Anwalt reagiert auf gar nichts

6 Antworten

Wieso kannst du den Anwalt nicht ändern? Geh zum Amtsgericht und schildere deinen Fall, dann kriegst du sicher auch Prozesskostenhilfe für jemand anderen.

Allerdings reagieren Anwälte selten schriftlich (außer das, was für den Prozess geschrieben werden muss). Hast du schon mal versucht, anzurufen und einen Termin zu vereinbaren? Normal muss man da hin gehen.

3

Weil die Gerichte einem es nicht mehr so einfach machen "einfach" zu wechseln, eigentlich auch richtig, sind immerhin Staatsgelder, und ich weiß nicht ob dieses verhalten reicht den Richter davon zu überzeugen, das ich einen anderen Anwalt brauche, zumal die Zeit sehr kurz ist bis zum nächsten Termin.

Aber Danke für deine Antwort

0

mit diesem anliegen solltest du dich dringend an profamilia wenden..nicht abwimmeln lassen! wenn du den anwalt nicht persönlich erreichen kannst, fristen und termine am laufen sind, dann muss profamilia (insofern das zusammenhängt) dir nen neuen anwalt stellen oder aber dafür sorgen, dass dein anwalt wieder auftaucht..

alles gute für dich :)

3

vielen Dank, diesen Weg werde ich auch noch mal unternehmen.

0

wende Dich mit Deinem Problem an die zuständige Rechtsanwaltskammer - ein Anwalt darf sich nicht "einfach totstellen" -.)

Nach außerordentlicher Kündigung beim Sonnenstudio Inkasso?

Guten Tag Zusammen,

im Jahre 2013 habe ich einen 2-jährigen Vertrag bei einem Sonnenstudio abgeschlossen. Im Februar 2015 wurde bei mir eine Hautkrankheit diagnostiziert, weswegen ich von meinem Arzt eine Bescheinigung erhielt, dass ich unter keinen Umständen in Zukunft UV-Strahlungen ausgesetzt werden darf. Nach telefonischer Absprache mit dem Sonnenstudio, dass das eine gerechtfertigte Sonderkündigung (fristlos) sei, schickte ich am 10.02.2015 per Post eine Sonderkündigung sowie das Attest vom Arzt. Dennoch wurden die Beiträge weiterhin abgebucht. Ich habe dann zwei Erinnerungsmails geschickt und um Bearbeitung meiner Kündigung gebeten. Zeitgleich lies ich die Lastschriften zurückgehen nach der 3. ungerechtfertigten Abbuchung. Ist ja schließlich nicht meine Schuld, wenn die Verwaltung meine Kündigung nicht bearbeitet. Jetzt kam vorgestern ein Schreiben vom Anwalt bzw. Inkassounternehmen. Hier ist nicht mal ein Wort von meiner Kündigung zu sehen. Ich befürchte, dass diese Kündigung per Post nicht ankam und meine nachfolgenden E-Mails ignoriert wurden. Ich habe nun zurückgeschrieben, dass ich am 10.02.15 per Post sowie im März und April erneut per Mail gekündigt bzw. erinnert habe. Was meint ihr zu dem Sachverhalt? Kommen die damit durch? Von meiner Seite aus gesehen, liegen die im Unrecht - aber Recht haben und Recht bekommen, sind ja leider zwei paar Schuhe...

Freue mich über Antworten!

Liebe Grüße

Lucie2706

...zur Frage

Mpu Test umgehen?

Hallo ihr lieben, ich habe eine ganz dringende Frage.
Mein Freund ist 21 und hat als er in der neuen Firma als Dachdecker noch in der Probezeit war leider einen Fehler gemacht. Er ist mit dem Firmenwagen in einem Parkhaus gegen ein Schild gefahren, welchen dann kaputt gegangen ist. Da er nicht wusste wie sein Chef reagiert und er Angst hatte das er raus fliegt, hat er den Vorfall nicht gemeldet. Einige Zeit später hat er eine Anzeige für Fahrerflucht bekommen.
Die Stadt Bochum hat ihm eine Strafe von 800€ erteilt und zwei Monate Fahrverbot.
Für einen Anwalt hat er weitere 700€ bezahlt.
Heute hat er einen Brief von der Stadt Herne bekommen und muss einen mpu Test machen, die wollen sogar 28,40€ nur für das schreiben. Kann man das nicht umgehen? Wieso soll er obwohl er seine Strafe abbezahlt hat und kein Auto fährt den Test machen? Er darf bis zum 11.03 nicht fahren aber die 800€ hat er bezahlt ..

