Anwaltswechsel, Versicherung zahlt weiter?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, mit der Rechtsschutz in Verbindung setzten, schriftlich und mitteilen, dass die zu erwartende Leistung des Anwalts in diesem Fall nicht eingetreten ist. Würde aber vorher, mit einem Anwalt der Rechtschutzversicherung sprechen, einfach verbinden lassen mit dem dementsprechenden Fachanwalt und dort das Problem schildern. Wenn dieser dann auch Auffälligkeiten sieht, dann dies mit Namen des Anwaltes der Rechtschutz schriftlich mitteilen. Es gibt viele Anwälte, das weiß ich aus Erfahrung, die sich nicht viel Mühe geben, gerade wenn der Streitwert niedrig ist wird der Fall oft stiefmütterlich behandelt. Nicht aufgeben.

Mariechen11 23.08.2012, 22:56

Ups, "setzen"

0
Mariechen11 23.08.2012, 23:37
@Sweethorror

Oder du erfragst allgemein die Schritte bei einem Fachanwalt des Rechtsschutzes, die man gehen muss, in deinem Fall Da wirst du ja verbunden von der Hotline der Versicherung. Manchmal wollen die ja auch nicht gegen Kollegen wettern

0
Sweethorror 24.08.2012, 00:06
@Mariechen11

Japp. Befürchte ich auch. Werde verschiedene Wege versuchen, man muß nur hartnäckig bleiben. Wie Du schon erwähnt hast: "Nicht aufgeben!" Auf alle Fälle noch mal vielen Dank für die Mühe+Hilfe

0
Sweethorror 25.08.2012, 00:58
@Sweethorror

Hi Mariechen 11, wollte Dir einen Stern für hilfreichste Antwort geben, geht nicht. Also mache ich es auf diesem Wege.

Diese Antwort bekommt einen S T E R N ! ! ! von mir.

0

Was möchtest Du wissen?