trocknen lassen. Vielleicht noch eine Nasenklammer anlegen, das Zeug stinkt wie die Pest :) Soll aber wirklich helfen.

Was möchtest Du wissen?