...zur Frage

Kann eine Anwaltskanzlei wegen einer E-Mail eine Rechnung schreiben?

Hallo liebes Forum,

zur Vorgeschichte, ich habe bei einem Händler ein Auto gekauft, welches schwere Mängel aufweißt! Daraufhin habe ich mit dem Händler wenige Tage später einen Termin ausgemacht, zu dem ich mit dem Fahrzeug erschienen bin. Der Händler wollte den Wagen aber nicht zurücknehmen, oder die Mängel beseitigen. Nun habe ich 2 Fristen geschrieben, und jeweils per Einschreiben dem Händler geschickt. Darauf hat dieser nicht geantwortet.

Nun gab es in meinem sozialen Umfeld mehrere Meinungen darüber, wie aussichtsreich ein Gerichtsprozess sei. Da auch niemand einem Anwalt mit dem passenden Schwerpunkt kannte, hat mir ein Freund geraten doch einfach mal ein paar Anwälte per E-Mail nach deren Meinung zu fragen. Das hielten auch alle anderen Anwesenden für eine gute Idee, um ausfindig zu machen, wie gut die Chancen stehen, und um einen kompetenten Anwalt zu finden.

Nun habe ich mich per Google Maps auf die Suche nach passenden Anwälten für das gefragte Gebiet gemacht, und diesen eine E-Mail mit Angaben zu meinem Fall geschickt. Weiterhin habe ich wörtlich gefragt: "Was meinen Sie ist eine Vertragsaufhebung und die Rückgabe der Leistungen Zug um Zug möglich."

Es kamen ein paar E-Mail zurück, aber nicht von jeder angeschrieben Kanzlei. Die Antworten waren recht kurz, und sagten alle gute Chancen vorher.

Eine Antwort hat mir von allen am besten gefallen. Weiterhin gab es auch schon viele gute Bewertungen bei Google Maps auch zum genauen Thema Autokauf.

Daraufhin habe ich mit diesem Anwalt einen Termin ausgemacht. Bei dem Termin habe ich den Mandantenvertrag unterschrieben. Der Anwalt vertritt mich nun und hat dem Händler noch einen Brief geschrieben.

Nun habe ich zwei Wochen später eine E-Mail von einer der Kanzleien bekommen, in welcher ich zum zusenden meiner Postanschrift aufgefordert werde, um mit mir die Kosten einer Beratung abrechnen zu können. Ich dachte das ein Anwalt erst kosten abrechnen kann, sofern man unterschrieben hat sein Mandant zu sein. Oder man im vorhinein auf Kosten aufmerksam gemacht wird.

Daher bin ich sehr verwundert und nicht bereit zu Zahlen, was auch immer da kommt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Hier die originale Formulierung der Kanzlei:

wir nehmen Bezug auf unsere an Sie adressierte Mail vom 07.08.2015, mit der wir zu Ihrer Mail vom 06.08.2015 Stellung genommen haben.

Wir hatten Sie gebeten, mit dem Unterzeichner einen Besprechungstermin zu vereinbaren, um die weitere Vorgehensweise abzustimmen. Auf unsere Mail vom 07.08.2015 hatten Sie nicht mehr reagiert, so dass wir davon ausgehen, dass die Rechtsangelegenheit erledigt ist. Wir dürfen Sie bitten, uns Ihre vollständige postalische Anschrift mitzuteilen, damit wir über die Kosten einer Beratung gem. § 34 RVG abrechnen können.

