Anwalt befangen?

3 Antworten

Unter Juristen gilt es zwar als "unproffessionell", mal für die eine, dann für die andere Seite tätig zu sein. Es ist jedoch nicht verboten, denn den Juristen wird eine besondere Standesehre unterstellt und schließlich könntest nicht du, sondern nur dein Ex könnte diese Kanzlei als "Befangen" ablehnen. Wenn du dich von der gemeinten Frau/Mitarbeiterin belästigt oder verfolgt fühöst, dann sprich darüber mit deinem Rechtsvertreter, denn viellecht könntest Du dagegen (aber nur unter gewissen Umständen) Rechtmittel einlegen. Wo du nicht der Hausherr bist, kannst du niemand ausladen oder rausschmeißen und schließlich lebt die ganze Detektivzunft davon, andere Leute zu verfolgen und zu beobachten. Vorgehen könntest du dagegen nur, wenn diese gegen geltendes Recht vertoßen würden und das geht aus deiner Darstellung nicht hervor.

http://www.girokonto-getestet.de/rechtsanwaelte.html

0

Zunächst einmal MUSS ein Anwalt befangen sein: Zugunsten seines Mandanten.

Grundsätzlich darf ein Anwalt auch ein Mandat übernehmen, wenn er den aktuellen Gegner schon einmal vertreten hat. Er darf natürlich keine vertraulichen Erkenntnisse aus diesem Mandat verwenden; Tatsachen, die sich anderweitig ergeben - dazu zählt auch die mündliche Verhandlung eines anderen Prozesses oder private Beobachtungen - natürlich schon.

Du sagst das so eindeutig, der Satz klingt wie ein ungeschriebenes Gesetzt. Du sagst,der Anwalt MUSS befangen sein, zugunsten seines Mandanten. Mein Anwalt hatte von mir ein Schriftstück das er dem Gericht vorlegen sollte, daß hat er nicht getan. Jedoch dieses Schriftstück verlangte der Richter und da der Anwalt versagte und es nicht vorlegte wurde ich verurteilt. Beweis, das Schriftstück trug ein Datum, doch dieses Datum erscheint auf keiner Seite des Urteils. was kann man machen wenn der eigene Anwalt einen verkauft?

0
@mikael

Horribile dictu: Es gibt auch schlechte Anwälte.

Was man machen kann? Einen guten suchen und gegen den schlechten vorgehen.

0

Die Vertretung beider Parteien in der gleichen Angelegenheit ist strafbar: http://kuerzer.de/we3rhhuJe Das gilt auch für die Doppelvertretung, wenn der Anwalt oder ein Mitglied seiner Kanzlei den Gegner in der Vergangenheit einmal in der gleichen Sache vertreten hat. Z.B. Beratung des Mannes in Unterhaltsfragen und einige Jahre später Geltendmachung von Unterhalt für die Frau gegen den Mann. Einen Mandanten, den ein Anwalt in einer anderen Angelegenheit vertreten hat, kann er aber später straflos als Gegner haben. Allerdings ist er dann verpflichtet, über alle Angelegenheiten, die er im früheren Fall erfahren hat, gegenüber dem neuen Mandanten Stillschweigen zu bewahren, da er sich sonst wegen Verletzung der anwaltlichen Schweigepflicht strafbar macht. Erfährt er aber Sachen, die er aus dem früheren Fall schon kennt, nochmals vom neuen Mandanten, darf er sie auch verwenden.

