Anwalt befangen?

3 Antworten

Unter Juristen gilt es zwar als "unproffessionell", mal für die eine, dann für die andere Seite tätig zu sein. Es ist jedoch nicht verboten, denn den Juristen wird eine besondere Standesehre unterstellt und schließlich könntest nicht du, sondern nur dein Ex könnte diese Kanzlei als "Befangen" ablehnen. Wenn du dich von der gemeinten Frau/Mitarbeiterin belästigt oder verfolgt fühöst, dann sprich darüber mit deinem Rechtsvertreter, denn viellecht könntest Du dagegen (aber nur unter gewissen Umständen) Rechtmittel einlegen. Wo du nicht der Hausherr bist, kannst du niemand ausladen oder rausschmeißen und schließlich lebt die ganze Detektivzunft davon, andere Leute zu verfolgen und zu beobachten. Vorgehen könntest du dagegen nur, wenn diese gegen geltendes Recht vertoßen würden und das geht aus deiner Darstellung nicht hervor.

http://www.girokonto-getestet.de/rechtsanwaelte.html

0

Zunächst einmal MUSS ein Anwalt befangen sein: Zugunsten seines Mandanten.

Grundsätzlich darf ein Anwalt auch ein Mandat übernehmen, wenn er den aktuellen Gegner schon einmal vertreten hat. Er darf natürlich keine vertraulichen Erkenntnisse aus diesem Mandat verwenden; Tatsachen, die sich anderweitig ergeben - dazu zählt auch die mündliche Verhandlung eines anderen Prozesses oder private Beobachtungen - natürlich schon.

Du sagst das so eindeutig, der Satz klingt wie ein ungeschriebenes Gesetzt. Du sagst,der Anwalt MUSS befangen sein, zugunsten seines Mandanten. Mein Anwalt hatte von mir ein Schriftstück das er dem Gericht vorlegen sollte, daß hat er nicht getan. Jedoch dieses Schriftstück verlangte der Richter und da der Anwalt versagte und es nicht vorlegte wurde ich verurteilt. Beweis, das Schriftstück trug ein Datum, doch dieses Datum erscheint auf keiner Seite des Urteils. was kann man machen wenn der eigene Anwalt einen verkauft?

0
@mikael

Horribile dictu: Es gibt auch schlechte Anwälte.

Was man machen kann? Einen guten suchen und gegen den schlechten vorgehen.

0

Die Vertretung beider Parteien in der gleichen Angelegenheit ist strafbar: http://kuerzer.de/we3rhhuJe Das gilt auch für die Doppelvertretung, wenn der Anwalt oder ein Mitglied seiner Kanzlei den Gegner in der Vergangenheit einmal in der gleichen Sache vertreten hat. Z.B. Beratung des Mannes in Unterhaltsfragen und einige Jahre später Geltendmachung von Unterhalt für die Frau gegen den Mann. Einen Mandanten, den ein Anwalt in einer anderen Angelegenheit vertreten hat, kann er aber später straflos als Gegner haben. Allerdings ist er dann verpflichtet, über alle Angelegenheiten, die er im früheren Fall erfahren hat, gegenüber dem neuen Mandanten Stillschweigen zu bewahren, da er sich sonst wegen Verletzung der anwaltlichen Schweigepflicht strafbar macht. Erfährt er aber Sachen, die er aus dem früheren Fall schon kennt, nochmals vom neuen Mandanten, darf er sie auch verwenden.

Kann und darf ich einen Richterwechsel beantragen?

Hallo ! Habe im Sept.ein Gerichtstermin beim Familiengericht. Es ist ein Klageverfahren für die Neuregelung des Unterhaltes von meinen vier Kindern. Prozesskostenhilfe wurde beantragt.Die Richterin lehnte ab.Es wurde Wieder - spruch eingelegt,weil ich geringverdiener ( Teilzeit ) bin. Da ich in der Beweispflicht bin legte ich alles vor. Meine Anwältin und ich schüttelten den Kopf über die reaktion dieser Richterin. Versicherungen/Rechnung plus Kontobelege seien nicht glaubhaft. Glaubhafter kann ich nichts weiteres belegen,als das übliche... Ich möchte diese Richterin wechseln,geht das. Mit ihr hatte ich schon sehr viele schlimme Erfahrungen in der Vergangenheit ge- macht. Mein Ex bekam einen höheren Selbstbedarf,was für unsr zu Folge hatte: Leben mit Hartz IV,Tafel etc. Diese Richterin ist jung,keine Kinder und ich habe das Gefühl,das sie auch nicht weiß,was Kinder bedürfen. Die Juritische Besetzung macht mich auch befangen. Neben der Richterin gibt es zwei weitere Anwältinnen,Klägerin und ein Mann als Gegner. Die Sympahtie hatte mein Ex in der Vergangenheit. Ist eine andere Besetzung;Richterwechsel möglich ? Für hilfreiche Tipps bedanke ich mich im vorraus.

