Antriebslosigkeit am Morgen, was ist mit mir los?

8 Antworten

Nimm es mir nicht übel, aber es könnten Anzeichen für eine Depression sein. Sollte dieses vorübergehende "Tief" nicht durch Gespräche mit Freunden, Familie oder Kollegen/Kolleginnen verschwinden, such dir Rat bei einem Arzt. Dieser kann dir eine Überweisung zu einen Psychologen ausstellen. Diese wissen wie man damit umzugehen hat.
Das ist natürlich eine reine Spekulation meinerseits. Aber die oben genannten Symptome sind Anzeichen dafür und hatte ich aich schon.

Was ich aus persöhnlichen Kenntnissen sagen kann, rede mit Leuten, versuch dich mit Hobbys oder alltäglichen Prozederen abzulenken (Musik, lesen, Sport, etc)
und versuch (das klingt jetzt vll komisch) dir nicht etwas negatives einzureden. Sowas wäre Autosuggestion und du würdest dich sozusagen selbst manipulieren, dass alles negativ ist was halt dazu führt das dein Gemütszustand sich dementsprechend verändert.

Also versuch positiv zu denken, erfreu dich an Dingen die dir Spaß machen und denke an positive Momente aus der Vergangenheit und dich selbst zu motivieren.

Macht mal einen Bluttest, Vitamin D und Eisen.

Wie sieht´s mit Eurem Alltag aus? Ausgleich vorhanden? Job - Schichtarbeit?
Bleibt da am Ball und habt das kritisch im Blick. Antriebs-/ und Energielos zu sein kann viele Ursachen haben.
Psychischer Stress, Mängel, etc.

Auf den Zustand keine Rücksicht zu nehmen, Job/Privat nach wie vor 100% zu leisten, ohne zu klären an was es liegen könnte, kann sich in einigen Monaten zu richtigen Problemen entwickeln!

Mach klaren Tisch, mit dem Chef und Familie darüber reden, die können einem oft mals einen objektiveren Blickwinkel schaffen.

LG

Habe genau dasselbe seit ein paar Wochen. Nervt total. Schlafe genug, mache Sport, Ernährung ist gut. Daran liegt's nicht. Ich vermute inzwischen auch, dass es am ständigen Temperaturwechsel liegt (von 0 auf 25 Grad in einem Tag und wieder zurück). Frühjahrsmüdigkeit.

Gleichgültigkeit gegenüber Frauen

Hallo zusammen, ich wollte mal wissen ob es normal ist das ich eine gewisse Apathie gegenüber Frauen entwickle. Die letzten Jahre habe ich nur Abfuhren bekommen und ich beginne damit das sie mir Gleichgültig werden. Mir ist es mittlerweile nicht mehr wichtig was sie denken und fühlen und ich gebe mir auch keine Mühe mehr einer zu gefallen. Im Grunde ist es mir gänzlich egal was sie von mir halten, Ich habe mal gelesen das das nichts schlimmes ist aber ich will mal die Meinung von anderen wissen. Danke schonmal im vorraus für die Antworten.

...zur Frage

Was ist los mit mir? Doch epilepsie?

Hallo, ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich bin 16 Jahre alt und habe gesundheitliche Probleme. Es hat mit einem epileptischen Anfall angefangen. Es passierte Nachts und ich ging nachts mit Heißhunger in die Küche und hatte mir alles mögliche reingestopft.solche fressattacken hatte ich noch nie und ich bin auch nicht übergewichtig. Danach lag ich zittern tun meinem Bett und weiß nur noch das mein Kopf die ganze Zeit gewackelt hat und ich mit dem Kopf aus dem Bett hing und ihn nicht auf meinem Bett legen . Paar mal bin ich aus dem Bett gefallen und hatte geschrien und geheult. Mein ganzes Bett war voll genässt und auch paar Stellen im Zimmer. Als dann mein Wecker geklingelt hatte , konnte ich mit nur viel mühe aufstehen und nicht gerade aus gehen, dann bin ich wieder hin gefallen, konnte mein handywecker nicht aus machen . Ich bekam dann einen Heulkrampf und wusste nicht was ich da tat.Dann hatte ich eine Untersuchung ( eeg?) und es wurde nichts fest gestellt . Mein Arzt meinte, es könnte psychisch kommen. Ich habe zwar Probleme aber ich nehme es mir nicht so sehr ans Herz. Seit langer Zeit habe ich auch Schluckbeschwerden und muss nach fast jeden Satz schlucken . Außerdem bin ich immer müde und unkonzentriert. Ich gehe um 21 ihr schlafen(!) im schlaf welze ich mich oft und rede viel. Wenn ich aufwache hab ich auch oft Kopfschmerzen und stehe schon erschöpft auf. dazu kommen noch magenprobleme. Mein magen knurrt sehr oft, obwohl ich was esse . Durchfall und Blähungen kommen auch dazu. Seit dem epilepsie anfall hab ich das Gefühl das mein Nacken verspannt ist und muss mein Kopf immer so komisch bewegen bis es knackt,besonders wenn ich mich aufrege . Was könnte das sein?

...zur Frage

Wie wird man Depresionen los?

Ich habe schon seit einiger zeit depresionen und habe auch schon ein selbstmord versuchgemacht. Ich weiß net wie man die los werden kann und ich will nicht zu einem Phsichater. Kann mir wer helfen.

...zur Frage

Antriebslosigkeit und Müdigkeit nach der Schule?!

Hey, ich besuche jetzt die 11. Klasse und komme nicht mit den langen Schultagen klar, wenn ich wiederkomme, lege ich mich oft ins Bett und gucke fernsehen oder schlafe ein.. Obwohl ich mir vorgenommen hatte direkt am selben Tag die Hausaufgaben zu machen, jedoch schaff ich das oft einfach nicht! Von meiner Müdigkeit abgesehen geben alle Lehrer so viele Hausaufgaben auf, obwohl es in der Oberstufe eigentlich weniger werden sollte, ist es mehr denn je.. Ich habe schon Angst vor der Zeit wenn die vielen Klausuren kommen.. :/ Gibt es hier welche denen es ähnlich geht? Was kann ich machen?

...zur Frage

Pickel nach haarwaxing, wie los werden?

Morgen ihr Lieben,

Ich hab mich vorgestern an der Brust und Bauch die Haare entwachsen lassen, ich habe dort leider sehr viele Haare, jetzt habe ich paar kleine pickel mit Eiter drin bekommen. Wie werde ich die am besten los? Soll ich die ausdrücken? Oder mit einem Produkt entfernen lassen?

...zur Frage

Woher kommt diese Antriebslosigkeit und Gefühlsleere?

Habe keinen Antrieb mehr auch keine Gefühle. Habe eine mittelgradige Depression. Und eine gute behandelte Schilddrüsenunterfunktion.

Bekomme ab Morgen ein SSRI aus der Anti - Depressiva Gruppe.

Kann es daher kommen? Außerdem weiterhin vergesslich und unkonzentriert

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?