Anwaltsschreiben wegen Copyrightverletzung bei Youtube?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Beim Hochladen erhältst bei Youtube extra den Hinweis, dass du nur Material uploaden darfst, welches uneingeschränkt dein Eigentum im Sinne des Urheberrechts ist und dabei keinerlei Rechte Dritter tangiert werden.

Indem du dein Video mit der Tonspur (die fremdes Material enthielt) hoch geladen hast, hast du bereits einen Verstoß begangen.

YouTube löscht mal gar nix - zumindest nicht so, wie du meinst (also nur die Tonspur oder so). Die nehmen das komplett raus, schalten es jedoch nur "unsichtbar" und sie teilen der GEMA oder SONY, EMI,... einfach deine Benutzerdaten mit und von welcher IP und an welchem Datum/Uhrzeit der Upload erfolgte.

Eine Anfrage an den Provider bringt deine Inet-Anschlussdaten hervor und damit betreibt die Staatsanwaltschaft dann ein Strafverfahren gegen dich bzw. den Anschlussinhaber (wenn Anzeige erstattet wurde - wovon du derzeit bei Urheberrechtsverletzungen im Musikbereich ausgehen kannst, da eine Art "genereller Anzeigewille" seitens der Musikindustrie herrscht).

Kannst gerne deinen Step mal durch lesen lassen aber glaube mir, wenn sie wollen, dann können sie dich ganz schön....

Also bevor etwas passiert:

  1. bei Youtube einloggen

  2. Video löschen

  3. hoffen, dass es noch nicht "gemeldet" wurde

  4. künftig nur wirklich eigenes Zeuge hoch laden

Ich hoffe, dir damit etwas Angst gemacht zu haben und wünsche dir, dass du mit dieser Angst davon kommst (also ohne Strafverfahren, Abmahnung oder so'n Zeuch)!

LG - TYW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andre1987 11.10.2010, 23:14

Erstmal danke.

Nö, Angst hast du mir keine gemacht, da sonst schon lääängst was gekommen wäre. Meine Videos sind (immer noch) von jedem andern Internetanschluss dieser Welt anwählbar, nur eben ohne Audiospur ! (und das jüngste nun mehr schon als 2 Jahre oder noch länger ;) )

Im Prinzip weiss ich ja jetzt durch deine Antwort was ich wissen wollte. Ob es theoretisch möglich ist. Besonders der Punkt der IP weiterleitung. Jedoch sind mir ferner keine in die Praxis umgesetze Fälle bekannt.

Daher nochmals die Frage: Weiss jemand von einem ? Wo es vielleicht sogar richtig teuer wurde?

Habe mich nach meiner Frage nochmal mit Mr. Google auseinandergesetzt und siehe da , erster Treffer bei Youtube selbst:

http://www.google.com/support/youtube/bin/answer.py?answer=83756&hl=de-DE

Nur macht mich der letzte Abschnitt etwas stuzig. Soll das jetzt heissen: "Das sind unsere Spielregelen , aber wenn wir wollten können wir auch anders" - oder bedeutet es : "So und nicht anders." ?

Eigentlich bin ich genauso schlau wie vorher.

Guten Abend.

0
Stan82 12.10.2010, 00:31
@Andre1987

Die Youtube-Richtlinien haben nichts mit einem möglichen Vorgehen des Rechteinhabers gegen den unrechtmäßigen Uploader zu tun.

0
TellYouWhat 12.10.2010, 10:30
@Stan82

Nein, ein Beispiel kann ich leider nicht anbieten, jedoch soll es Leute geben, die mehr oder weniger im Auftrag der Musikindustrie das Netz (und auch YouTube) nach Urheberrechtsverletzungen durchsuchen und die Leute zur Abmahnung oder Anzeigeerstattung an die Rechteinhaber weiter melden.

Aber wie gesagt, einen Präzedenzfall habe ich hierzu nicht. Und wenn du bei deinen Videos die Tonspur entfernt hast, ist ja eh alles im grünen Bereich. Dann kann bei dir auch nix kommen - das Bildmaterial stammt ja von dir.

Das hattest du aber in deinem urspr. Frage so nicht geschrieben ;) Da stand was von "YouTube löscht nur die Tonspur"... und das ist falsch!

0

Was möchtest Du wissen?