...zur Frage

Rechtsanwalt wegen Untätigkeit belangen?

Hat jemand Erfahrung?

Familie A wird in einer Berichterstattung fälschlich dargestellt. Deshalb möchte Familie A per Rechtsanwalt gegen Sendeanstalt B vorgehen. Rechtsanwalt von Familie A nimmt Mandat an. Man bespricht sich und RA sagt, er schreibt die Sendeanstalt B an.

Einige Zeit vergeht, der Briefkasten bleibt leer.

Nachfrage Familie A beim Rechtsanwalt der Famile. Antwort Kanzlei: ist nicht da. Einige Tage später erneute Nachfrage: Antwort Kanzlei: auf Gericht. Er meldet sich.

Zwei Wochen später wiederum Nachfrage Familie A. Antwort: Man legt RA was ins Fach.

Mittlerweile strahlt Sendeanstalt B den Bericht (Streitigkeitspunkt) erneut im TV aus.

Wiederum Nachfrage bei Kanzlei durch Familie A. Antwort: nicht da. Frage von Familie A bei Kanzlei: Warum meldet sich RA nicht? Antwort: weiß man nicht.

Sendeanstalt B strahlt Bericht erneut aus.

Familie A wird das zu blöd. Schaltet Rechtschutz ein. Rechtsschutz Familie A erwirkt, dass sich Rechtsanwalt der Familie A nach

7 Monaten meldet, sein fehlerhaftes Arbeiten entschuldigt und erst jetzt die Gegenseite, sprich Sendeanstalt B anschreibt/anmahnt und auf Unterlassung der Ausstrahlung des Berichts pocht.

Familie A ist fassungslos, Rechtsschutz auch.

Sendeanstalt B lehnt jegliche Forderungen seitens RA Famlie A ab, und bemerkt sehr verwundert, warum sich Familie A und RA erst so spät nach Erstausstrahlung meldet.

Was können wir tun? Danke um sachdienliche Hinweise.

...zur Frage

Schwiegermutter! Schwiegermonster?

Meine Schwiegermutter verhält sich mir gegenüber meist sehr abweisend. Sie kann mich nicht besonders Gut leiden. Was irgendwo verständlich ist, da ich nicht in ihr Umfeld oder zu ihrer Familie passe. Ich komm aus einer Familie wo man offen miteinander umgeht. Wir umarmen uns, wir geben uns küsschen&helfen uns wo es nur geht. Mein Lebensgefährte war damals mehr als perplex als ihm sofort das Du angeboten wurde&man ihn mit offenen Armen empfing. Jedenfalls brauchte es bei meiner Schwiegermutter 1,5 Jahre bis sie mir das Du anbat. Was ja schonmal ein Fortschritt war. Ich bin nicht gerne bei seiner Mutter weil man muss immer genau darauf bedacht sein wie man sich Ausdrückt oder Verhält. Es ist immer ein total zwanghaftes Verhalten&eine so kalte Atmosphäre die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Meine Schwiegermutter hält mich, das hat sie mir offen ins Gesicht gesagt nicht für die Richtige für ihren Sohn. Sie fährt mir über den Mund wenn wir Diskutieren&ist grundsätzlich einer anderen Meinung. Das ist ja durchaus Legitim, aber selbst wenn sie 100% Falsch liegt&selbst mein Freund oder ihr Mann sie darauf hinweisen das ich Recht habe, ist sie vollkommen uneinsichtig. In ihrer Gegenwart fühle ich mich immer Unwürdig, Unwillkommen&Zurückgestuft. Sie hat meinem Freund gegenüber sogar einmal geäußert das ich geistig etwas Unterbemittelt wäre. Aber nur weil ich nicht, wie alle aus seiner Familie studiert habe sagt das längst noch nichts über meine IQ aus. Ich habe dieses Thema ihr gegenüber bereits angesprochen&sie wies die Vorwürfe wehement zurück. Nach einer längeren Aussprache mit meinem Freund&seiner Familie (ihrem Bruder und seiner Frau), fiel ihnen ebenfalls dieses Verhalten auf. Als dann ihr Bruder sie darauf hinwies reagierte sie komplett empört.

