Anwalt kurzfristig nehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kurzfristig wäre, wenn Du heute einen Gerichtstermin hast und selbst da würdest Du noch einen Anwalt finden, der Dich vertritt.

Überhaupt kein Problem.

Da wir nicht wissen, um was es eigentlich geht, musst Du Dir selbst den entsprechenden Fachanwalt raussuchen. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6 Tage passt schon, die Vorbereitungszeit des Anwalts kann aber in diesem Fall nicht sonderlich lang sein. Viele Anwälte haben aber in ihrem Kalender noch Luft.

Theoretisch kann man aus dem Gerichtssaal noch einen Anwalt anrufen, dass er kommen soll, in das laufende Verfahren (bei Verfahren mit Anwaltszwang würde dann das Verfahren praktischerweise so lange ausgesetzt). Vermutlich finden sich selbst dann noch welche.

Davon unabhängig: Je früher, desto besser, da je mehr Vorbereitungszeit, desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich bekommst du auch kurzfristig einen anwalt. du kannst dir nur nicht mehr den besten für deinen fall aussuchen.

und musst das mit der bezahlung dann auch gleich mit ihm klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist durchaus möglich, allerdings ist die Frist für die Vorbereitung sehr kurz. Suche dir noch heute morgen einen Anwalt und vereinbare einen Termin. Sage denen, dass es dringend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir sofort einen Termin bei einem Anwalt holen und hoffen, das er so kurzfristig einen Termin frei hast.

Aber du solltest dir mal überlegen, mit solchen Angelegenheiten dir eher Rechtsbeistand zu besorgen !!

Denn die Gerichte beraumen nicht so kurzfristig Verhandlungen an. Somit hast du dieses wohl verschlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich nicht verstehe, dir war doch durch das Schreiben des Gerichtes die Tatsache bekannt. Die Ladungen bekommst du spätestens 14 Tage vor dem Termin.

Warum hast du da nicht sofort reagiert?

jetzt bleibt dir nur noch übrig die Anwälte in deiner Nähe ab zu fragen ob sie noch Termine haben. denn der Anwalt will sich die Aktenlage auch erst einmal zu gemüte führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emkey1er
08.06.2016, 07:58

Genau das ist es ich hab davon erst nichts gewusst und heute morgen kam erst der Termin

0

Ich denke das ist möglich... Ohne Anwalt darfst du doch gar nicht da hin, oder liege ich da falsch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
08.06.2016, 07:56

wenn kein anwaltszwang angeordnet wurde geht das natürlich auch ohne anwalt

2
Kommentar von nobytree2
08.06.2016, 07:57

Anwaltszwang besteht nur vor einem Teil der Gerichte, in der Regel nur vor höheren Gerichten, also bei Berufung / Revision. In den Erstinstanzen kann man in der Regel ohne Anwalt auftreten.

0
Kommentar von LiselotteHerz
08.06.2016, 07:57

Man kann auch ohne Anwalt zu seinem Gerichtstermin. Jeder Mensch hat die Möglichkeit - wenn er das unbedingt möchte - sich selbst zu verteidigen. Anwaltpflicht gibt es nicht.

0

Es gibt über 160.000 Anwälte in Deutschland und die meisten davon gieren nach Mandaten. Da brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen. Du findest einen und das noch heute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?