Anwalt schickt Mahnung trotz Gerichtskostenhilfe?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Die sogenannte Prozesskostenhilfe deckt Alle Kosten im streitigen Verfahren vor Gericht ab (d.h. Anwaltskosten beidseitig, sowie die Verfahrensgebühr). Was nicht abgedeckt ist, ist die sogenannte außergerichtl. Gebühr (Anwaltskosten aussergerichtlich), diese wären durch einen Antrag auf Beratungshilfe beim Gericht im Vorfeld zu beantragen gewesen. Dann wären bis auf 10,00 Euro auch diese Kosten abgedeckt gewesen. Es stellt sich jedoch die Frage, ob deine Freundin den Prozess gewonnen hat und ob der Anwalt in seiner Klageschrift die Kosten für die außergerichtliche Gebühr seinerseits mit geltend gemacht hat. Falls sie den Prozess gewonnen hat und er aber vergessen hat seine Kosten in der Klage mit geltend zu machen ist es seine Schuld. Dann muss sie zwar zahlen. Kann aber einen Schaden bei seiner Berufshaftpflichtversicherung (er hat 20% Selbstbeteiligung) geltendmachen. Gruss zunky

Die Kosten des Verfahrens sind durch die Prozesskostenhilfe abgedeckt, nicht aber die Kosten des Anwaltes. Hierfür hätte Deine Bekannte sich einen Beratungsgutschein vom Amtsgericht holen müssen, dessen Erteilung einkommensabhängig ist. Dann hätte der Anwalt gar nichts gekostet. Die Prozesskostenhilfe muss zurückgezahlt werden, wenn die Vermögenssituation sich verbessert. Das Gericht überprüft 4 Jahre lang 1 x jährlich, in dem Sie die Einkommenssituation abfragt. Eine Mahnung ohne Rechnung zu schicken, ist natürlich Blödsinn ! Aber eine Mahnung zu ignorieren für eine Leistung, die erbracht wurde, ist nicht der richtige Weg. Sie sollte schnellstens mit dem Anwalt telefonieren und diesem mitteilen, dass sie niemals eine Rechnung erhalten hat und außerdem klären, ob sie noch einen Beratungsgutschein nachliefern kann. Wenn er nicht ans Telefon geht, sollte sie tunlichst eine schriftliche Mitteilung schicken und ein Telefongespräch nach den Feiertagen avisieren.

2

Okay :) dankeschön erstmal :) na is dann ein bisschen blöd gelaufen,was?! Es gibt jetzt halt eine zahlungsfrist bis zum 31.12 oder 30.... und der brief kam heute... ist das nicht unverschämt?

0
24
@whiterabbit89

unverschämt? tatsache würde ich sagen. unn bevor ich was unterschreibe und ausfülle, lese ich bekanntlich! dann hätte sie es es gewusst! nun muss es bis zur frist gezahlt werden!

0

Nun hat sie nicht so viel Geld, und der Anwalts agte kein problem das machen wir alles über die Gerichtskostenhilfe. Meine FReundin füllte alles aus schickte es zu ihm..

Der Anwalt hätte sie besser beraten und aufklären müssen. Sie hätte besser alles gelesen, was sie unterschrieben hat.

kam heute eine Mahnung über 589 euro, obwohl zum einen gar keine Rechnung geschickt wurde

Ein seriöser Anwalt macht so was nicht. Entweder hat sie Dir nicht die Wahrheit gesagt und die Rechnung unterschlagen, verschlampt oder sonst was oder die Rechnung ist auf dem Postweg verloren gegangen, was leider auch mal passieren kann.

Die Mahnung ignorieren? Weil er geht auch nicht ans Telefon... Anyway frohes Fest ;)

Ignorieren? Gewiss nicht! Schriftlich darauf antworten und um Aufklärung, Regelung, Vorschläge etc. bitten ---- und nach den Feiertagen oder im neuen Jahr zusätzlich telefonieren. Anwälte machen auch mal Urlaub!

