Anwaltskanzlei stellt nochmal offene Forderung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihre Mandantin "behält sich vor... Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gegen Sie einzuleiten"

Wie denn ohne Titel?

Was mich ärgert, ist dass diese Kanzlei anscheinend einen Eintrag gegen meine Bonität gemacht hat.

Dann solltest du sofort diese auffordern diesen binnen 1 Woche zu entfernen, diese Aufforderung auch an die Schufa senden inkl. sämtlicher Korrespondenz vor allem dem widersprochenen Mahnbescheid.

Gibt es rechtlich etwas, womit ich die zwingen kann, den Eintrag zu löschen?

Du kannst Klage androhen und letztendlich auch einreichen wegen Kreditgefährund nach § 824 BGB. In der Sache selbst würde ich evtl. negative Feststellungsklage erwägen. Du kannst dich auf die Einrede der Verjährung berufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
09.08.2017, 14:30

Wie denn ohne Titel?

Möglicherweise gibt es ja einen.

1

die haben sogar einen Mahnbescheid beantragt, den ich ebenfalls abgelehnt habe.

Meinst Du mit "abgelehnt", dass Du fristgerecht "Widerspruch" eingelegt hast?

behält sich vor... Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gegen Sie einzuleiten"

Das können die Anwälte nur dann, wenn ein "Vollstreckungsbescheid" vorliegt, gegen den kein fristgerechter "Einspruch" eingelegt wurde.

Bist Du Dir sicher, dass es nur einen Mahnbescheid gibt?

Gibt es rechtlich etwas, womit ich die zwingen kann, den Eintrag zu löschen?

Nun ja, wie auch immer, Du kannst meines Wissens z.B. EON auffordern, die Eintragung zu widerrufen. Das wird sehr wahrscheinlich nicht passieren.

Wenn sie der Aufforderung nicht nachkommen, auf "Widerruf" klagen. Alles weitere kann dir dann Dein Anwalt erzählen, denn ohne wir es ab dem Zeitpunkt sehr wahrscheinlich nichts mit der Löschung.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ginalolofrigida
09.08.2017, 10:57

Vielen Dank! Ja, habe rechtzeitig widersprochen.

Was meinst Du mit "Bist Du Dir sicher, dass es nur einen Mahnbescheid gibt?" Was kann es sonst noch in der Sache geben? Seit dem Mahnbescheid kam nichts mehr, bis auf das nun... 

0

Dann würde ich auch versuchen denen das schriftlich noch einmal genau zu erklären. Das wirkt manchmal Wunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ginalolofrigida
09.08.2017, 11:00

Leider nicht bei EON. Habe es schon mehrmals gemacht. Die haben sogar Mahngebühren eingezogen, obwohl sie kein Recht dazu mehr hatten. Es ist ein pipifax Betrag, ich wollte nur eine berichtigte Rechnung haben.

1

Was möchtest Du wissen?