An diesem Mittwoch kam es zu folgendem Vorfallen: Sie hat vor einem Jahr eine Putzkraft für ihren Vater eingestellt. Diese kommt einmal die Woche, für 2 Stunden und bekommt 400€(wer hats der hats!). Diese Dame klaut nicht nur, nein, sie macht auch noch schlecht sauber. Jedesmal wenn wir seinen Großvater besuchen sind bin ich mit ihren Aufgaben beschäftigt. Sie beschwerte sich also am besagten Mittwoch über die Umstände zum X-Mal.Mein Freund sagte daraufhin das ich das gerne machen würde(weil ich auch gerne Zeit mit seinem Opa verbringe)und mir damit zu meinem Ausbildungsgehalt als Hotelfachfrau(wo man eh auf putzen können sollte) gerne noch etwas dazu verdienen würde. Darauf hin sagte sie(ungelogen): "Ich kann DER doch keine 400€ geben!" Darauf ich: "Ich bin wenigstens Ordentlich und bei mir kannst du wenigstens sicher sein das ich nicht klaue!" Sie:"Kann ich das?" Jedenfalls bin ich so ausgetickt das ich erstmal das Lokal verlassen habe und von dort aus nach Hause gefahren bin. Zu Hause fand mich mein Freund dann heulend vor. Er kann sich selber nicht erklären wieso sie so zu mir ist. Von ihr kam bis jetzt auch noch keine Entschuldigung. Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Anwalt hat nicht auf die Prozesskostenhilfe geachtet, was nun?

Hallo zusammen,

ich habe einen Rechtsstreit mit meinem Arbeitgeber gehabt und habe nun einen Vergleich erzielt. Mein Anwalt hat mir ganz zu Beginn einen PKH-Antrag per Mail zugeschickt. Diesen habe ich wohl im Anhang übersehen. Ich wurde seither, das sind 4/5 Monate nicht daran errinert oder sonstiges. Wie kann er einfach den Prozess starten etc, wenn er das nicht hat und mir dann eine Rechnung schreiben? Ich habe weder Ahnung von der Materie gehabt, noch wurde ich darauf noch mal explizit hingewiesen, weil dann hätte ich das Formular natürlich sofort ausgefüllt. Stattdessen habe ich das Formular nach dem Gerichtstermin erneut bekommen, am selben Tag noch abgegeben, aber natürlich ohne Erfolg. Ist das von meinem Anwalt korrekt? Wessen Fehler ist das? Darf er das?

Mir fehlt, als Azubi, das nötige Geld, um ihn nun zu bezahlen und so wirklich einsehen tuw ich dies auch nicht.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Jemanden in Kanada anzeigen?

Hallo zusammen...

Ich habe auf Instagram einen Account, wo ich Bilder von weiblichen Models veröffentliche. Ich habe ca. 50.000 Follower. Ich habe mich auf einer Seite registriert, wo man sein Profil vorstellen kann und Leuten anbietet, deren Bilder für einen gewissen Preis auf der eigenen Instagram-Seite zu posten. Ich habe 4 Aufträge bekommen und mir stehen zur Zeit 46$ zu die ich bekommen sollte! Die Zahlungen sind laut dem Betreiber dieser Webseite immer freitags MIT PayPal! Ich warte schon 2 Monate auf dieses Geld.

Kann ich diesen Typen anzeigen? Ich weiß wie er heißt, die Webseite ist immernoch online und er lebt in Kanada. Kann ich mit diesen Informationen zur Polizei? Oder kümmern die sich nicht darum und ich muss das ganze mit einem Anwalt regeln?

Danke!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?