Ohne Mahnung Brief vom Anwalt?

Hallo,

ich habe soeben einen Brief vom Anwalt meines Vermieters bekommen. Anscheinend soll ich Mai die Miete nicht überwiesen worden sein. Aber die jetzigen 2 Monate schon. Unser Vermieter hat uns nicht informiert oder sonstiges. Kein Anruf, keine Mahnung garnichts. Jetzt haben wir nach 2 Monaten einen Brief bekommen. Wir wurden darüber informiert und sollen nun auch noch 150 Euro Anwalts kosten bezahlen. Ich wollte fragen ist das so richtig? Wir haben keine Mahnung, keine Mitteilung einfach garnichts gesagt bekommen und sollen nun auch noch 150 Euro darauf bezahlen. Dazu gibt es noch mehrere Probleme mit dem Vermieter. Wenn wir ihn darauf ansprechen das er einige Sachen die in der Wohnung schon veraltet sind wechseln soll, oder wie versprochen das Badezimmer zu renovieren hört man nichts von ihm...

...zur Frage

Muss ich die Mahnung von Streamago zahlen?

Hallo, ich habe soeben eine Mahnung von Streamago bekommen. Da steht:"""Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 478,80€ zzgl. MwSt pro Jahr (12 Monate zu je 39,90€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.

Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkassobüro weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse""".

Dann stand unter dem Text noch:"'"Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw. damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen."""

Was ich halt auch gemacht habe, weil ich im Hinterkopf mir schon gedacht habe das sowas mal passieren kann. (Also falsche Daten anzugeben)

Die Registrierungsdaten die mir in der Mail mit zugeschickt haben mit I.P und Koordinaten wo ich mich angeblich angemeldet habe stimmen auch so überhaupt nicht mit ein.

...zur Frage

Flirt-Fever - Mahnung - Hilfe!

Hey, Ich habe ein Problem. Vor langer Zeit hatte ich mich mal aus Spaß mit Freunden bei Flirt-Fever angemeldet. Aber dann wollte ich meinen Account löschen und habe eine Mail geschickt, in der ich geschrieben habe, dass ich meinen Account gelöscht haben will. Habe auch eine Rückmeldung bekommen, in der stand, dass es so gemacht wurde. Und jetzt bekomme ich plötzlich eien Mahnung! Ich habe echt Angst, dass ich wirklich etwas bezahlen muss.. denn eigtl ist es doch für Frauen soweit ich weiß kostenlos, oder?

Das stand da:

Lieber Kunde ****

wir müssten leider feststellen, dass unsere Rechnung Nr.: 40058611 für den Mitglied ****** immer noch nicht ausgeglichen wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Vertragsbruch von Ihnen. Nach geltendem Recht könnten wir die offenen Forderungen bereits jetzt durch Anwalt anmelden. Wir geben Ihnen jedoch noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie innerhalb von 3 Tagen die ausstehende Rechnung in Grösse von 633.00 EURO an uns zahlen.

Die Leistungen und die Kontodaten können Sie im Zusatzordner in der E-Mail ansehen.

Bitte beachten Sie, der Schuldner ist zum Ersatz des Verzögerungsschadens verpflichtet, er schuldet also Schadensersatz, § 280 Abs. 2, § 286 BGB.

www.flirt-fever.de Ag mit Sitz in Köln

Leiter: Josef Wimmer, Helmut Jung Gericht: Keiserslautern

Ich wohn nicht mal in der Nähe von Kaiserslautern (Das wurde da sogar falsch geschrieben). Und von der Mail adresse weiß ich, dass diese Person mich mal bei seienn Freundin hinzufügen wollte, ich es aber nicht angenommen hatte.

Was soll ich jetzt tun? Ignorieren?

Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Mit einer Rechtschutzversicherung wegen Kaution zum Anwalt?

