Anwälte, Akteneinsicht wann darf man das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn eine Person beschuldigt wird, dann darf deren Anwalt in Einsicht in die komplette Akte nehmen, um den gleichen Erkenntnisstand wie die Staatsanwaltschaft zu bekommen. An den Mandanten weiterleiten darf er die Unterlagen natürlich nicht, denn der hat kein Recht auf Einsicht. Auch soll der Beschuldigte nicht Namen und Adressen von Zeugen etc. bekommen, um keinen Einfluss auf diese zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt zu einer Straftat eine Ermittlungsakte in der alle Relevanten Zeugenaussagen drin sind. Wenn ein Anwalt diese anfordert, hat er auch automatisch Zugriff auf alle Aussagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?