Anwalt oder Anwältin

6 Antworten

Kann man pauschal nicht beurteilen. Am besten, du suchst im Umfeld oder im Internet nach Menschen, die schon ähnliches durchmachen mussten und dir vielleicht einen guten Anwalt empfehlen können. Oder auch von einem abraten. Den Richtigen zu finden ist sonst reine Glückssache ! Ob Mann oder Frau spielt dabei keine Rolle !

Ich persönlich mag da auch lieber Männer. Mir fehlt es oft an Biss bei den Frauen. Bin zwar selbst eine, leider keine Anwältin. Ich mag nämlich Anwälte die keine Schmusebriefchen versenden. Das liegt da eher den Männern. Aber das ist rein eine Geschmacksache. Aber wenn Du Deine Ex noch ein bissl ärgern willst nimm Dir ne Anwältin :-)

du nimmst dir einen Anwalt und deine Ex-Frau nimmt sich eine Anwältin.Würde ich nun wirklich nicht pauschalisieren.Es gibt Frauen,die in dem Beruf mehr Können an den Tag legen wie so mancher Mann.Wenn dir der "Jurist"nicht sympathisch ist & du kein Vertrauen in ihn hegst-egal welches Geschlecht,dann fühlst du dich auch nicht verstanden und gut betreut.Sei mal ehrlich:willst du nur deiner Frau eins auswischen,da sie im Grunde recht hat??

Vertritt mich das Jugendamt vor Gericht?

Hallo, wenn mein Ex das gemeinsame Sorgerecht beantragen will und von seinem Umgangsrecht wieder Gebrauch machen will, und es dann vor Gericht geht, muss ich mir einen Anwalt nehmen oder vertritt mich da auch das Jugendamt? Das Jugendamt steht voll und ganz hinter mir und meine Entscheidung, ihm den Umgang zu verwehren, da er ein starkes Alkoholproblem hat. Sie kennen meine Seite und auch seine. Hatte nun Post von seiner Anwältin.

...zur Frage

Was macht man eigentlich als Anwalt/Anwältin?

Ich möchte später mal Anwältin werden aber hab keine ahnung was man da eingentlich macht?

...zur Frage

Anwälte in Bremen die ein Praktikum vergeben?!

Hi , ich suche ein Praktikum als Anwältin in Bremen ! Weiss vielleicht jemand welcher Anwalt Praktikumsplätze vergiebt ? Oder hat dort jemand schonmal selber ein Praktikum dort gemacht ? Wenn ja , wie wars ?

Würde mich sehr über hilfreiche Anworten freuen ! :D

...zur Frage

Sorgerecht aufgeben

hallo zusammen Ich bin vor 4 jahren nach Berlin gezogen und meine EX frau nach stockstadt meine EX frau hat mir das leben nach der trennung schwehr gemacht sie hat alle belange von meinem Sohn selbst endschieden sie hat sich auch geweigert das ich mit meinem sohn tel darf jezt hatte ich gerichts termin um das sorgerecht von meinem sohn jetz möchte das gericht das ich das sorgerecht abgebe und das Jugendamt steht hinter meiner Ex frau und meine Anwältin weis auch kein rat mehr was soll ich oder was kann ich noch tun jezt hab ich endschieden das sorgrecht abzugeben freiwilliger basis um ruhe zu kriegen ich bin jezt das 6 mal mit meiner ex frau vorgericht irgenwann kann und will mann nicht mehr Und mein sohn hat sie auch schon soweit das er sagt der Papa hat kein interesse an mir das war eine aussage vor gricht abwohl ich geschenke runter schicke und versuche mit ihm zu tel Ich wolte gerne eiren rat was ich noch machen kann Danke und alles Liebe

...zur Frage

Warum möchte eine Anwältin einen Nachweis, dass das Mandat vom Voranwalt nicht mehr besteht?

In einem Gerichtsprozess hatte ich zunächst einem Anwalt ein Mandat erteilt. Nach Akteneinsicht kamen wir über, dass dies nicht sein Gebiet ist und im beiderseitigem Einvernehmen legte er es nieder, vor Gericht und gleichzeitig teilte ich auch dem Gericht schriftlich mit, dass er es nicht mehr besitzt. Nun möchte ich jemand neues, passenden, einschalten und jetzt möchte die potentielle neue Anwältin, dass ich ihr schriftlich nachweise, dass das alte Mandat niedergelegt wurde, da nach ihrer Begründung, nicht zwei Anwälte gleichzeitig eingeschaltet sein dürfen. Ich habe nachgelesen, dies stimmt nicht. Maximal 3 Anwälte dürfen eingeschaltet sein. Warum besteht eine Anwältin darauf, dass ich ihr dies gebe?

...zur Frage

kann mir meine ex einfach so das gemeinsame sorgerecht entziehen?

Ich bin seit 2010 geschieden und habe mit meiner exfrau zwei gemeinsame kinder 9und zwölf Jahre. Bei der Scheidung wurde ausgemacht das wir das gemeinsame Sorgerecht ausüben und das Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Ihr liegt. Nach der Scheidung gab es immer wieder Probleme mit dem Umgang, welcher 14-tägig stattfinden sollte, aber von der Mutter immer wieder mal versagt wurde. 2011 klagte ich den Umgang dann ein und er wurde vom Gericht geregelt. Seitdem hat er auch gut funktioniert. Ich habe mit meiner neuen Partnerin ein gemeinsames Kind, welches auch von meinen ersten Kindern geliebt und akzeptiert wird. Meine Partnerin und ich machen keine Unterschiede zwischen den dreien. Ich zahle auch immer!! pünktlich zum 1. den Unterhalt für die zwei. Jetzt kam ein Brief von der Anwältin meiner Ex, worin sie das alleinige Sorgerecht beantragt, da es für die Kinder besser sei! Meine Ex und ich können überhaupt nicht miteinander reden, nicht einmal vor einem dritten bei der Erziehungsberatungsstelle. Jetzt meine Frage, kann sie mir das gemeinsame Sorgerecht einfach so wegnehmen, nur weil wir nicht miteinander reden können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?