Hallo meine Freundin ist Rechtsschutz versichert wasunter anderem wohnen angeht. Und unser alter Vermieter reagiert Auf unserer schreiben wegen der noch nicht erhaltenen Kaution nicht. (Schreiben wurden per einschreiben verschickt) jz hab ich gelesen dass man beim Mahngericht eine Mahnung ausstellen kann, was auch einfach wäre aber ist es mit dem Rechtsschutz nicht noch einfacher wenn ein Anwalt die Sache regelt?

...zur Frage

Stromversorger hat uns gekündigt/Können weitere Rechnungen kommen?

Hallo, wir haben ein renovierungsbedürftiges kleines Haus. Es steht leer und wir haben da noch nicht angefangen zu renovieren. Wir haben laut Vertrag die Grundgebühr + 220kwh für Stromzähler gezahlt. Als wir erste Renovierungen vornehmen wollten, fällt auf das kein Strom anliegt. Nachfragen beim Anbieter ergab das der Strom vor 7 Jahren beim Vorbesitzer geschlossen wurde. Auf bitten diesen wieder zu öffenen passierte nichts. Nach längeren Briefwechsel auch durch den Anwalt passierte nichts. Wir zahlten nicht mehr auf anraten des Anwalts. Der Stromversorger kündigte mit der Mahnung vorsorglich. Also sind wir gekündigt, weil wir ja nicht mehr zahlten. Nun hat der Stromanbieter gewechselt. Wir haben immernoch kein Strom in diesem Haus aber dafür eine neue Mahnung. Alte Forderungen des alten Anbieters sind dabei verschwunden. Meine Frage: Haben wir jetzt automatisch einen neuen Vertrag? Müssen wir die Mahnung/Rechnung aktzeptieren? Wie kann nach einer Kündigung/bzw. kein neuer Vertragssabschluss eine Rechnung geschickt werden. Kein Wort über die Öffnung des Stromanschlusses. Wir würden gern zahlen wenn wir auch Strom benutzen dürften, damit die Renovierung so richtig losgehen kann. Schön wenn sich jemand richtig gut auskennt und uns da mal aufkären kann. Danke.

...zur Frage

Einkommensteuer von Vater auf Kind?

Hallo zusammen,

ich habe eine dringende und wichtige Frage, sind Schulden durch die Einkommensteuer auf Kinder übertragbar?

Zum Sachverhalt, mein Vater hat jahrelang in der Schweiz gearbeitet und sein Gehalt in Deutschland versteuert nun haben sich meine Eltern getrennt (Scheidung läuft bereits über anwalt). Mein Vater ist Mitte 2017 zu seiner Freundin in die Schweiz gezogen. Nun kam ein Brief, dass er bis 01.10. 12.000 Euro für 2016 und 3.700 für 2017 nachzahlen soll.

Er hingegen weigert sich diese Summe zu zahlen bzw er kann dies auch nicht zahlen. Geht das Amt dann auf mich zu da das Amt in der Schweiz meines Wissens nicht agieren Kann? Bzw kommen die zu mir wenn er nicht zahlen Kann?

Ich selber habe nämlich ein Eigenheim und einen Audi A4 (finanzierung) mit aktuellen wert von ca 40.000 euro. Das Eigenheim habe ich von meiner Mutter überschrieben bekommen als meine Eltern sich geschieden haben.

Zum Eigenheim, mein Vater war nur im Haus gemeldet im Grundbuch ist er nie gestanden.

Bei meiner Mutter können Sie nichts holen, kein Haus kein Auto geringer Lohn (Scheidung wird aufgrund niedrigen Einkommens auch bezahlt bzw gerichtskostenhilfe)

Ich selbst mache gerade eine 2. Ausbildung mit einem Gehalt von 900 netto im Monat.

Ich hoffe ich habe alle wichtigen Infos drin.

Danke für eure Hilfe mache mir über 16.000 ziemlich sorgen. Im anhang ein biöd des Bescheid.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?