Unterhaltsvorschuss zurück zahlen als alleinerziehende mutter

seit der Geburt meines sohnes hat der erzeuger ihn und mich immer nur verleugnet. er hat weder mich unterstützt noch das Kind. ich war zum Zeitpunkt der Geburt von meiner Familie getrennt da ich keinen guten kontakt mit ihnen habe und alles was mir bleib war mein damaliger freund und seine Familie.seine mutter brachte mich nach der Geburt zum Jugendamt mit den worten "da kannste wenigstens noch n bisschen kohle abgreifen" weil mein ex im Einzelhandel auch nicht das meisste verdiente. jetzt nach der Trennung soll ICH jeden Cent zurück zahlen und mein ex steht als armer verlassener mann da. seine Familie drohte mir ja ständig sollte ich ihn verlassen werden sie mich beim amt anschwärzen.er wollte nie vater sein und hat auch nie Anstalten gemacht sich um mich oder um das Kind zu kümmern.habe eine Anwältin eingeschaltet aber bis jetzt ist der Termin mit ihr noch ein bisschen hin...kann mir hier schon mal jemand vllt etwas genaueres sagen ? ich weiss Dummheit schützt vor strafe nicht und es ist mein Name der beim amt vorliegt aber ich wurde ja quasi in meinem guten glauben von meiner ex schwiegermutter dorthin geschoben.bevor mein sohn auf der welt war hatte ich nie etwas mit Ämtern am hut das war alles komplettes Neuland für mich. vor einem Monat wurde mein ex als vater anerkannt weil er jetzt vor seiner neuen Lebensgefährtin den tollen papa spielen möchte.

er arbeitet jetzt in einer autowekstatt und verdient ca1700 brutto plus Sonderzahlungen ich bin zur zeit har4 Empfängerin und alleinerziehend und kann erst ab August arbeiten gehen wenn mein sohn im kindergarten ist

...zur Frage

Supernova Advertising GmbH?

Hallo Leute meine Frage ist ich habe einen Shufa auskunft beantragt. Kosten von 14,95 jetzt habe ich einen Brief bekommen von RSW Beratung eine Rechnung von 95,97 Ich soll das Bezahlen. Ich habe keinen Rechnung Bekommen davor das ich 14,95 zahlen soll. Ich Weiss nicht wie ich vor gehen soll danke voraus für Ratschläge.

...zur Frage

Kann und darf ich einen Richterwechsel beantragen?

Hallo ! Habe im Sept.ein Gerichtstermin beim Familiengericht. Es ist ein Klageverfahren für die Neuregelung des Unterhaltes von meinen vier Kindern. Prozesskostenhilfe wurde beantragt.Die Richterin lehnte ab.Es wurde Wieder - spruch eingelegt,weil ich geringverdiener ( Teilzeit ) bin. Da ich in der Beweispflicht bin legte ich alles vor. Meine Anwältin und ich schüttelten den Kopf über die reaktion dieser Richterin. Versicherungen/Rechnung plus Kontobelege seien nicht glaubhaft. Glaubhafter kann ich nichts weiteres belegen,als das übliche... Ich möchte diese Richterin wechseln,geht das. Mit ihr hatte ich schon sehr viele schlimme Erfahrungen in der Vergangenheit ge- macht. Mein Ex bekam einen höheren Selbstbedarf,was für unsr zu Folge hatte: Leben mit Hartz IV,Tafel etc. Diese Richterin ist jung,keine Kinder und ich habe das Gefühl,das sie auch nicht weiß,was Kinder bedürfen. Die Juritische Besetzung macht mich auch befangen. Neben der Richterin gibt es zwei weitere Anwältinnen,Klägerin und ein Mann als Gegner. Die Sympahtie hatte mein Ex in der Vergangenheit. Ist eine andere Besetzung;Richterwechsel möglich ? Für hilfreiche Tipps bedanke ich mich im vorraus.

...zur Frage

Schwiegermutter! Schwiegermonster?

