Anwalt hart 4 Empfänger

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst zum Amtsgericht gehen und einen Beratungshilfeschein beantragen, damit ein Anwalt erst mal Widerspruch einlegen kann. Wenn der Anwalt sich nicht gütlich mit der Versicherung einigen kann, dann wird geklagt, dafür brauchst du dann einen Antrag auf Prozesskostenhilfe, den du wahrscheinlich vom Amt bekommen wirst, aber da bin ich nicht sicher. Nimm alle nötigen Unterlagen, deinen Sozialhilfebescheid und deinen Personalsausweis und geh erst mal zum Amtsgericht, damit du dir einen Anwalt nehmen kannst.

Der Anwalt wird einmalig 10 € von dir verlangen. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kassiopeiamb99
05.10.2011, 11:49

Das geht aber nur , wenn es sich nicht um Strafrecht handelt....:)

0

Hallo,
gehe so schnell wie möglich mit all Deinen Unterlagen zum Amtsgericht und beantrage Prozesskostenbeihilfe.

http://www.justiz.de/formulare/zwi_bund/zp1a.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StarAndi
05.10.2011, 02:27

ok super danke mach ich

0
Kommentar von snoopyne
05.10.2011, 02:30

Ja, da kann ich Rüdiger nur Recht geben. Geh schnell hin. Bis der Antrag gestattet ist, kann es etwas dauern. Meine Tante hatte das Glück, dass ihr Antrag sofort bewilligt wurde, weil die Beamten dort Verständnis hatten. Es war eilig bei ihr. Wenn du denen deine Zeitnot klar machst, geht das sicher auch schneller. Eine normale erste Beratung beim Anwalt kostet glaube ich sonst etwa bis zu 200€. Steht irgendwo im Gesetz, wenn ich nicht irre, dass es nicht mehr kosten darf^^. Keine Ahnung^^.

0

Hallo. Dafür gibts beim Gericht extra Antragsformulare. Entweder du lässt dir einen Anwalt zuweisen oder du suchst dir selbst einen, brauchst aber auch denselben Antrag. Wenn dir der Antrag gestattet wird, wird dir der Anwalt gezahlt. So war es bei meiner Tante.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StarAndi
05.10.2011, 02:21

wo bekomme ich das formular genau her und wie heißt es?

0

beratungsschein bei gericht beantagen zum anwalt gehen und dann prozesskostenhilfe beantragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?