Antriebsarmut, Schwächegefühl und Konzentrationsprobleme.Was dagegen tun?

4 Antworten

Unabhängig von deiner psychischen Indikation, hast du deinen Cobalaminspiegel (Vit.B12) mal überprüfen lassen? Die Symptome für einen Mangel sind u.A. Konzentrationsschwäche und ständige Müdigkeit/Mattheit.

Psychopharmaka können kurzfristig Hilfe bieten, haben aber immer eine ganze Latte von meist sehr unangenehmen Nebenwirkungen im Gepäck, ich würde an deiner Stelle so lang wie möglich darauf verzichten. Aber die Tür bleibt dir ja immer offen, wenn es wirklich nicht mehr ohne geht.

Ja, ich mache in regelmäßigen Abständen eine Blutbilduntersuchung. Es konnten nie Mängel festgestellt werden, daher gehe ich von psychischen Ursachen aus.

Ich werde es mal mit meiner Psychiaterin besprechen, ob es Sinn macht, Medikamente einzunehmen.

1
@Magdalene20

Bist du denn speziell wegen einer depressiven Erkrankung in Behandlung? Hast du einen Ausgleich für eine evtl. vorhandene gehemmte Serotoninwiederaufnahme?Zb. Sport oder Solarium/Sonnenbaden? Auch bei der Ernährung gibt es viele Möglichkeiten um gegenzusteuern, was meistens auch für die Physe sehr vorteilhaft ist.

Alles könnte helfen, um eine Medikation überflüssig bzw. so gering wie möglich zu halten. Die Nebenwirkungen von Antidepressiva, zb. eine mögl. Gewichtszunahme, können erneut depressive Episoden auslösen.  Auch die An- und Absetzerscheinungen sind nicht ohne. Darum rate ich, sofern eine medikative Behandlung unumgänglich ist, mit den kleinstmöglichen Dosen zu arbeiten und ein Ergebnis abzuwarten, bevor eine Neueinstellung erfolgt.

0
@Maisbaer78

Ja, ich bin wegen einer rezidivierenden Depression und Ängste in Behandlung. Etwas Angst habe ich schon vor der Einnahme von Psychopharmaka. Bisher nehme ich lediglich homoöpathische Medikamente, wie z.B. Laif900 ein. Das hilft zumindest gegen die depressiven Verstimmungen.

Was den Ausgleich betrifft: Ich mache seit meiner Kindheit Sport; laufe und schwimme 2-3 Mal pro Woche und mache zuhause regelmäßiges Muskeltraining.  Das ist ein wirklich wichtiger Ausgleich für mich. Körperlich und seelisch. Solarium ist nicht so meins. :) Eine gesunde Ernährung liegt mir auch sehr am Herzen. Ich bin Vegetarierin, sorge aber dafür, mich mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Hast du zufällig persönliche Erfahrungen mit Psychopharmaka?

1
@Magdalene20

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Vegetarismus =) .

Was die Ernährung angeht, es gibt auch pflanzliche Kost, die einer Depression zuträglich ist. Ausgerechnet Omega3 aus Fischöl soll widerum sehr positiv auf Patienten wirken. Allerdings ist das natürlich nicht alternativlos. Abhängig von deiner Intention zum Vegetarismus, wäre das aber auch ein Weg, den du unter Umständen gehen könntest.

Ich hatte da mal ne Liste von Lebensmitteln... mh.... ich hoff ich finde Sie noch.

Wahrscheinlich weißt du das bereits, aber du solltest stark Eiweißhaltige Lebensmittel etwas zurückschrauben, also zb. gerade Sojaprodukte lieber durch etwas eiweißärmere Pflanzenkost ergänzen bzw. teilweise ersetzen. Gänzlich solltest du natürlich keinesfalls auf Hülsenfrüchte verzichten.

Meine Erfahrungen mit Psychopharmaka beschränken sich auf die des direkten Beobachters, allerdings in dieser Rolle bereits seit vielen Jahren. Aus dieser Perspektive sind mir auch diverse psychische Symptomatiken und Mechanismen sehr vertraut. Allerdings ist die Depression ja auch eine physische Erkrankungen mit stark ausgeprägten psychischen Symptomen.

0

Sehe hier keinen Grund für Medikamente, es sei denn da ist etwas anderes was du nicht erzählt hast. Warum müssen Leute immer auf Medizin zurückgreifen und sich völlig kaputtmachen. Rede mit deinem Arzt, autogenes Training, Yoga Meditation.

Für kurzfristige Lösung LIEGENDE ACHT bitte Internet nachlesen, eine Übung aus der kinesiologie mehrmals probieren und dann regelmäßig anwenden, hilft, nur musst Sudan auch konzentriert machen.

trink mal ab und zu eine tasse kakao das soll angeblich gegen vergeßlichkeit helfen

außerdem solltest du kokosnussöl essen oder in den kaffee tun das hilft im gehirn für ordnung

kokosnussöl für die ernährung und auch äußerlich sehr gut

Was möchtest Du wissen?