Antriebswellen-wechsel

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du das nötige Werkzeug dazu hast, dann kannste das auch auf Wagenhebern machen. ( Aber alles ordentlich abstützen !!! ) Dazu musste nur die äussere Mutter öffnen, bevor du das Fahrzeug anhebst - innen ist die Welle nur gesteckt ( Wenns immer noch der Carisma ist ) - aber Vorsicht - da kann Öl auslaufen. Also: was drunterstellen zum auffangen oder auf der Seite höher anheben. Viel erfolg.

;D ja ist immer noch ein Carisma,aber nicht den.den ich FAhre. Ich versuche zur Zeit noch einen aufzubauen.

0
@Kronkorkenkugel

Genau, das hab ich gestern schon gesehen. Hab gerade ne Welle für 1 Euro ersteigert :D

0

Hallo. Das kommt aufs Auto drauf an. Bei einigen kommt man ohne ne Hebebühne ran. Es reichen also auch die Wagenheber zur Not. Das Auto dann aber bitte zusätzlich abstützen mit Hölzern, Steine oder ähnliches. Falls der Wagenheber wegrutscht.

Eben,deswegen nur mit Bühne.......

0
@JanDaddel

ich hab 2 ganz große Werkstattwagenheber mit so nem langen Hebearm und dem V-förmigen Rollausläufern.

0

meinst du die Welle für Frontantrieb oder die Kardanwelle? Ich würde in jedem Fall eine Bühne empfehlen,ist sicherer und bequemer.....

Frontantrieb. :)

0

Eigentlich macht man sowas auf ner Hebebühne da du für das Traggelenk ne menge kraft brauchst die der Wagenheber unter Garantie nicht sützen kann.

Ausserdem... was machst du mit dem getriebe-öl? Das muss auch irgendwo hin...

Fahr lieber in ne selbsthilfe- werkstatt. Vor allem hast du da ordentliches werkzeug und ne hebebühne

Werkzeug hab ich ,kein Ding. Außerdem lässt sich der wagen nicht bewegen. der ist entkernt und ich bau ihn auf. Hab die Zeit und die Muse das zu machen. Ich bastel gerne.

0

Was möchtest Du wissen?