Anwältin mit Kopftuch?

23 Antworten

Das islamische Kopftuch, getragen als Zeichen der ehrbaren Frau, ist eine Ohrfeige für alle Frauen ohne Kopftuch, denen es demzufolge und aus Sicht der kopftuchtragenden Muslima an Ehre fehlt. Das ist absolut inakzeptabel und abzulehnen. Das ist Diskriminierung.

Als Nicht-Jurist möchte ich mich nicht dazu äussern, was im Gerichtssaal zulässig ist und was nicht, aber als möglicher Mandant möchte ich Dir zurufen:

Mich vertrittst Du nicht, solange Du KT trägst.

Die Diskriminierung aller Frauen ohne KT eben durch das Tragen des islamischen KT ist leider den meisten Deutschen noch gar nicht so recht bewusst geworden. Die sorgen sich noch eher um die Unterdrückung der Muslima durch deren Väter, Männer oder Brüder, was ja leider in vielen Fällen auch berechtigt ist. Ja, so fürsorgliich sind sie, die von Euch verachteten kuffar.

Der Druck durch die ummah ist vielerorts immens; da werden ganzen Familien diskreditiert oder gar aus der ummah ausgeschlossen für den Fall, dass die Tochter das KT ablegt. Ja ja, es gibt keinen Zwang im Glauben ..... aber in der ummah halt doch. Hunderte junge Muslima haben mir davon in meiner Praxis berichtet.

Ein EX-Muslim

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
24

Dankeschön. Das sind endlich mal nachvollziehbare, wirklich sinnvolle (und nicht wie die anderen rassistische) Gründe, warum jemand nicht von einer Frau mit Kopftuch vertreten werden wollen könnte.

1

Du möchtest als Repräsentantin des Staates unsere Rechtsnormen weiterentwickeln und/oder durchsetzen.

Dazu gehört ohne Wenn und Aber, dass Du Dich selbst neutral verhältst.

Ein Bekenntnis zu einer Religion ist für mich nicht neutral. Das gilt für jede Religion und ich finde es auch falsch, Kreuze in Amtsgebäuden aufzuhängen.

Eine Religion oder andere weltanschauliche Überzeugung gehört nicht in den Gerichtssaal oder an andere Orte unseres Rechtssystems.

Was sind eigentlich Deine Beweggründe, Kopftuch zu tragen und wie stehst Du zu unserer Rechtsordnung?

46

Nein, sie möchte KEINE Repräsentantin unseres Staates werden. Sie möchte Rechtsanwältin werden, keine Richterin, keine Staatsanwältin, keine Polizistin und auch keine Lehrerin.

2
37
@habakuk63

Auch das schließt für mich die Neutralität ein. Es geht um Recht und nicht um Weltanschauung.

2
39
@habakuk63

Das ist die umstrittene Frage.

Welches Recht lässt sie als Rechtsanwältin walten?

Die Scharia hat bei uns nichts verloren.

Siehe auch die Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam .

1
46
@marylinjackson

Warum schmeißen Populisten einfach alles in einen Topf? Weil es sonst keine einfachen Lösungen gibt.

Sie möchte in Deutschland Jura studieren und nicht in Kairo ein Scharia-Gericht betreiben! Wenn natürlich die deutschen Jura Professoren in ihren Vorlesungen und Prüfungen die Scharia zu Grunde legen,....ja dann könnte es passieren, das sie als deutsche Rechtsanwältin Scharia Grundsätze von Gericht anwenden würde.

1
39
@habakuk63

Das heißt dann Privatrecht, nicht Scharia. Die Juristerei ist eine Wortverdreherei. Was zum Schluss rauskommt, liegt immer am Richter.

0
23
@habakuk63

"Die Scharia bei Prüfungen zu Grunde legen?"

Seit wann wird die Scharia in unserem Rechtssystem zu Grunde gelegt?

1
46
@herrCola

Gar nicht, aber da marylinjackson der Fragestellerin unterstellt hat nach Abschluss des Jurastudiums die Scharia in Deutschland anwenden zu wollen habe ich ausgeführt, dass so etwas passieren könnte wenn in den deutschen Juravorlesungen und -prüfungen die Auslegung der Schari zum Curriculum gehört.

Ich finde es verstörend wie einseitig, intolerant und populistisch teilweise argumentiert wird.

1
23
@habakuk63

Okay !

Ich finde es allerdings sehr verstörend, einseitig dass für die Fragestellerin dass Kopftuch bereits so einen hohen Stellenwert einnimmt, obwohl sie sich erst in der Klasse 10 befindet und es wohl noch mindestens 10 Jahre dauert, bevor sie überhaupt als Anwältin tätig werden kann und ihr als angehende Juristin die Logik fehlt dass sich Gesetze ändern können. Von daher halte ich die Frage für eine typische schlechte Propaganda für den Islam.

1
23
@marylinjackson

Vor Gericht und auf hoher See befindet sich der Mensch bekanntlich in Gottes Hand !

1
24
Eine Religion oder andere weltanschauliche Überzeugung gehört nicht in den Gerichtssaal oder an andere Orte unseres Rechtssystems.

Und noch weniger eine Religion mit dem diskriminierenden und menschenfeindlichen Hintergrund des Islam!

0

Ein generelles Kooftuchverbot vor Gericht gibt es nicht, aber für Richterinen und Staatsanwältinnen ist das Kopftuch vor Gericht tabu, dazu gibt es schon einige Urteile.