Meine Schwiegermutter verhält sich mir gegenüber meist sehr abweisend. Sie kann mich nicht besonders Gut leiden. Was irgendwo verständlich ist, da ich nicht in ihr Umfeld oder zu ihrer Familie passe. Ich komm aus einer Familie wo man offen miteinander umgeht. Wir umarmen uns, wir geben uns küsschen&helfen uns wo es nur geht. Mein Lebensgefährte war damals mehr als perplex als ihm sofort das Du angeboten wurde&man ihn mit offenen Armen empfing. Jedenfalls brauchte es bei meiner Schwiegermutter 1,5 Jahre bis sie mir das Du anbat. Was ja schonmal ein Fortschritt war. Ich bin nicht gerne bei seiner Mutter weil man muss immer genau darauf bedacht sein wie man sich Ausdrückt oder Verhält. Es ist immer ein total zwanghaftes Verhalten&eine so kalte Atmosphäre die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Meine Schwiegermutter hält mich, das hat sie mir offen ins Gesicht gesagt nicht für die Richtige für ihren Sohn. Sie fährt mir über den Mund wenn wir Diskutieren&ist grundsätzlich einer anderen Meinung. Das ist ja durchaus Legitim, aber selbst wenn sie 100% Falsch liegt&selbst mein Freund oder ihr Mann sie darauf hinweisen das ich Recht habe, ist sie vollkommen uneinsichtig. In ihrer Gegenwart fühle ich mich immer Unwürdig, Unwillkommen&Zurückgestuft. Sie hat meinem Freund gegenüber sogar einmal geäußert das ich geistig etwas Unterbemittelt wäre. Aber nur weil ich nicht, wie alle aus seiner Familie studiert habe sagt das längst noch nichts über meine IQ aus. Ich habe dieses Thema ihr gegenüber bereits angesprochen&sie wies die Vorwürfe wehement zurück. Nach einer längeren Aussprache mit meinem Freund&seiner Familie (ihrem Bruder und seiner Frau), fiel ihnen ebenfalls dieses Verhalten auf. Als dann ihr Bruder sie darauf hinwies reagierte sie komplett empört.

An diesem Mittwoch kam es zu folgendem Vorfallen: Sie hat vor einem Jahr eine Putzkraft für ihren Vater eingestellt. Diese kommt einmal die Woche, für 2 Stunden und bekommt 400€(wer hats der hats!). Diese Dame klaut nicht nur, nein, sie macht auch noch schlecht sauber. Jedesmal wenn wir seinen Großvater besuchen sind bin ich mit ihren Aufgaben beschäftigt. Sie beschwerte sich also am besagten Mittwoch über die Umstände zum X-Mal.Mein Freund sagte daraufhin das ich das gerne machen würde(weil ich auch gerne Zeit mit seinem Opa verbringe)und mir damit zu meinem Ausbildungsgehalt als Hotelfachfrau(wo man eh auf putzen können sollte) gerne noch etwas dazu verdienen würde. Darauf hin sagte sie(ungelogen): "Ich kann DER doch keine 400€ geben!" Darauf ich: "Ich bin wenigstens Ordentlich und bei mir kannst du wenigstens sicher sein das ich nicht klaue!" Sie:"Kann ich das?" Jedenfalls bin ich so ausgetickt das ich erstmal das Lokal verlassen habe und von dort aus nach Hause gefahren bin. Zu Hause fand mich mein Freund dann heulend vor. Er kann sich selber nicht erklären wieso sie so zu mir ist. Von ihr kam bis jetzt auch noch keine Entschuldigung. Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Wie sieht hier die Rechtslage aus (Schlägerei)?

Hallo,

Person A ist mit seinen Kumpels am Abhängen.

Person B kommt hinzu und provoziert einen Faustkampf mit der Person A und schlägt als erstes zu.

Person A trifft Person B so das er bewusstlos wird und mit dem Kopf auf den Boden fällt.

Person B blutet stark aus dem Kopf.

Person A ruft über eine Telefonzelle einen Krankenwagen zum aktuellen Ort und macht sich aus dem Staub.

Hat Person A was zu befürchten ?

...zur Frage

nebenkosten werden nicht bezahlt - kann wasser abgestellt werden?

Hallo. Im Moment gibt es Unklarheiten bei einer Nebenkostenabrechnung. Der Mieter zahlt nicht, weil er behauptet, die Wasser-Abrechnung sei falsch. Dies stimmt aber so definitiv nicht. Mittlerweile wurde der Mieter 2 x angemahnt, eine Zahlung (auch nicht einen Teilbetrag) haben wir noch immer nicht erhalten. Gespräche mit dem Mieter sind ebenfalls erfolglos. Dürfen wir rechtlich denn nun das Wasser abdrehen? Da es mit diesem Mieter sowieso nur Schwierigkeiten gibt (verspätete Mietzahlung etc.) Wir leisten ja Vorauskasse für das Wasser und bezahlen dieses an die Stadt. :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?