Anwalt oder lieber nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das klingt gar nicht gut.. geh am liebsten zur Polizei und informier sie über die Vorfälle die zuhause passieren... Vielleicht solltest du mit der Mama ins Frauenheim für eine Zeit, vielleicht begreift dein Vater was er da durch kaputt macht und fängt mit einer Therapie an um seine Aggressionen in den Griff zubekommen. Wenn er es nicht begreift was er da verliert dann Versuch mit der Mama auf eigene Beinen zustehen!

Ich wünsche dir viel Glück und bleib stark!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UmpacktxHilfe
07.12.2015, 21:47

Danke also eigentlich ist das mit den eigenen Beine. Kein Problem meine Mutter geht selber arbeiten und verdient Genug Geld und mein Vater auch also würden wir Unterhalt kriegen. Nur das Problem ist das mit dem Anwalt wir trauen uns noch nicht den richtig einzuschalten. Also im Endeffekt ist Geld kein Problem 

0
Kommentar von Lindab0507
07.12.2015, 21:49

es wäre besser jetzt als später, wenn dann schon was passiert ist! Wenn ihr jetzt nicht eingreift dann wird dein Vater immer denken dass er tun und machen kann was er will ....

0

Grundsätzlich zwar Jugendamt, aber  Problem is das sie sowas oft "verharmlosen" (weiß ich aus eigener Erfahrung) und es daher sinnvoll ist sich erstmal so (über Schule Sozialpädagogin/Schulpsychologe) Hilfe zu holen, um zu verhindern das es dich kaputt macht.

Ansonsten versuchen Absätze zu Engeln (viel mir Freunden treffen etc) und das auch deiner Mutter raten, oder ihr eine Scheidung nahe legen (wenn sie die nötige Kraft hat) (wenn du nicht einfach wegdarfst erfinde schulberanstaltungen und so, mache ich auch oft ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein...kein Anwalt. Rede mal in Ruhe mit deiner Mutter über ihn. Vielleicht schaffst du es dadurch alles besser zu machen...vielleicht durch eine Scheidung oder geht mal zu einem Psychologen...aber ich glaube da ist eine Scheidung am besten...glaub mir ich sprech aus Erfahrung meine Eltern sin schon getrennt seit ich 1 bin...ich würde meinen Vater am liebsten nie mehr sehen. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol Dir Rat beim Jugendamt oder bei der Telefonseelsorge. Die Mitarbeiter der Telefonseelsorge sind geschult, dich optimal weiter zu vermitteln oder dir direkt entsprechende Tipps zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UmpacktxHilfe
07.12.2015, 21:43

Ja Jugendamt kann später sein erstmal wollte ich wissen ob wir jetzt die Scheidung einreichen sollten und meine Mutter ist ja sehr nett es ist nur mein Vater deswegen der scheidungsgrdanke

0

Da musst Du zum Jugendamt gehen. Ein Anwalt kann Dir da nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die schnellste Lösung ist, wenn ihr eine Unterkunft braucht ins Frauenhaus zu gehen.

Trinkt er Alkohol?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UmpacktxHilfe
07.12.2015, 21:41

Ja ab und zu aber auch ohne schreit er genauso

1

Ich glaub er kennt seine Grenzen nicht, macht ihm klar, dass er kein Recht hat euch für seine Fehler anzuschreien.

  • Führt ein ernsthaftes Gespräch mit ihm, wenn deine Mutter oder du es Emotional nicht alleine schaffen, dann holt euch noch eine Person der ihr vertraut dazu. ( Obwohl ich glaube, dass er nicht sehr vernünftig ist)
  • Packt eure wichtigsten Sachen und zieht für ein paar Tage weg (In ein Hotel oder zu Verwandten/Freunden). Lasst ihm einen Brief da wo genau steht was euch stört, warum ihr für eine weile weg zieht usw. (Das solltet ihr nur machen wenn die Lage eskaliert oder ihr nicht Persönlich mit ihm sprechen könnt/wollt). Das kommt zwar irgendwie Dumm rüber, aber Theoretisch könntet ihr das auch Telefonisch regeln.

Ps. Das sind nur zwei Möglichkeiten die mir so Spontan eingefallen sind, vielleicht gibt es auch eine bessere Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UmpacktxHilfe
07.12.2015, 21:50

Also das ist auch ok aber eigentlich hatte er genug Chancen er will einfach nichts mehr mit uns zu tun haben. Und mit ihm kann man auch nicht reden.

0

Was möchtest Du wissen?