Anwalt kosten zurückfordern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du so unschuldig bist, warum hast du dann überhaupt einen Anwalt genommen. Der wäre erst dann sinnvoll, wenn die Sache vor Gericht gegangen wäre. Wenn man dich da freigesprochen hätte, würde auch der Staat deine Kosten übernehmen.

So aber bleibt es dein Privatvergnügen. 

lafamilia74 05.05.2016, 08:23

Weil ich keine Anzeige will und weil ich für mein Recht kämpfe weil die mir dort die Wörter verdreht haben und und beschimpft vsbdn

0
Jewi14 05.05.2016, 08:50
@lafamilia74

Dann hast du einen schlechten Anwalt, der würde dir sagen, ob du zivilrechtlich gegen den Laden vorgehen kannst. 

Aber wahrscheinlich sind die Aussichten dermaßen schlecht, dass er keine Chance sah und es dir nicht sagte.

1
Nightlover70 05.05.2016, 08:48

Ich verstehe das schon, dass Du einen Anwalt zur Hilfe nimmst.
Allerdings sollte der Anwalt Dir jetzt auch sagen welche Möglichkeiten Du hast seine Kosten geltend zu machen. Das umfasst auf jeden Fall sein Mandat in dieser Sache.

1

Du hast den Anwalt eingeschaltet, warst nicht gezwungen dazu. Hast keine Gerichtsentscheidung, wer die Rechtskosten zahlt. Mußt ihn daher selbst zahlen.

Was möchtest Du wissen?