Az.: 3 BV 16.2040

Für deine Situation und Fragestellung ist eher das Urteil des europäischen Gerichtshofs

( C-157/15 sowie C-188/15)

und des Bundesverfassungsgerichts entscheidend,

1 BvR 471/10, 1 BvR 1181/10.

Der rote Faden in all diesen Urteilen, für normale Arbeitnehmer ( also keine Beamten und Beamtinnen) besagt im Groben, dass ein Arbeitgeber ein eventuelles Kooftuchverbot gut begründen muss und ohne eine solche schriftliche Regelung des Arbeitgebers kein generelles Kopftuchverbot Bestand hat. Die einfache Aussage, die Kunden könnten sich gestört oder irritiert fühlen, ist KEINE gute Begründung.

Woher ich das weiß:
Recherche
37

Es geht im Rechtssystem um Neutralität. Die ist äußerlich sichtbar und im Übrigen nachvollziehbar darzustellen.

0
46
@nurlinkehaende

Ein Rechtsanwalt ist nicht zur Neutralität verpflichtet, Richter, Staatsanwälte und Beamte generell sehr wohl.

0
37
@habakuk63

Partei ergreifen ist das eine.

Weltanschauung das andere und die hat im Rechtssystem nichts verloren.

3

in deutschland studieren & im Ausland arbeiten?!

weiß jmd, ob man hier Jura studieren kann und dann als Anwältin in der Türkei arbeiten kann!

weil ich noch zeit mit meinem türkisch brauche würde ich sehr gerne in Deutschland studieren aber ich will gerne danach in die Türkei und dort arbeiten ?!?

...zur Frage

Ist Jura studieren haram?

Hallo liebe Leute, ich würde total gerne Jura studieren wenn ich meine Ziele erreicht hab (Abschluss, abi etc). Das Problem ist, ich bin Muslim und viele meinen von sich aus dass Jura studieren haram(Sünde) ist weil halt nur Gott unser Richter ist ... Ich würde aber gerne zB Anwältin für gute Organisationen wie peta,unicef etc sein. Ist das dann auch haram? Oder ist das allgemein haram ist die Frage ?

...zur Frage

Rechtsanwältin werden mit Kopftuch?

Ich möchte schon seit der 7.Klasse Rechtsanwältin werden aber ich habe ein Problem, was mich fast dazu gebracht hätte, einen anderen Beruf zu wählen. Das Problem ist folgendes: Ich mache bald mein Abi, würde liebend gerne Jura studieren aber ich beabsichtige auch, später (im Studium) ein Kopftuch zu tragen. An sich dürfte das an der Uni ja kein Problem sein. Aber ich habe gehört, dass manche Richter Rechtsanwältinnen mit Kopftuch gar nicht erst in den Gerichtssaal lassen. Aber das dürfen sie doch nicht, oder? Ich dachte, religiöse Neutralität gilt für Staatsanwälte und Richter, aber für Rechtsanwälte?

Man muss ja bedenken, dass das total diskriminierend ist und mit Religionsfreiheit nicht vereinbar ist. Zumal ein Stück Stoff auf meinem Kopf nicht mein Können als Anwältin beeinträchtigt, ich habe schließlich das gleiche studiert, wie die anderen, und mache auch nur meinen Job. Aber ich habe Angst, meinen Mandanten im Stich zu lassen, nur weil ich wegen meines Kopftuchs rausgeschmissen wurde. Aber ich sehe es auch nicht ein, mich derart zu verändern und meine Religion praktisch abzulegen, nur weil ich diesen Job habe.

Ist es den Gesetzeswidrig, als Rechtsanwältin ein Kopftuch zu tragen, oder warum machen es die Richter trotzdem? Was meint ihr dazu? (Und jetzt bitte keine feindseligen Antworten und auch kein "Du bist in Deutschland, pass dich gefälligst an!" , derartige Antworten werden sofort gemeldet!)

...zur Frage

Jura studieren in Bochum?

Hallo, ich möchte gerne Jura studieren, da aber die NC-Vorstellungen von den Universitäten Düsseldorf, Köln und Münster leider von meinem abweichen (1,9) und ich auch nicht weiter weg ziehen möchte, bleibt mir ansonsten noch Bochum. Es existieren leider nur sehr alte und negative Beiträge über diese Uni und mich würde interessieren wie es jetzt so aussieht. Das Umfeld ist mir relativ egal, da es mir um das Studium und die Professoren geht. Könnt Ihr mir nähere Informationen geben? Vielen Dank schonmal! :)

...zur Frage

Wie hoch ist der NC für Jura an der Universität Heidelberg? | NC Jura

Hallo Community:)

Ich werde 2016 mein Abitur machen und voraussichtlich mit einem sehr guten Schnitt abschliessen (1,0 ist mein Ziel, im Moment habe ich 1,23). Danach möchte ich Jura studieren, um später einmal Anwältin oder Richterin zu werden. Am liebsten würde ich in Heidelberg studieren. Diese gilt aber doch als eine der renommiertesten Universitäten Europas, wie schwer ist es, dort einen Studienplatz zu bekommen? Und wie hoch ist dort der Numerus Clausus für Jura?

Ich danke euch für eure Antworten:)

...zur Frage

benötigter Schnitt zum Anwalt...

hey. Ich würde sehr gerne Jura studieren und Anwältin werden. Dcoh mir hat jemand gesagt, dass ich da ein Abbi von 1,6 brauch. Stimmt das?! Das mit dem Abi wird kein Problem, aber die 1,6?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?