Ist es von Vorteil, wenn ich zusätzlich einen Anwalt als Zeuge dabei habe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, dazu brauchst du keinen Anwalt. Der Vermieter ist ja daran Interessiert Mängel zu finden und dem Vormieter in Rechnung zu stellen. Sollte etwas nicht in das Mängelprotokoll aufgenommen werden, übernimmst du die Wohnung so nicht. Im Allgemeinen gibt es da aber keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user0014
31.12.2015, 11:22

Aber wenn ich die Wohnung nicht übernehme, dann ist es doch ein riesen Nachteil für mich? Schließlich muss ich ja schon die Miete der neuen Wohnung bezahlen und kann gemäß deinem Vorschlag, da nicht einziehen...

0

Neutraler Zeuge für die wahnsinnig große 20 qm WOHNUNG reicht vollkommend aus!

Im Übergabeprotokoll werden alle vorhandenen Mängel aufgenommen! Zusätzlich solltest Du diese per Foto dokumentieren.

Der Vermieter hat eher ein Interesse die Mängel gegen seinen ehemaligen Mieter zu verwenden als umgekehrt, nämlich gegen seinen zukünftigen Mieter!

Warum auch??? Völlig unlogisch und von Dir an den Haaren herbei gezogen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user0014
31.12.2015, 11:31

Was ist wenn der Vermieter bestimmte Mängel nicht anerkennt, weil er ein gutes Verhältnis zum jetzigen Mieter hat?

Und was, wenn der Vermieter seine Unterschrift im Protokoll verweigert?(was ja auch nicht selten passiert)

0

Im Zweifel kannst Du Fotos machen, das kann Dir der Vermieter nicht verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

....du brauchst keinen Anwalt und irgendwelche Spekulationen, was anerkannt wird und was nicht, ist auch höchst paranoid. Du wirst es sehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?