Anwalt in der ersten Stunde kostenlos?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sobald Du einen Anwalt in Anspruch nimmst, kostet Dich das Geld! Es sei denn, Du hast eine Rechtsschutzversicherung, die diese Kosten übernimmt! Wenn es aber nur um ein reines Beratungsgespräch geht, dann sind die Kosten, die der Anwalt dafür in Rechnung stellen darf, begrenzt. Ich habe sieben Jahre bei einem Anwalt gearbeitet (ist aber schon ne Weile her) und für reine Beratungsgespräche hat er seinen Mandanten pauschal einen Betrag in Rechnung gestellt, je nach Arbeitsaufwand bzw. Zeitdauer des Gesprächs, meist so zwischen 75 und 150 MARK.

Welcher Anwalt nimmt denn noch Mark ??

0
@Meinereiner67

Wenn Du den Text richtig gelesen hättest, dann hättest Du kapiert, dass sich diese Mark-Angabe auf die Zeit bezog, als ich noch bei einem Anwalt gearbeitet habe. Ich habe auch geschrieben, dass das schon ne Weile her ist und damals gabs noch die Mark! Lesen müsste man können!

0

kommt ganz drauf an, wenn ich meine anwältin anrufe und eine frage hab, dann kauen wir das in 5 min durch und das ganze ist auch kostenlos. (wir sind allerdings auch schon per du) wenn ich allerdings bei ihr bin und das auch nur für 15 min, dann kostet mich das diese angefangene stunde. Musst halt mal gucken und den Anwalt fragen wie das bei ihm läuft und auf wieviel sich die erste stunde bei ihm bezieht. ;)

Ein Beratungsgespräch wirst Du wohl in den wenigsten Fällen gratis erhalten.

Eine Bekannte hatte auch nur eine belanglose Frage und mußte 20 € bezahlen, was an sich ja für eine Beratung beim Anwalt peenats ist.

Sind die macher von Horrorfilmen eigentlich Krank?

Also ihr kennt doch sicher Filme wie Saw nea? Ich hätte jetzt eine Frage sind die Regisseure dann irgendwie nicht gestört oder so? Ich meine das ist einfach nur noch Krank was in den Filmen abgeht... Ich guck sie mir auch nciht an.

...zur Frage

Nach blondieren - kleiner Unfall :D?

Ich habe meine Haare blondiert mit dem Syoss Aufheller, leider sind nur meine unteren Haare so geworden wie ich es wollte und mein Ansatz ist weißblond, weshalb auch immer. Wäre es jetzt klüger ich kaufe mir eine Haarfarbe die meinen unteren Haaren entspricht und färbe den Ansatz so.... oder soll ich lieber die unteren Haare auch nochmal bleichen, wobei ich mir nicht sicher bin ob diese jemals so weißblond werden wie mein Ansatz, da ich das Bleichmittel überall gleich einwirken habe lassen und die beiden Haarpartien trotzdem so unterschiedlich wurden.

...zur Frage

Schimmel bei Übergabe Mietwohnung

Hallo, ich habe per Februar gesehen, dass meine Mieter nur noch 50 % der Miete überwiesen haben. Auf meine Nachfrage warum, meinte man, dass man Heizungsprobleme hätte. Darüber hatten wir tatsächlich im Dezmber gesprochen, jedoch ergab die erste Prüfung, dass die Heizung funktionierte und im Nachhinein ist die Heizungsanlage (Haus mit 8 Parteien) zur Sicherheit neu eingestellt worden. Kein anderer Bewohner im Haus hatte eine ähnliches Problem. Als ich rechtliche Schritte angedroht hatte, kam man plötzlich auf mich mit angeblicher Schimmelbildung zu. Diese wäre auf die fehlende Heizleistung zurückzuführen. Tatsächlich treten laut Fotografien schwarze Flecken in den Fensterecken auf. Diese resultieren daraus, dass vor den Fenstern Faltstores sind, und sich dahinter Kondenswasser bildet. Entweder man lüftet 1 X am Tag oder wischt halt kurz mit dem Tuch darüber (habe selber 3 Jahre in der Wohnung gewohnt). Jetzt hat man fristlos gekündigt und will, da ich diese Kündigung nicht akzeptiert habe einen Sachverständigen bei der Übergabe hinzuziehen. Natürlich habe ich mittlerweile parallel zu meinen Mietern ebenfalls einen Rechtsanwalt. Meine Frage ist nun - was ist der optimale Prozess für die Wohnungsübergabe. Muss diese überhaupt stattfinden und welche Auswirkungen kann ggfs. der Sachverständige haben? Eigentlich sollte ich hier meinem Anwalt trauen - aber sicher ist sicher,-)))). Danke im voraus

...zur Frage

Unfairer Staatsanwalt?

