Antwortspflicht auf Widerspruch

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auch wenn das Geld schon bezahlt wurde und der Widerspruch des Klägers rechtens ist, muss das Geld zurückbezahlt werden. Das ist eine gesetzliche Grundlage. Es gibt Zahlungsfristen die einzuhalten sind, sollten Widersprüche vorhanden sein, die berechtigt sind, dürfen die natürlich geltend gemacht werden und das Geld muss zurückerstattet werden.

Meine Frage bezog sich auf die Situation, ob auf einen Widerspruch grundsätzlich erst geantwortet werden muß bevor eine Abbuchung erfolgt. Der Umstand ob berechtigt oder nicht war nicht gemeint.

0

Was möchtest Du wissen?