Antriebslos oder einfach nur ausgepowert?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, die genauen Gründe kann man deiner Beschreibung nicht entnehmen und auch eine Strategie kann ich dir nicht liefern, aber es klingt so, als wärst du recht sensibel und ertrtägst den Zustand der Welt einfach nicht mehr. Das geht immer mehr Menschen so, denn so langsam bröckelt die heile Welt von Smartphones und sicheren Renten. Ist also vielleicht weniger dein Fehler, als der von allen anderen und du kannst nicht viel dagegen tun.

Versuch vielleicht dein Leben dahingehend umzugestalten und dich auf Dinge zu konzentrieren, hinter denen DU völlig stehen kannst. Wichtig ist, dass du keinen Kampf führst und andere missionieren willst. Finde einfach raus, wie du allgemein zufrieden sein kannst (mehr kann langfristig sowieso keiner erwarten) und leb den Leuten vor, wie es auch anders geht. Vielleicht finden sie es meistens seltsam, aber oft genug färbt auch was ab.

Falls du nicht weißt, wo du anfangen sollst, ich hab den Einstieg dadurch gefunden, dass ich anfing, meine Lebensmittel und Haushaltsprodkte nach und nach selbst herzustellen, sofern praktikabel. Auch ein verstärkter Kontakt mit der Natur und mein eigener kleiner Balkongarten haben mich in recht kurzer Zeit sehr zum Positiven verändert. Ist nur wichtig, dass du dein eigenes Ding machst und nicht abhalten lässt, weil andere nicht verstehen, was und warum du etwas machst.

Vielleicht war da ja zufällig was dabei, was dir nützlich sein kann. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?