Hallo ich habe ein problem in sachen recht. und zwar wurde ich heute von der staatsanwaltschaft angeklagt. es geht darum ich hätte angeblich meine eigene verlobte vergewaltigt. ich schildere euch mal den genauen vorgang. und zwar hat meine verlobte im februar ihren exfreund angezeigt der sie vergewaltigt hat, die polizistin fragte auch wer der neue freund ist (ich), also sagte meine verlobte meinen vor und nachnamen, 2 wochen spääter bekomme ich von dieser polizistin eine vorladung mit der ich schnur-strags zu meinem anwalt ging dieser forderte die polizei akte an.

die polizei akte war da und ich bin zu meinem anwalt mit meiner verlobten, darin stand das meine verlobte ausgesagt hat das ich sie mehrfach vergewaltigt hätte, meine verlobte steitet dieses ab und sagt vor meinem anwalt das ich sie nie vergewaltigt habe (was auch stimmt), meine verlobte sagte bei meinem anwalt aus das sie keinerlei aussage gegen mich gemacht habe und vermutete das selbe wie mein anwalt nähmlich das die polizistin eine aussage geschrieben hat und die unterschrift meiner verlobten gefälscht hat.

Daraufhin nahm mein anwalt kontakt mit dem zuständigen Staatsanwalt auf und bittete diesen darum mich und meine verlobte zu einem gespräch in die staatsanwaltschaft zu laden ( der staatsanwalt hat uns nie einen termin gegeben).

heute ein parr wochen spääter bekam ich post von der staatsanwaltschaft das ich angeklagt bin in diesem verfahren was ich ziemlich unfair finde denn der eigendliche vergewaltiger wurde nur ermahnt vom staatsanwalt.

die staatsanwaltschaft will mir und meiner verlobten nicht glauben und ist auch nicht zu einem schlichtendem gespräch bereit!

was kann ich jetzt noch tun, denn so eine verhandlung anzutretten ist doch recht teuer wenn man recht wenig chancen hat weil einem keiner glaubt, selbst dem angeblichen opfer wird nicht geklaubt.

ich hoffe ihr könnt mir helfen denn ich weiß nicht mehr weiter.

PS: akte2012 habe ich auch schon um hilfe gebeeten doch ich denke nicht das diese mir helfen.

Der anwalt nahm kontakt mit dem zuständigen staatsanwalt auf

...zur Frage

Rechtsanwalt meldet sich nicht!

Hallo habe eine Abmahnung bekommen und gleich danach hab ich im internet nach einen guten Anwalt gesucht und direkt auch angerufen der Anwalt war bereit mir zu helfen und war seine Sache sicher das wir gute Chancen haben, er wollte ein paar Unterlagen von mir unterschrieben haben und per e-mail sollte ich es ihm zurück senden , hab ich auch gemacht danach kam nichts mehr vom Anwalt ich hab in 4 tage hintereinander angerufen und er hat sich nicht mehr gemeldet das problem ist ich weder ein Aktenzeichen von ihm bekommen und die Frist der Abmahnung läuft auch in ein paar tagen ab weiß jetzt nicht was ich machen soll. Meint ihr ich könnte einen anderen Anwalt aufsuchen ? Nur ich habe angst da ich die unterlagen schon von dem Anwalt unterschrieben habe... ??? Bitte helft mir ich bin echt verzweifelt ....

...zur Frage

Winrar kündigen?

Habe mir winrar geholt und getestet da es 40 tage kostenlos ist.aber ich will es nicht mehr was passiert wenn ich es lösche und die 40 tage ablaufen sind muss ich dann was zahlen oder ist das problem gelöst??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?