Anwalt macht was er will?

1 Antwort

Entziehe ihm das Mandat und suche dir einen anderen Anwalt. Das hättest du schon längst tun sollen - gerade wenn die Sache doch so "heiß" ist..

http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/servicezeit/sendungen/anwalt-100.html

Wann muss der Anwalt für seine Fehler haften?

  • Frist versäumt
  • Falsche rechtliche Einschätzung
  • Fehlerhafte Rechtsberatung
  • Hinweis auf Kosten und Risiken unterlassen
  • Standesregeln verletzt

Das weitere Vorgehen kannst du dem obigen Link entnehmen.

ok danke für die Antwort! Naja das Problem ist der neue Anwalt kann sich dann erstmal lange reinlesen in die Sache... oh gott das wird wieder was

0

Aufhebungsvertrag bei zeitarbeit,wegen Festanstellung.Letzte Lohnzahlung geht nicht ein,etwa Schikane?

Ich war 9 Monate bei zeitarbeitsfirma angestellt,bis mich die Leihfirma übernommen hat.Ein beiderseits einvernehmender Aufhebungsvertrag wurde schriftlich vereinbart zwischen mir und der Zeitarbeitsfirma.Nun warte ich auf meinen letzten Lohn und auf die im Zeitkonto ausstehenden Überstunden .Ist das Schikane?

...zur Frage

Fitness Studio kündigen?

Moin und zwar habe ich ein Problem Also eigentlich fühle ich mich eher sicher. Und zwar habe ich einen sport Studio Vertrag abgeschlossen und musste ihn jetzt kündigen.nun wollen die trotzdem 2 Jahre Geld haben.

1.habe ich die 14 tage wiederuf recht eingehalten.da ich nicht lange da war 2.haben die ein Vertragsbruch gemacht indem sie fast 2 wochen vorher Geld ab buchen wie es eigentlich im Vertrag steht. 3.habe ich den Vertrag unterzeichnet obwohl es ein Info Tag war also ein Tür und Angel Geschäft . 4. Steht im Vertrag schriftlich drin das es eine 3 monate Kündigung frisst hat also müsste ich nur wenn überhaupt 3 monate zahlen

Was kann ic machen und qie kann ich vor gehen.da ich azubi bin kann ich mir kein Anwalt leisten. Habe aber gelesen das es Rechtsbeihilfe gibt nur weiß ich nicht wo ich mich melden muss

...zur Frage

Fehlerhaftes TÜV Gutachten / Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag

Hallo,

ich habe mein altes Auto verkauft. Eine Woche vorher habe ich ihn beim TÜV vorgestellt und er ist durchgefallen wegen mehreren erheblichen Mängeln. Direkt im Anschluss bin ich in eine Werkstatt gefahren und diese hat alle aufgeführten Mängel beseitigt und den Wagen neu beim TÜV vorgestellt. Es waren noch 2 Mängel an dem Auto, diese wurden jedoch auch sofort beseitigt.

Hierfür habe ich sogar ein Schreiben von dem TÜV bekommen, sprich er hat KEINE Mängel mehr.

Der Käufer hat den Wagen einen Tag später abgeholt und hat sowohl die alte, als auch die neue TÜV Bescheinigung gesehen und mitgenommen.

Wir haben einen Kaufvertrag schriftlich gemacht, wo auch drin steht, dass ich das Auto unter Auschluss der Sachmängelhaftung verkaufe.

Der Käufer hat eine Probefahrt gemacht und den Wagen mitgenommen.

Jetzt habe ich gestern eine Mail von dem Käufer bekommen, dass er vom Vertrag zurück treten möchte. Der Wagen hat komische Geräusche gemacht, und er ist zu einer Werkstatt und einem Gutachter gefahren.

Laut dem Gutachten hat der Wagen MEHRERE erhebliche Mängel und hätte niemals TÜV bekommen dürfen. Von diesen Mängeln wusste ich aber nichts.

Hat er das Recht vom Vertrag zurückzutreten bzw. muss ich den Wagen wieder zurück nehmen?

Kann er/ich Klage gegen den TÜV erheben?

Soll ich mir direkt einen Anwalt holen?

Schonmal vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Müssen Mandanten die noch ausstehenden Kosten, die der Angeklagte trägt , dem Anwalt bezahlen?

Guten Morgen die Herrschaften!

wir haben seit längerer Zeit ein kleines Problem und zwar: Wir hatten eine Klage laufen, weil eine Mieterin die ausstehende Miete von einem nicht grade kleinen Betrag zu bezahlen hatte, sich kontinuierlich weigerte, uns das Geld zu bezahlen. Es ging dann nach Urteil tröpfchenweise bei uns ein.

Doch nun geht der uns vertretende Anwalt in Rente und möchte nun, dass WIR (die Mandanten) die Anwaltskosten die die Angeklagte zu tragen hat, bezahlen!!

Meiner Auffassung nach ist das alles andere als Rechtens!! Es ist doch nicht unser Problem, wenn die Frau ihre Anwaltskosten nicht bezahlt.

Gibt es Paragraphen oder irgendwo was festgeschrieben dass MAndaten dann bezahlen müssen?

Leider bestätigt dieser Schritt meine Hypothesen und Vorurteile gegen Anwälte.

Danke schon mal für Antworten.

...zur Frage

zweifelhafte anwälte....

was bringt es einem anwalt, wenn er seinem mandanten den schriftverkehr nicht weiterleitet. d.h. der mandant hat kaum unterlagen über den verlauf. keine unterlagen vom gericht, obwohl eine stufenklage eingereicht wurde.

hat der anwalt was zu verschleiern, evtl. eigene fehler. die klage anfang des jahres ist an das falsche gericht gegangen . es geht um die offenlegung der einkünfte aufgrund von unterhalt. die gegenseite verweigert offenlegung sowie unterhalt. wie lange kann sich die verweigerung hinziehen bis das gericht handelt.

was ist wenn der anwalt mit der gegenseite "gemeinsame sache" gemacht hat. dh. bestechung? kennt jemand aus erfahrung wie man sowas feststellen kann? bzw. was auf so eine handlung hindeuten kann.

ich selbst habe schon einige sachen mit anwälten erlebt, die einem den glauben an gerechtigkeit entziehen können.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?