Antriebslos, Freundin macht bald schluss

9 Antworten

Uff, schwierig, wenn Du Deiner Freundin so viel an "Macht" gibst - dass es ohne sie keinen Sinn macht. Das wichtigste bist Du. Wenn bei Dir alles fit ist, dann kommen die Frauen meist von alleine (und bleiben auch!). Tu was für Dich, was Dir gut tut! Und das regelmäßig. Das ist äußerst wichtig. Treff Dich mit Kumpels, geh zum Sport oder Spazieren und trink einen starken Kaffee in einer Bar, die Dir gefällt.

Gib dem inneren Schweinehund mal ein bißchen weniger Futter! und unternimm endlich was. Jemand wie du ist sicher kein gesuchter Partner, also ändere was (nur du selbst kannst das!)

Dann nimm mal deine letzte Kraft zusammen und mach einen Termin mit einem Psychologen, um deine Probleme anzugehen.

Schilddrüsenüberfunktion, aber antriebslos?

Kann man eine SchilddrüsenÜBERfunktion haben, obwohl man antriebslos und eher müde ist (Trotzdem schnelles Herzklopfen)? Da sollte man doch eher hyperaktiv sein.

...zur Frage

Wozu soll ich noch Leben?

Ja gibt es einen Grund Leben zu wollen? Also ich sehe keinen Sinn im Leben. Aber was soll man da tun wenn man nur noch vegetiert? Welchen Sinn macht das Leben denn überhaupt? Ich jedenfalls sehe keinen Sinn am Leben, was soll man tun wenn man schwerst depressiv ist und am liebsten erlöst werden will das heisst sterben? Ich meine es gibt kaum eine andere Lösung als der Tod. Finde ich zumindest. Wozu also noch weitervegetieren? Macht doch keinen Sinn ewig zu vegetieren oder?

...zur Frage

Glaubt ihr,dass das lange wach bleiben Depressionen vermindert?

Hab das im Internet gelesen und könnte ja vielleicht stimmen..wenn man eben lange wach bleibt,dass man zu müde ist um depressiv zu werden..

Was denkt ihr dazu?

...zur Frage

Würdet ihr mit jemanden Schluß machen, weil er depressiv ist?

...zur Frage

Bitte helft mir, bin ich depressiv oder geht das bald wieder vorbei?

  • [x] Hey, ich bin 15 Jahre alt und naja wo soll ich anfangen. Ich fange einfach beim Auslöser an. Ich war vor ca. 2 Monaten in der Stadt mit paar Freunden und habe dann plötzlich mega Streit mit meiner Freundin bekommen (mit der ich schon sehr lange zusammen bin) und ja das hatte mich in dem Moment für ein paar Sekunden seelisch echt gelähmt. Und ja wie soll ich sagen ab da fing alles an, direkt danach fühlte ich mich traurig und niedergeschlagen und wollte am liebsten nichts mehr machen. Ich bin dann auch nach wenigen Tagen zum Arzt, der mir dann eine „depressive Episode“ diagnostiziert hat. 2 Wochen nach dem Streit gingen die Symptome weg und naja alles schien normal. Nach 1 1/2 Wochen kamen die Symptome allerdings wieder und es ging mir beschissen wie nie, Selbstmordgedanken, Appetitverlust, ständiges weinen, Schwindelkeit, kein Sinn mehr im Leben fühlen, wachte früher auf als sonst, Antriebslos und Freudlos. Und ja ich habe einen Therapeuten, ich habe aber das Gefühl er versteht mich nicht und ich weiß nicht, was ich ihm sagen soll. Ich habe den Streit mit meiner Freundin übrigens geklärt. Nach ca. 2 Wochen voller Selbstmordgedanken und dem Gefühl keinen Sinn mehr im Leben zu haben ließen manche Symptome nach. Ich esse wieder mehr und abends geht es mir recht gut. Morgens wache ich zwar immer noch früher auf aber mir ist nicht mehr so schwindelig wie davor. Jedoch habe ich immer noch das Gefühl, mich nur selten freuen zu können und habe generell auf nichts Lust. Und Selbstmordgedanken habe ich immer noch. Ich bin langsam sehr Hoffungslos. Ich weiß nicht woran es liegt oder was mit mir los ist, oder sind die Gefühle einfach noch in meinem Unterbewusstsein veranlagt ? Was soll ich tun und bin ich überhaupt depressiv ? Oder ist Selbstmord die einzige Lösung ? Ich bitte um Hilfe.
...zur Frage

Ist man scho Selbstmordgefährdet wenn man nur daran denkt?

Meine betse Freundin ist sehr depressiv geworden nach dem ihr Freund mit ihr schluss gemacht hat..sie weint nur noch..und hat sich geritzt..letzte Woche hat sie mir gesagt das sie immer wieder Selbstmordgedanken hat.Ist sie Selbstmordgefährdet? Und wie kann ich ihr helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?