Sollte eine weitere Tätigkeit unserer Kanzlei erforderlich sein, setzen Sie sich bitte mit dem Unterzeichner kurz telefonisch in Verbindung bzw. vereinbaren Sie einen Besprechungstermin. Auf uns

...zur Frage

Außergerichtliche Einigung widerrufen möglich?

Hallo, kennt sich jemand mit außergerichtlichen Vereinbarungen aus?

Es geht darum, ich habe ein total verhunztes Tattoo gestochen bekommen. Habe lange mit dem Tättowierer diskutiert. Als ich ihm dann gedroht hatte, zum Anwalt zu gehen, hat er mir plötzlich angeboten 150 Euro zu zahlen. Was bei weitem eigentlich gar nicht das ersetzten kann, was das Nachstechen noch kosten wird. Und von diesem Tättowierer werde ich es garantiert nicht nachstechen lassen. Das wurde am 17. August 2016 vereinbart. Ende August habe ich nochmal nachgefragt, wo das Geld bleibt. Antwort am 2. September 2016 dass er derzeit nicht im Lande ist und es in zwei Wochen überweist. Natürlich war nix da. Auch auf meine letzten zwei Emails wurde nicht reagiert. Ich würde gerne diese außergerichtliche Vereinbarung nun aufheben, da ich mittlerweile echt angefressen bin… und die 150 Euro eigentlich eh viel zu wenig für das ist. Gekostet hatte es 300 Euro. Das Tattoo das vor mir gestochen wurde, war wunderschön auch die im Internet. Bei mir wurde auch gesagt es dauert 3 Stunden nach 45 Minuten war das Tattoo fertig und teilweise sind Linien gestochen, die gar nicht in der Vorlage waren.

Was muss so ein Schreiben/Email beinhalten das es die Aufhebung auch gerichtlich wirksam ist?

Das wäre mein Vorschlag: Hiermit komme ich zurück auf Ihre Email vom 2. September 2016. Ich darf darauf hinweisen, dass Sie mitgeteilt haben, mir in zwei Wochen, also 16. September 2016 spätestens 19. September 2016 das Geld aus der außergerichtlichen Einigung vom 17. August 2016 zu überweisen. Da das Geld nicht fristgerecht eingegangen ist und Sie auch meine Emails nicht beantworten haben, gehe ich davon aus, dass Sie der außergerichtlichen Einigung nicht nachgekommen sind und diese Ihrerseits damit auch widerrufen haben. Des Weiteren bin auch ich nun nicht mehr bereit diesen Fall außergerichtlich zu klären. Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Mitbewohner rausschmeißen wegen vermüllung des wohnraumes?

Hallo,

Kurz und knapp.

Meine Mutter und ich, Hauptmieter.

Weitere Mitbewohner die gemeldet aber nicht im Mietvertrag stehen:

Meine Frau, meine zwei Kinder, mein Schwiegervater und mein Schwager.

Mutter, Schwiegervater und Schwager geben mir ihren Teil der Miete damit ich ihn an den Vermieter zusammen mit unserem Anteil der Miete überweiße.

Ich möchte das mein Schwager ausszieht da er seinen Raum verdrecken lässt nicht aufräumt und sich nicht an unsere "Hausregeln" hält. Haben ihm eben in Whatsapp geschrieben das er sich bitte bis Ende März etwas eigenes suchen soll. Möchte das aber auch noch förmlich per Brief verfassen.

Dazu bräuchte ich eure Hilfe. Evtl. auch ein paar paragraphen die mir weiterhelfen. Mietvertrag such ich morgen raus. Aber das ist so ein Standart Ding aus dem Internet, minimal abgeändert. Aber normalerweise habe ich doch das Hausrecht und darf entscheiden wer mein "gemietetes" Haus betreten darf oder? Bzw. Wer hier wohnen darf. (Mit Absprache des vermieters).

Vielleicht kann mir jemand ein bisschen was dazu erzählen. Am besten die Version ohne rechtliche Schritte. Wenn es nicht anders geht dann muss ich mir sowieso einen Anwalt nehmen und der wird mir dann wahrscheinlich weiterhelfen.

Was helfen würde wäre vielleicht eine Vorlage für ein förmliches schreiben.

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?